Atmosphere Kanifushi Malediven
(c) Atmosphere Kanifushi

Kein Corona-Test notwendig: Malediven begrüßen wieder Touristen

Die Ma­le­di­ven wer­den ab dem 15. Juli 2020 wie­der ihre Gren­zen öff­nen. Das hat der Prä­si­dent des In­sel­staats, Ibra­him Mo­ha­med So­lih, so­eben be­kannt ge­ge­ben. Die Rei­se­be­schrän­kun­gen auf­grund der Co­rona-Pan­de­mie wer­den auf­ge­ho­ben. In­ter­na­tio­nale Tou­ris­ten er­hal­ten bei der Ein­reise ab die­sem Da­tum ein kos­ten­freies Vi­sum für ei­nen Auf­ent­halt von bis zu 30 Ta­gen.

Eine Qua­ran­täne ist bei der Ein­reise nicht not­wen­dig. Auch die Vor­lage ei­nes ne­ga­ti­ven Co­rona-Tests wird nicht ver­langt. Be­reits an Bord des Flug­zeugs muss aber ein Ge­sund­heits­for­mu­lar aus­ge­füllt wer­den, in dem auch ein Not­fall­kon­takt an­zu­ge­ben ist. Zu­dem er­mu­ti­gen die lo­ka­len Be­hör­den alle Rei­sen­den, die App „TraceE­kee“ auf ih­rem Smart­phone zu in­stal­lie­ren.

VARU by At­mo­s­phere /​ Ma­le­di­ven (c) At­mo­s­phere Ho­tels & Re­sorts

Am Flug­ha­fen wer­den Tem­pe­ra­tur­mes­sun­gen vor­ge­nom­men. Au­ßer­dem gilt hier eine Mas­ken­pflicht. Bei Co­rona-Sym­pto­men wird ein PCR-Test an­ge­ord­net, des­sen Kos­ten selbst zu tra­gen sind. Au­ßer­dem ist es mög­lich, dass die lo­ka­len Ge­sund­heits­be­hör­den stich­pro­ben­ar­tige Tes­tun­gen durch­füh­ren. Diese Kos­ten wer­den den Rei­sen­den aber nicht in Rech­nung ge­stellt.

Im Falle ei­ner po­si­ti­ven Tes­tung auf COVID-19 wer­den die Ein­rei­sen­den iso­liert und je nach Ge­sund­heits­zu­stand in eine staat­li­che Ein­rich­tung oder se­pa­rat zur ge­buch­ten Un­ter­kunft trans­por­tiert. Den Re­sorts ist es er­laubt, po­si­tiv ge­tes­tete Gäste zu be­her­ber­gen, so­fern vor Ort ent­spre­chende Vor­aus­set­zun­gen ge­währ­leis­tet sind – wie zum Bei­spiel spe­zi­elle Iso­lie­rungs­be­rei­che.

Pull­man Mal­di­ves Maa­mu­taa (c) Ac­cor­Ho­tels

Mit 15. Juli 2020 dür­fen sämt­li­che Re­sorts, Ho­tels und Ho­tel­schiffe auf den nicht von Ein­hei­mi­schen be­wohn­ten In­seln öff­nen. Für die Ein­reise muss eine be­stä­tigte Bu­chung in ei­ner of­fi­zi­ell re­gis­trier­ten Un­ter­kunft vor­lie­gen. Da­bei ist zu be­ach­ten, dass man wäh­rend der ers­ten Lo­cke­rungs­phase den kom­plet­ten Auf­ent­halt in ei­ner Un­ter­kunft ver­brin­gen muss. Ein Wech­sel des Ho­tels ist nicht er­laubt.

Un­ter­künfte und Guest Houses auf be­wohn­ten In­seln dür­fen ab dem 1. Au­gust 2020 wie­der Gäste be­her­ber­gen. Es ist ih­nen aber in der Zwi­schen­zeit un­ter be­son­de­ren Be­din­gun­gen er­laubt, Tran­sit­pas­sa­giere auf­zu­neh­men, die auf die Wei­ter­reise in­ner­halb der Ma­le­di­ven war­ten. Eine sol­che Bu­chung kann über Ho­tels und Re­sorts vor­ge­nom­men wer­den.

(c) SAii Lagoon Mal­di­ves, Cu­rio Collec­tion by Hil­ton

Alle tou­ris­ti­schen Un­ter­künfte müs­sen vor der Wie­der­eröff­nung dem Tou­ris­mus­mi­nis­te­rium der Ma­le­di­ven ei­nen Ge­sund­heits- und Si­cher­heits­plan vor­le­gen und be­stimmte Re­ge­lun­gen ein­hal­ten. Der Trans­fer vom Flug­ha­fen zur Un­ter­kunft muss über eine lo­kale Tou­ris­mus­or­ga­ni­sa­tion – zum Bei­spiel über das Ho­tel – or­ga­ni­siert sein. Wäh­rend des ge­sam­ten Trans­fers soll­ten die Rei­sen­den eine Mund- und Na­sen­be­de­ckung tra­gen.

Vor der Ab­reise aus dem Re­sort wer­den alle Gäste hin­sicht­lich ih­res Ge­sund­heits­sta­tus be­fragt. Sollte für die Rück­reise in das Ziel­land ein ne­ga­ti­ver CO­VID-19-Test be­nö­tigt wer­den, gibt es ent­spre­chende Test­mög­lich­kei­ten auf den Ma­le­di­ven. Im Falle ei­nes po­si­ti­ven CO­VID-19-Tests in­ner­halb von 14 Ta­gen nach der Rück­kehr wird darum ge­be­ten, das Re­sort un­ver­züg­lich zu in­for­mie­ren.

Die lo­ka­len Be­hör­den be­to­nen, dass es wich­tig sei, die gän­gi­gen Hy­giene-Maß­nah­men ein­zu­hal­ten. Ein Min­dest­ab­stand von ei­nem Me­ter wird grund­sätz­lich emp­foh­len. Die kom­plet­ten Richt­li­nien zur Wie­der­auf­nahme des Tou­ris­mus auf den Ma­le­di­ven sind hier in eng­li­scher Spra­che ver­füg­bar.

(c) The Nau­ti­lus Mal­di­ves