FLUGINDISCHER OZEANMaledivenSHORT NEWS

Emirates nimmt die Flüge auf die Malediven wieder auf

Emi­ra­tes er­wei­tert im Juli er­neut das Stre­cken­netz und nimmt elf wei­tere De­sti­na­tio­nen in Eu­ropa, Afrika, Asien und dem Mitt­le­ren Os­ten in das Pro­gramm auf. Das in­ter­es­san­teste Ziel sind da­bei si­cher­lich die der­zeit nur schwer er­reich­ba­ren Ma­le­di­ven, die ab 15. Juli ihre Gren­zen öff­nen und ab 16. Juli wie­der eine at­trak­tive Flug­ver­bin­dung er­hal­ten.

Wie­der an­ge­flo­gen wer­den Kairo (ab 1. Juli), Tu­nis (1. Juli), Khar­tum (3. Juli), Am­man (5. Juli), Osaka (7. Juli), To­kio-Na­rita (8. Juli), Athen (15. Juli), Glas­gow (15. Juli), Lar­naca (15. Juli), Rom (15. Juli) und Malé (16. Juli). Da­mit wird Emi­ra­tes ab Mitte Juli ins­ge­samt 52 Städte welt­weit über das Dreh­kreuz in Du­bai be­die­nen. Zwi­schen Du­bai und Wien ste­hen schon seit dem 18. Juni wie­der drei wö­chent­li­che Flüge be­reit.

Boe­ing 777–300ER (c) Emi­ra­tes

Be­reits ver­gan­gene Wo­che wurde an­ge­kün­digt, dass Du­bai ab dem 7. Juli 2020 wie­der seine Gren­zen für Ge­schäfts- und Ur­laubs­rei­sende öff­net. Be­su­cher soll­ten im Be­sitz ei­ner in­ter­na­tio­na­len Kran­ken­ver­si­che­rung sein, wel­che eine mög­li­che Er­kran­kung an COVID-19 wäh­rend der ge­sam­ten Auf­ent­halts­dauer ab­deckt. Zu­sätz­li­che In­for­ma­tio­nen zu den Ein­rei­se­be­stim­mun­gen sind hier nach­zu­le­sen.

Emi­ra­tes hat ein um­fas­sen­des Maß­nah­men­pa­ket ein­ge­führt, um die Si­cher­heit sei­ner Pas­sa­giere und Mit­ar­bei­ter am Bo­den so­wie in der Luft zu ge­währ­leis­ten. Dazu ge­hö­ren kos­ten­lose Hy­gie­nekits mit Mas­ken, Hand­schu­hen, Des­in­fek­ti­ons­mit­teln und an­ti­bak­te­ri­el­len Tü­chern für alle Flug­gäste. Nach der Lan­dung in Du­bai durch­läuft je­des Flug­zeug ein op­ti­mier­tes Rei­ni­gungs- und Des­in­fek­ti­ons­ver­fah­ren. Wei­tere In­for­ma­tio­nen zu den Si­cher­heits­maß­nah­men sind hier zu fin­den.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"