ÖSTERREICHWien

Traum-Suiten im Alpenraum: Die Vereinten Nationen in Wien

Die Ver­ei­ni­gung „The castle in an other coun­try” war­tet mit ei­ner Viel­zahl an Ho­tel-Ju­we­len auf. Wir ha­ben uns auf die Su­che nach den schöns­ten Sui­ten der mehr als 100 Mit­glieds­be­triebe ge­macht und prä­sen­tie­ren sie Ih­nen in ei­ner fünf­tei­li­gen Se­rie. Teil 5 wid­met sich dem Ho­tel Alt­stadt Vi­enna. Motto: „Eine Ho­tel­suite als po­li­ti­sches State­ment”.

Den Stamm­gäs­ten im Ho­tel Alt­stadt Vi­enna war die „Suite Pri­vée #73” als ge­heime „Prä­si­den­ten­suite“ be­kannt. Mit 110 Qua­drat­me­tern und zwei ge­trenn­ten Schlaf­zim­mern bot sie de­fi­ni­tiv Platz für ei­nen, wenn nicht so­gar für zwei Prä­si­den­ten. Nach ei­ner fast vier­mo­na­ti­gen Um­bau­phase wurde nun aber das alte Mes­sing­schild „Suite Pri­vée” ab­ge­nom­men und durch ein Schild mit er Auf­schrift „United Na­ti­ons Suite” er­setzt.

Traum-Suiten Altstadt Hotel Vienna
Ho­tel Alt­stadt Vi­enna /​ United Na­ti­ons Suite (c) Con­stan­tin Witt Dör­ring

Im­mer­hin ist Wien – einst Zen­trum ei­nes Kai­ser­reichs – heute als multi-kul­tu­rel­ler Hub ein an­er­kann­ter Brü­cken­bauer in der Welt der in­ter­na­tio­na­len Di­plo­ma­tie. Und nicht zu­letzt des­halb ist die ös­ter­rei­chi­sche Haupt­stadt auch ei­ner von nur vier Sit­zen der Ver­ein­ten Na­tio­nen.

Otto E. Wie­sen­thal will mit der „United Na­ti­ons Suite” je­den­falls ein po­li­ti­sches State­ment set­zen. „Sie ist den Ideen und Idea­len der Ver­ein­ten Na­tio­nen ge­wid­met und steht für Ver­bun­den­heit, To­le­ranz, Of­fen­heit und Ge­mein­sa­mes. Eine Bot­schaft ge­gen Pro­tek­tio­nis­mus, Na­tio­na­lis­mus und Po­pu­lis­mus“, er­klärt der Ho­tel-Be­sit­zer.

Traum-Suiten Altstadt Hotel Vienna
Ho­tel Alt­stadt Vi­enna /​ United Na­ti­ons Suite (c) Con­stan­tin Witt Dör­ring

Hilfe beim Ma­ni­fes­tie­ren die­ser Idee holte er sich ge­dank­lich bei John Len­non und Le Cor­bu­sier – dem Mas­ter­mind hin­ter dem UN-Head­quar­ter in New York. Auch Arne Ja­cob­sen und Ray und Charles Ea­mes als Pio­niere und Iko­nen des Pro­dukt­de­signs fin­den sich in der Suite wie­der – ebenso wie Mar­cel Breuer, Max Au­böck und Ro­land Rai­ner als deutsch­spra­chige Ver­tre­ter der bil­den­den Künste. Rai­ner war zu­dem Ju­ry­vor­sit­zen­der des Ar­chi­tek­tur­wett­be­werbs für die UNO-City in Wien.

Kräf­tige Farb­kom­po­si­tio­nen mit Grün‑, Orange- und höl­zer­nen Braun­tö­nen un­ter­strei­chen die In­ter­na­tio­na­li­tät der Ver­ein­ten Na­tio­nen. Zeit­lich wird eine Brü­cke zwi­schen den 1920-er Jah­ren und 2019 (100 Jahre Bau­haus) ge­schla­gen. Ein Schwer­punkt des De­sign ist je­doch si­cher­lich in den 1950er- und 1960er Jah­ren zu fin­den – von der Er­öff­nung des UN-Head­quar­ters in New York 1951 bis zur Ent­schei­dung der UNO für Wien als per­ma­nen­ten Stand­ort der Or­ga­ni­sa­tion.

Traum-Suiten Altstadt Hotel Vienna
(c) Ho­tel Alt­stadt Vi­enna

Das Vier-Sterne-Ho­tel Alt­stadt Vi­enna liegt zen­tral im 7. Wie­ner Ge­mein­de­be­zirk Neu­bau. Seit der Er­öff­nung im Jahr 1991 hat sich das Haus zum Treff­punkt der Kunst‑, Film- und Mu­sik­szene ent­wi­ckelt. Die 45 Zim­mer und Sui­ten sind auf fünf Stock­werke ver­teilt und alle in­di­vi­du­ell ge­stal­tet, wo­bei gleich neun vom ita­lie­ni­schen Star-Ar­chi­tek­ten Matteo Thun de­signt wur­den.

Far­ben­präch­tige De­si­gner­mö­bel, glän­zen­des Par­kett, un­ge­wöhn­li­che Licht­ob­jekte und zeit­ge­nös­si­sche Ma­le­rei ma­chen da­bei je­den Raum zum ei­nem sehr per­sön­li­chen Wohn­zim­mer. Mö­bel­klas­si­ker der Wie­ner Werk­stätte, von Witt­mann, Phil­ippe Starck und Mies van der Rohe fin­det man im gan­zen Haus ver­teilt. Die „United Na­ti­ons Suite” be­steht aus zwei mit­ein­an­der ver­bun­de­nen Zim­mern, zwei Schlaf­zim­mern, ei­nem Sa­lon und zwei Ba­de­zim­mern. Suite-Preis im Jahr 2019: ab 529 Euro pro Nacht inkl. Früh­stück.

www.altstadt.at

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"