ÖSTERREICHWien

Szenelokal in Wien: Modepuppen sorgen für Sicherheitsabstand

Erst am 29. Jän­ner 2020 hatte das „Kleinod Prunk­stück“ erst­mals seine Pfor­ten für die glit­zernde Wie­ner Bar-Szene ge­öff­net. Nun ist das Sze­ne­lo­kal in der Bä­cker­straße im ers­ten Be­zirk nach dem Lock­down wie­der zu­rück und hilft den Gäs­ten mit ei­ner au­ßer­ge­wöhn­li­chen Me­thode, den ge­sund­heits­re­le­van­ten Min­dest­ab­stand ein­zu­hal­ten.

Zu­sam­men mit dem Ate­lier Mi­row – ei­nem Spe­zia­lis­ten für die Ver­mie­tung und kos­me­ti­sche Auf­hüb­schung von Schau­fens­ter­pup­pen – und dem Mo­de­ge­schäft Phil­ipp Maly ha­ben die Kleinod-Ma­cher rund um Alex­an­der Ba­tik, Oli­ver Hor­vath, Phil­ipp Schei­ber und Da­vid Scho­ber mo­disch ge­stylte Pup­pen an je­nen Stel­len in der Bar plat­ziert, die auf­grund der Ab­stands­re­geln frei blei­ben müs­sen.

Kleinod Prunkstück Wien
„Kleinod Prunk­stück“ (c) Niko Maut­ner Mark­hof

Nun war­ten diese stil­len Gäste auf char­mante Ge­sell­schaft, um ge­mein­sam Si­gna­ture-Drinks wie „Fizzy Bub­bele“, „Lei­der Geil“, „Salty Bou­le­vard“ oder „Tom Kel­log“ zu ge­nie­ßen. Da­bei las­sen sie sich na­tür­lich auch gerne fo­to­gra­fie­ren, be­rich­tet Da­vid Scho­ber: „Gleich­zei­tig sol­len sie aber auch Lust auf die ak­tu­elle Früh­jahrs- und Som­mer­mode ma­chen, die jetzt end­lich aus­ge­führt wer­den darf.“

„Wir füh­ren ak­tu­ell kei­nen On­line-Shop. Da­für sind die Kos­ten und Mie­ten im ers­ten Be­zirk ein­fach zu hoch. Die Prä­sen­ta­tion im Kleinod macht un­sere ita­lie­ni­sche Mode aber nun zum an­re­gen­den Tisch­ge­spräch“, er­gänzt der Un­ter­neh­mer Phil­ipp Maly, der sich seit mehr als 50 Jah­ren auf über­wie­gend ita­lie­ni­sche Pre­mium-Mode und in­di­vi­du­elle Be­ra­tung in den vier In­nen­stadt-Bou­ti­quen des Wie­ner Fa­mi­li­en­un­ter­neh­mens spe­zia­li­siert hat.

Wie­der ge­öff­net sind üb­ri­gens ne­ben dem „Kleinod Prunk­stück“ auch das Kleinod-Stamm­haus in der Sin­ger­straße und – bei Schön­wet­ter – der „Kleinod Stadt­gar­ten“ im Wie­ner Stadt­park, der nun in seine zweite Sai­son geht. Hier fin­den bis zu 150 Gäste so viel Platz wie sel­ten – und das schon in den Nach­mit­tags­stun­den. Zu den Cock­tail-Krea­tio­nen der Kleinod-Crew ser­viert René Stein­dach­ner vom Café Fran­çais wie­der eine som­mer­lich-leichte Kü­che, die zu ei­nem ku­li­na­ri­schen Kurz­ur­laub lädt.

www.kleinod.wien

Kleinod Prunkstück Wien
„Kleinod Prunk­stück“ (c) Niko Maut­ner Mark­hof
„Kleinod Prunk­stück“ (c) Niko Maut­ner Mark­hof
Kleinod Prunkstück Wien
„Kleinod Prunk­stück“ (c) Niko Maut­ner Mark­hof
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"