SHORT NEWS

Corona-Krise: Bali will ab Oktober die ersten Touristen empfangen

Up­date /​ 28.08.2020: Die in­do­ne­si­sche Re­gie­rung hat die schritt­weise Öff­nung des Lan­des für den Tou­ris­mus in­zwi­schen ge­stoppt. Laut Wa­yan Kos­ter – dem Gou­ver­neur von Bali – wird seine In­sel für den Rest des Jah­res 2020 keine in­ter­na­tio­na­len Be­su­cher emp­fan­gen. 

Bali wird sich ab Ok­to­ber 2020 wie­der schritt­weise für aus­län­di­sche Tou­ris­ten öff­nen. Das hat das in­do­ne­si­sche Tou­ris­mus­mi­nis­te­rium so­eben an­ge­kün­digt. Ein­zige Vor­aus­set­zung: Die In­sel muss die Co­rona-In­fek­ti­ons­ra­ten auch wei­ter­hin nied­rig hal­ten. Als „Pi­lot­pro­jekt“  sol­len zu­nächst die Lu­xus­re­sorts auf der Halb­in­sel Nusa Dua er­öff­nen. Spä­ter könn­ten dann wei­tere Re­gio­nen auf Bali fol­gen.

Bali Tourismus
Bali (c) pixabay /​ Si­mon Bar­det

Um Ho­tels, Re­stau­rants, Ge­schäfte und Tou­ris­ten­at­trak­tio­nen wie­der si­cher öff­nen zu kön­nen, wol­len die Be­hör­den ein neues CHS-Pro­gramm (Clean­li­ness, He­alth & Safety) mit stren­gen Gesundheits‑, Hy­giene- und Si­cher­heits­stan­dards ent­wi­ckeln. Da­mit will man das Ver­trauen der aus­län­di­schen Be­su­cher in die Si­cher­heit des Rei­se­ziels wie­der her­stel­len.

Als Folge der Co­rona-Pan­de­mie hatte Bali im März den Aus­nah­me­zu­stand aus­ge­ru­fen und seine Gren­zen vor­erst ge­schlos­sen. Für die Wirt­schaft der be­lieb­ten Ur­laubs­in­sel be­deu­tete dies eine Ka­ta­stro­phe, denn nicht we­ni­ger als 80 Pro­zent der Men­schen sind di­rekt oder in­di­rekt auf den Tou­ris­mus an­ge­wie­sen.

Bali Tourismus
Bali (c) pixabay /​ DEZALB

Im­mer­hin konnte Bali seit­her bei der Be­kämp­fung des Co­ro­na­vi­rus-Aus­bruchs durch­aus Er­folge ver­zeich­nen: Bis jetzt wur­den auf der In­sel nur 343 In­fek­tio­nen und vier To­des­fälle ge­mel­det. Die To­des­rate von 1,2 Pro­zent liegt da­mit deut­lich un­ter dem in­do­ne­si­schen Durch­schnitt von 6,4 Pro­zent. Die of­fi­zi­el­len Da­ten las­sen al­ler­dings kaum Rück­schlüsse auf die tat­säch­li­che Lage zu, weil In­do­ne­sien eine der nied­rigs­ten Test­ra­ten der Welt auf­weist.

Wei­tere in­do­ne­si­sche Ziele, die laut Re­gie­rung noch in die­sem Jahr für Tou­ris­ten ge­öff­net wer­den könn­ten, sind Yo­gya­karta auf Java mit dem be­rühm­ten Tem­pel von Boro­bu­dur und die Riau-In­seln vor der Küste von Sin­ga­pur. Die­ser bei uns kaum be­kannte Ar­chi­pel ist vor al­lem bei asia­ti­schen Tou­ris­ten be­liebt und steht un­ter den meist­be­such­ten Rei­se­zie­len des Lan­des nach Bali an zwei­ter Stelle.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"