Dubai / Business Bay (c) DTCM

Dubai öffnet sich wieder für den internationalen Tourismus

Nach drei Mo­na­ten, in de­nen die Gren­zen des Emi­rats we­gen der Co­rona-Pan­de­mie ge­schlos­sen wa­ren, kön­nen in­ter­na­tio­nale Tou­ris­ten ab dem 7. Juli 2020 wie­der in Du­bai ein­rei­sen. Aus­län­der, die ein in Du­bai aus­ge­stell­tes Auf­ent­halts­vi­sum be­sit­zen, dür­fen be­reits jetzt zu­rück­keh­ren – und Bür­ger und Ein­woh­ner des Emi­rats ab so­fort in je­des fremde Land rei­sen.

Für Tou­ris­ten und Ein­hei­mi­sche gel­ten bei der Ein­reise al­ler­dings strenge Pro­to­kolle. So muss je­der, der nach Du­bai kommt, ei­nen Co­rona-Test vor­wei­sen, der nicht äl­ter als vier Tage (96 Stun­den) ist. Wer das nicht kann, wird am Flug­ha­fen in Du­bai ei­nem PCR-Test un­ter­zo­gen. Sollte die­ser Test po­si­tiv aus­fal­len, müs­sen sich die Be­su­cher auf ei­gene Kos­ten 14 Tage lang in ei­ner von der Re­gie­rung be­reit­ge­stell­ten in­sti­tu­tio­nel­len Ein­rich­tung iso­lie­ren.

Du­bai (c) DTCM

Ther­mi­sche Scree­nings bei der An­kunft sind für alle ver­pflich­tend. In­ter­na­tio­nale Tou­ris­ten müs­sen zu­dem die Co­vid-19 DXB-App auf ihr Smart­phone la­den und darin ihre Da­ten re­gis­trie­ren. Be­reits vor der Ein­reise muss eine Ge­sund­heits­er­klä­rung aus­ge­füllt wer­den. Auch eine gül­tige Kran­ken­ver­si­che­rung ist Vor­aus­set­zung, um in das Emi­rat ein­rei­sen zu kön­nen.

Du­bai hatte nach dem Aus­bruch des Co­ro­na­vi­rus um­fang­rei­che Be­schrän­kun­gen des öf­fent­li­chen Le­bens ein­ge­führt und am 25. März auch alle Pas­sa­gier­flüge in das Emi­rat stor­niert. Auf­grund der sin­ken­den In­fek­ti­ons­zah­len wur­den aber in den letz­ten Wo­chen zahl­rei­che Lo­cke­run­gen be­schlos­sen.

Du­bai (c) DTCM

So durf­ten etwa Ein­kaufs­zen­tren und Re­stau­rants wie­der öff­nen. Auch die Strände be­grü­ßen wie­der Son­nen­an­be­ter. Sie müs­sen aber ei­nen Ab­stand von min­des­tens zwei Me­tern ein­hal­ten – und zwi­schen zwei Per­so­nen­grup­pen be­trägt der Min­dest­ab­stand so­gar vier Me­ter.

Emi­ra­tes hat mitt­ler­weile die Flüge zu mehr als 40 De­sti­na­tio­nen wie­der auf­ge­nom­men – dar­un­ter auch nach Frank­furt, Wien und Zü­rich. Das Um­stei­gen am Flug­ha­fen von Du­bai ist auch jetzt schon pro­blem­los mög­lich. Ab dem 15. Juli soll auch der Air­bus A380 wie­der zum Ein­satz kom­men – zu­nächst auf den Ver­bin­dun­gen nach Lon­don-Heathrow und Pa­ris CDG. Die Flug­ge­sell­schaft hatte ihre ins­ge­samt 115 A380 nach dem Be­ginn der Co­ro­na­vi­rus-Pan­de­mie vor­über­ge­hend still­ge­legt. Der­zeit fliegt sie nur mit Boe­ing 777.

www.emirates.at