(c) Elea Resort / Santorin

Griechenland: Einreise nur mit vorheriger Online-Registrierung

Grie­chen­land emp­fängt ab 1. Juli 2020 wie­der Tou­ris­ten – auf den In­seln ebenso wie auf dem Fest­land. Ganz kurz­fris­tig hat die grie­chi­sche Re­gie­rung nun aber eine über­ra­schende Hürde ein­ge­führt: Alle Be­su­cher müs­sen sich min­des­tens 48 Stun­den vor der Ein­reise in Grie­chen­land on­line re­gis­trie­ren.

Bei die­ser Re­gis­trie­rung auf der Web­site der Zi­vil­schutz­be­hörde muss ein so­ge­nann­tes „Pas­sen­ger Lo­ca­tor Form” (PLF) aus­ge­füllt wer­den, das vor­erst nur in eng­li­scher Spra­che zur Ver­fü­gung steht. Grie­chen­land ver­langt da­bei mehr als 30 Da­ten – un­ter an­de­rem Hei­ma­t­adresse, Aus­weis­num­mer, Al­ter, Te­le­fon­num­mer, E‑­Mail-Adresse und Flug­num­mer, aber auch An­ga­ben zu den Be­su­chen in an­de­ren Län­dern und die An­schrift, un­ter der man in den nächs­ten 14 Ta­gen er­reich­bar ist.

(c) Dis­co­ver Greece

Als Be­stä­ti­gung er­hält der An­trag­stel­ler von der Be­hörde ei­nen Bar­code per E‑Mail oder di­rekt auf das Smart­phone, den er bei der Ein­reise in Grie­chen­land vor­wei­sen muss. Das Pro­blem: Aus die­sem Bar­code geht her­vor, ob man sich am Flug­ha­fen ei­nem Co­rona-Test un­ter­zie­hen muss. Das er­fährt der Be­su­cher aber erst bei der An­kunft, denn in wel­chen Fäl­len ein Test prin­zi­pi­ell not­wen­dig ist, wird nicht ver­ra­ten.

Bis zur Aus­wer­tung des Tests muss der Ein­rei­sende in sei­nem Ho­tel­zim­mer in Qua­ran­täne blei­ben, was nach den bis­he­ri­gen Er­fah­run­gen bis zu 36 Stun­den dau­ern kann. Was mit Be­su­chern pas­siert, die ohne Bar­code ein­rei­sen möch­ten, ist noch un­klar. Mög­li­cher­weise dür­fen sie ins Flug­zeug nach Grie­chen­land gar nicht ein­stei­gen. Auch An­ga­ben zum Da­ten­schutz macht die Web­site der Zi­vil­schutz­be­hörde nicht.