AustralienINSPIRATIONPAZIFIK

Extrem seltener Adlerrochen am Great Barrier Reef gesichtet

Die­sen Tauch­gang am Great Bar­rier Reef wird die aus­tra­li­sche Mee­res­bio­lo­gin Ja­cinta Shack­le­ton so schnell nicht ver­ges­sen: Sie ent­deckte Ende März vor Lady El­liot Is­land im Sü­den des welt­größ­ten Ko­ral­len­riffs ei­nen ganz spe­zi­el­len Ad­ler­ro­chen – ei­nen Or­nate Ea­gle Ray.

Eine of­fi­zi­elle deut­sche Be­zeich­nung für das Tier gibt es nicht. Der „ver­zierte“ Ad­ler­ro­chen ist äu­ßerst sel­ten und wurde bis­lang nur rund 50 Mal auf der Welt ge­sich­tet. „Ich war ge­rade ein­mal fünf Mi­nu­ten im Was­ser, als ich ei­nen gro­ßen Ro­chen auf mich zu­schwim­men sah. Ich be­merkte so­fort, dass er an­ders aus­sah als ein White­spot­ted Ea­gle Ray, der hier häu­fig zu se­hen ist“, schil­dert Shack­le­ton.

Der Kopf des Ro­chens schien et­was fla­cher zu sein und die Fär­bung war an­ders, er­in­nert sich die Mee­res­bio­lo­gin: „Er be­wegte sich auch al­leine, wäh­rend die weiß ge­fleck­ten Ad­ler­ro­chen nor­ma­ler­weise in ei­ner Gruppe un­ter­wegs sind. Un­ver­gess­lich. Das war ein emo­tio­na­ler Mo­ment.“

Sie habe in den ver­gan­ge­nen Jah­ren viele Tauch­gänge rund um Lady El­liot Is­land un­ter­nom­men und da­bei schon ei­nige sel­tene Mee­res­le­be­we­sen be­wun­dern dür­fen. „Aber dies war der erste Or­nate Ea­gle Ray, den ich je­mals ge­se­hen habe“, so Shack­le­ton. Nur we­nige Wo­chen spä­ter be­kam sie dann so­gar ein wei­te­res Tier die­ser Art zu Ge­sicht.

Adlerrochen Great Barrier Reef
Or­nate Ea­gle Ray /​ Great Bar­rier Reef (c) Ja­cinta Shack­le­ton

An­drew Chin von der Ja­mes Cook Uni­ver­sity in Towns­ville hat den sel­te­nen Or­nate Ea­gle Ray un­ter­sucht. Er ist der An­sicht, dass die Mi­schung aus Stand­ort, Strö­mun­gen und küh­le­ren Was­ser­tem­pe­ra­tu­ren mög­li­cher­weise da­mit zu tun hat, warum der Ad­ler­ro­chen jetzt vor Lady El­liot Is­land ge­sich­tet wurde. Die Art sei so sel­ten, dass selbst er­fah­rene Tau­cher das Tier als „Ein­horn des Mee­res“ be­zeich­nen.

Weil die­ser Ad­ler­ro­chen so sel­ten ist, sind auch kaum Da­ten über ihn be­kannt. Der Or­nate Ea­gle Ray (Ae­to­mylaeus ves­per­ti­lio) ist je­den­falls eine Art der gro­ßen Sta­chel­ro­chen aus der Fa­mi­lie der Ad­ler­ro­chen (My­lio­ba­ti­dae). Diese spe­zi­elle Ro­chen­art lebt im west­li­chen Pa­zi­fik so­wie im west­li­chen In­di­schen Ozean und be­vor­zugt Ko­ral­len­riffe.

For­scher ver­mu­ten, dass sich der Ad­ler­ro­chen von Mu­scheln, Schne­cken und Krebs­tie­ren er­nährt. Er kann eine Spann­weite von 2,40 Me­ter und eine Kör­per­länge (in­klu­sive Schwanz) von rund vier Me­tern er­rei­chen. Von der Welt­na­tur­schutz­union IUCN wird er als „vom Aus­ster­ben be­droht“ ein­ge­stuft. Ro­chen ge­hö­ren zu den Knor­pel­fi­schen und le­ben in al­len Welt­mee­ren. Es gibt ins­ge­samt rund 630 Ar­ten.

www.queensland.com

Or­nate Ea­gle Ray /​ Great Bar­rier Reef (c) Ja­cinta Shack­le­ton
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"