Sylt / Ellenbogen (c) Sylt Marketing / Holger Widera

Von Salzburg nach Sylt: Neuer Nachtzug fährt nun bis November

Up­date /​ 30. Juni 2020: Auf­grund der gro­ßen Nach­frage wurde die Ver­bin­dung um zwei Mo­nate bis in den spä­ten Herbst ver­län­gert. Der „Al­pen-Sylt Nacht­ex­press” fährt nun bis Mon­tag, 2. No­vem­ber 2020, zwei­mal pro Wo­che von Salz­burg nach Sylt (frei­tags und sonn­tags) und wie­der re­tour (don­ners­tags und sams­tags). Über al­les an­dere ha­ben wir be­reits am 14. Juni be­rich­tet:

Mit dem neuen „Al­pen-Sylt Nacht­ex­press” bie­tet das pri­vate Ei­sen­bahn­un­ter­neh­men RDC von 4. Juli bis 7. Sep­tem­ber 2020 eine stau- und stress­freie Ver­bin­dung zwi­schen Salz­burg und Sylt. Ur­lau­ber aus dem Nor­den Deutsch­lands ge­lan­gen da­mit be­quem über Nacht in die Al­pen – und Ös­ter­rei­cher ebenso be­quem auf die wohl be­lieb­teste In­sel an der deut­schen Nord­see­küste.

Der „Al­pen-Sylt Nacht­ex­press” ver­kehrt in beide Rich­tun­gen je­weils zwei­mal pro Wo­che – von Wes­ter­land nach Salz­burg am Don­ners­tag und Sams­tag und von Salz­burg nach Wes­ter­land am Frei­tag und Sonn­tag. Die Ab­fahrt auf Sylt er­folgt um 19:55 Uhr mit An­kunft in Salz­burg um 11:45 Uhr am nächs­ten Tag. Rich­tung Nor­den geht es am Frei­tag um 16:10 Uhr (An­kunft um 7:50 Uhr) und am Sonn­tag um 17:10 Uhr (An­kunft um 12 Uhr).

Alpen-Sylt Nachtexpress
Lie­ge­wa­gen-Ab­teil (c) Blauer AUTOZUG Sylt /​ M. Ma­gul­ski

Ein Lie­ge­wa­gen-Ab­teil bie­tet Platz für bis zu sechs Per­so­nen und ist ab 399 Euro kom­plett buch­bar – ob man nun al­lein oder mit bis zu fünf An­ge­hö­ri­gen oder Freun­den reist. Im Ti­cket­preis ent­hal­ten sind die Bett­wä­sche und Hand­tü­cher. Je­der Wag­gon bie­tet zwei WC und zwei Wasch­räume.

An Bord kann eine Aus­wahl an Soft­drinks, Spi­ri­tuo­sen, Snacks und ein Früh­stück er­wor­ben wer­den. Ser­viert wird di­rekt am Platz. Un­nö­tige Lauf­wege durch den Wa­gen wer­den so vermieden.Für Hy­gie­ne­spen­der und Des­in­fek­ti­ons­mit­tel ist ge­sorgt. Die Ab­teile kön­nen durch das Öff­nen des Fens­ters zwi­schen­durch nach Be­lie­ben ge­lüf­tet wer­den. Ein Mund-Na­sen-Schutz muss nur ge­tra­gen wer­den, wenn man das Ab­teil ver­lässt – im Ab­teil selbst aber nicht.

„Wir glau­ben an die er­folg­rei­che Re­nais­sance von Nacht­zü­gen in Eu­ropa. Das An­ge­bot er­füllt den Wunsch der Men­schen nach nach­hal­ti­gem Rei­sen per Ei­sen­bahn, auch über grö­ßere Di­stan­zen hin­weg – aus Ver­brau­cher­sicht eine at­trak­tive Al­ter­na­tive zu Flug- oder Au­to­rei­sen”, sagt Dr. Mar­kus Hun­kel, Ge­schäfts­füh­rer von RDC Deutsch­land.

www.nachtexpress.de

Alpen-Sylt Nachtexpress
Fahr­plan (c) Blauer AUTOZUG Sylt
Alpen-Sylt Nachtexpress

Ein­stieg ab Sylt: Wes­ter­land (Sylt), Nie­büll, Hu­sum, Ham­burg-Al­tona, Ham­burg-Hbf
Aus­stieg ab Sylt: Frank­furt-Süd, Aschaf­fen­burg, Würz­burg, Nürn­berg, Do­nau­wörth, Augs­burg, Mün­chen-Pa­sing, Ro­sen­heim, Prien am Chiem­see, Traun­stein, Frei­las­sing, Salz­burg

Ein­stieg ab Salz­burg: Salz­burg, Frei­las­sing, Traun­stein, Prien am Chiem­see, Ro­sen­heim, Mün­chen-Pa­sing, Augs­burg, Do­nau­wörth, Nürn­berg, Würz­burg, Aschaf­fen­burg, Frank­furt-Süd
Aus­stieg ab Salz­burg: Ham­burg-Hbf, Ham­burg-Al­tona, Hu­sum, Nie­büll, Wes­ter­land (Sylt)