(c) Danai Beach Resort & Villas

Sommer 2020: Außergewöhnlich übernachten in Europa

Ein „Ca­brio-Dach“ im Wohn­zim­mer ei­ner Villa, eine Lu­xus-Jurte in der Wild­nis Nor­we­gens oder eine Suite, die nach den Vor­stel­lun­gen ei­nes Rol­ling Stone ge­stal­tet wurde: Die Münch­ner PR-Agen­tur Schaf­fel­hu­ber Com­mu­ni­ca­ti­ons hat au­ßer­ge­wöhn­li­che Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten für den Som­mer­ur­laub 2020 her­aus­ge­sucht.

El Palace Barcelona /​ Spanien

El Pa­lace Suite by Ron­nie Wood (c) El Pa­lace Bar­ce­lona
El Pa­lace Suite by Ron­nie Wood (c) El Pa­lace Bar­ce­lona
El Pa­lace Suite by Ron­nie Wood (c) El Pa­lace Bar­ce­lona

Das Lu­xus­ho­tel El Pa­lace Bar­ce­lona ist der erste An­lauf­punkt je­des Mu­sik-Fans in der ka­ta­la­ni­schen Haupt­stadt. Denn hier ha­ben Gäste die Mög­lich­keit, in ei­ner Suite zu über­nach­ten, die Ron­nie Wood ge­wid­met ist – dem le­gen­dä­ren Gi­tar­ris­ten der Rol­ling Stones. Wenn er in Bar­ce­lona war, checkte Wood oft im El Pa­lace Bar­ce­lona ein und gab zur Über­ra­schung der Gäste wäh­rend sei­nes Auf­ent­hal­tes auch ab und zu eine le­gen­däre Jam-Ses­sion in der „Blues­man Cock­tail Bar”.

Die „El Pa­lace Suite by Ron­nie Wood” un­ter­schei­det sich kom­plett von den an­de­ren 119 Sui­ten des Lu­xus­ho­tels, das sich im Zen­trum der Mil­lio­nen­stadt be­fin­det und am 1. Sep­tem­ber 2020 wie­der er­öff­net. Das Zim­mer wurde nach den Vor­schlä­gen Ron­nie Woods von der De­si­gne­rin Eva Chang ent­wor­fen und ist mit Eben‑, Pa­li­san­der- und Ahorn­holz ein­ge­rich­tet. Ent­spre­chend der Lieb­lings­farbe des Künst­lers ist es ist in Lila ge­hal­ten so­wie im Art-Deco-Stil ein­ge­rich­tet.

Die Suite ver­fügt über ei­nen Whirl­pool, ein ex­klu­si­ves Bad im Stil rö­mi­scher Ther­men und eine re­stau­rierte Juke­box aus Chi­cago. So kön­nen die Gäste zum Bei­spiel ei­nige Lie­der der Rol­ling Stones hö­ren, wäh­rend sie es sich in der Suite ge­müt­lich ma­chen und sich von ei­nem auf­re­gen­den Tag in Bar­ce­lona er­ho­len. Die El Pa­lace Suite by Ron­nie Wood ist ak­tu­ell auch Teil des Cha­rity-Pro­jekts „El Pa­lace Cha­rity Stay“, das das Lu­xus­ho­tel wäh­rend der Co­ro­na­vi­rus-Pan­de­mie ins Le­ben ge­ru­fen hat.

Danai Beach Resort & Villas /​ Chalkidiki

Villa Blue Ri­viera (c) Da­nai Be­ach Re­sort & Vil­las
(c) Da­nai Be­ach Re­sort & Vil­las
(c) Da­nai Be­ach Re­sort & Vil­las

An die mäch­tige Steil­küste der Halb­in­sel Sitho­nia schmiegt sich das von Fa­mi­lie Rie­fen­stahl ge­führte Da­nai Be­ach Re­sort & Vil­las als un­ver­gess­li­ches Hi­dea­way im Nor­den Grie­chen­lands. Um­ge­ben von grü­nen Pi­ni­en­hai­nen, üp­pi­gen Gär­ten, wei­ßen Sand­strän­den und kris­tall­blauem Meer, schafft das lu­xu­riöse Re­fu­gium eine me­di­ter­rane Ru­he­oase.

Die 60 Sui­ten und Vil­len mit ei­ner Größe von bis zu 950 Qua­drat­me­tern sind da­bei ein­zig­ar­tig und in­di­vi­du­ell in Ar­chi­tek­tur, De­sign und Aus­stat­tung. Ein ab­so­lu­tes High­light ist die „Villa Blue Ri­viera”, denn hier lässt sich das Wohn­zim­mer-Dach öff­nen, so­dass die Gäste in der Nacht die Sterne un­ter dem me­di­ter­ra­nen Him­mel be­ob­ach­ten kön­nen.

Canvas Hotel Telemark /​ Norwegen

Can­vas Ho­tel Te­le­mark /​ Nor­we­gen (c) Es­pen Bie­rud
Can­vas Ho­tel Te­le­mark /​ Nor­we­gen (c) Es­pen Bie­rud
Can­vas Ho­tel Te­le­mark /​ Nor­we­gen (c) Es­pen Bie­rud

Aben­teu­er­ur­laub, ku­li­na­ri­sche Ge­nüsse und au­ßer­ge­wöhn­li­che Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten in­mit­ten der Wild­nis er­war­tet die Gäste im Can­vas Ho­tel Te­le­mark auf ei­ner idyl­li­schen In­sel ei­nes Sees in der Re­gion Te­le­mark im Sü­den von Nor­we­gen. Der Lu­xus­rei­sen-Ver­an­stal­ter away­fro­mitall aus Mün­chen emp­fiehlt den al­ter­na­ti­ven Lu­xus des Can­vas Ho­tel für den Som­mer 2020, weil hier die Nähe zur Na­tur im Vor­der­grund steht und das Ho­tel mit be­son­de­ren High­lights über­zeugt.

So über­nach­ten die Gäste in ei­ner Lu­xus­jurte oder in Bun­ga­lows in­mit­ten der nor­we­gi­schen Wäl­der – ein ein­ma­li­ges Er­leb­nis. Für ei­nen be­son­de­ren Wohl­fühl­fak­tor sor­gen ro­man­ti­sche Holz­öfen und be­queme Bet­ten. Nach­hal­tig­keit wird da­bei groß ge­schrie­ben: Im Ho­tel wird un­ter an­de­rem die Du­sche über ei­nen Seil­zug be­dient und das Was­ser per So­lar­ener­gie er­wärmt.

Ob Moun­tain­bi­ken, Wan­dern, An­geln, Schwim­men oder Ka­nu­fah­ren: Das Can­vas Ho­tel Te­le­mark ist per­fekt für alle Lieb­ha­ber der Na­tur. Nach ei­nem er­leb­nis­rei­chen Tag lockt die Ter­rasse mit frei­ste­hen­den Ba­de­wan­nen und ei­nem atem­be­rau­ben­dem Pan­ora­ma­blick, um bei ei­nem Glas Cham­pa­gner zu ent­span­nen. Be­son­dere High­lights sind die Lounge mit dem hän­gen­den Ka­min und die Feu­er­stelle mit­ten auf dem See.

Lefay Resort & Spa /​ Gardasee

Royal Pool & Spa Suite /​ Le­fay Re­sort & SPA Lago di Garda (c) Le­fay Re­sorts & Re­si­den­ces
Le­fay Re­sort & Spa Lago di Garda (c) Le­fay Re­sorts & Re­si­den­ces
Lefay Resorts Dolomiten Gardasee
Le­fay Re­sort & Spa Lago di Garda (c) Le­fay Re­sorts & Re­si­den­ces

In der 600 Qua­drat­me­ter gro­ßen „Royal Pool & Spa Suite” im Le­fay Re­sort & SPA Lago di Garda ge­nie­ßen die Gäste in ih­rem pri­va­ten Spa eine Dampf- und In­fra­rot-Sauna, eine Du­sche mit Farb­the­ra­pie­dü­sen und ei­nen ex­klu­si­ven Be­hand­lungs­aum. Ein nicht ein­seh­ba­rer Gar­ten mit ei­nem zwölf Me­ter lan­gen, be­heiz­ten In­fi­nity Pool er­öff­net ei­nen spek­ta­ku­lä­ren Blick auf den im Tal ge­le­ge­nen Gar­da­see.

Wei­tere An­nehm­lich­kei­ten wie ein  be­geh­ba­rer Klei­der­schrank und ein Ess­zim­mer mit voll aus­ge­stat­te­ter Kü­che run­den das Wohn­ge­fühl ab. Die ex­klu­sive Suite kann durch zwei ver­bun­dene De­luxe Ju­nior Sui­ten so­gar noch er­wei­tert wer­den. Das über 3.800 Qua­drat­me­ter große Spa des Fünf-Sterne-Su­pe­rior-Re­sorts lockt mit den re­nom­mier­ten Le­fay SPA Be­hand­lun­gen, die klas­si­sche chi­ne­si­sche Me­di­zin und mo­derne west­li­che Wis­sen­schaft ver­ei­nen.

Bergchalet Schmiedalm /​ Salzburger Land

Berg­cha­let Schmie­dalm (c) www.unterschwarzach.at
Berg­cha­let Schmie­dalm (c) www.unterschwarzach.at
Berg­cha­let Schmie­dalm (c) www.unterschwarzach.at

Das lu­xu­riöse Berg­cha­let Schmie­dalm liegt ver­steckt auf ei­ner pri­va­ten Alm bei Saal­bach-Hin­ter­glemm. Im Win­ter bie­tet es dank sei­ner pri­vi­le­gier­ten Lage an der Piste per­fek­tes Ski-in-Ski-out-Ver­gnü­gen und im Som­mer ei­nen idea­len Aus­gangs­punkt für Wan­de­run­gen von der Haus­türe aus. Bis zu zehn Gäste kön­nen in dem ex­klu­siv aus­ge­stat­te­ten Cha­let ih­ren Ur­laub mit­ten in der Na­tur und mit ei­nem Höchst­maß an Pri­vat­sphäre ge­nie­ßen.

Vom ers­ten Stock mit drei Schlaf­zim­mern und Wohn­be­reich ge­langt man in den Alm-Him­mel: Eine im­po­sante Treppe führt auf die Ga­le­rie mit Blick auf saf­tige Alm­wie­sen und gra­sende Kühe – per­fekt für Yoga. Hier ste­hen aber auch ge­müt­li­che Schlaf­ko­jen be­reit. Ne­ben ei­nem ei­ge­nen Al­pen-Spa mit Sauna und Pool ver­wöhnt ein Pri­vat­koch die Gäste in der voll aus­ge­stat­te­ten De­sign­kü­che und kre­iert al­pine Ge­nüsse mit Kräu­tern aus dem Gar­ten des Cha­lets. Der All­tag bleibt auf je­den Fall un­ten im Tal.

Wellnesshotel Sonnwies /​ Südtirol

Lu­xury Moun­tain Villa (c) Sonn­wies
(c) Sonn­wies
(c) Sonn­wies

Das neu de­signte Fa­mi­lien-Well­ness­ho­tel Sonn­wies liegt idyl­lisch am Rande des klei­nen Berg­dorfs Lü­sen – um­ge­ben von Wie­sen und Wäl­dern der Ei­sack­ta­ler Do­lo­mi­ten. An­spruchs­volle Fa­mi­lien fin­den hier ei­nen Rück­zugs­ort in­mit­ten der Na­tur und ge­nie­ßen alle An­nehm­lich­kei­ten ei­nes Lu­xus­re­sorts.

Das High­light un­ter den ex­klu­si­ven Sui­ten ist da­bei die 300 Qua­drat­me­ter große „Lu­xury Moun­tain Villa” für bis zu zwölf Per­so­nen mit ei­nem ganz­jäh­rig be­heiz­ten In­fi­nity Pool, ei­nem Whirl­pool, Sauna und ei­ner Son­nen­ter­rasse. Beim pri­va­ten In- und Out­door-Di­ning kön­nen Fa­mi­lien ganz un­ter sich sein und im An­schluss am of­fe­nen De­sign­ka­min ent­span­nen. 18 Me­ter ver­baute Glas­fas­sa­den las­sen Na­tur und Wohn­räume ver­schmel­zen und er­öff­nen ei­nen be­ein­dru­cken­den Blick auf das UNESCO-Welt­na­tur­erbe Do­lo­mi­ten.