AFRIKASüdafrika

Löwen im Wohnzimmer: Live-Safari auf dem Sofa mit andBeyond

„Arm­chair Tra­vel” nen­nen es Eng­län­der – vom Sofa aus die Welt er­le­ben. Ab so­fort ist dies auch für alle Afrika-Fans mög­lich, denn mit der In­itia­tive „WILD­watch” lädt der Ver­an­stal­ter und Lod­ge­be­sit­zer an­dBey­ond die Na­tur- und Tier­lieb­ha­ber dazu ein, zwei­mal täg­lich auf Face­book, You­Tube und In­sta­gram live zu ei­ner je­weils drei­stün­di­gen Sa­fari auf­zu­bre­chen.

„You can get out of Af­rica. But you can’t get Af­rica out of you“, er­klärte der Schau­spie­ler und Um­welt­ak­ti­vist Han­nes Jae­ni­cke kürz­lich nach Dreh­ar­bei­ten im an­dBey­ond Phinda Pri­vate Game Re­serve – und tat­säch­lich sind viele Afri­ka­rei­sende der Fas­zi­na­tion der Wild­nis, der Herz­lich­keit der Men­schen und dem Ner­ven­kit­zel auf Sa­fari ver­fal­len.

andbeyond Safari
„WILDwatch”-Safari in Süd­afrika (c) an­dBey­ond

In Zei­ten der Rei­se­ein­schrän­kun­gen bringt an­dBey­ond nun ge­mein­sam mit dem Wild­life-Sen­der Wil­dE­arth die gro­ßen und klei­nen Aben­teuer der Sa­vanne in die Wohn­zim­mer. Zwei Live-Sa­fa­ris pro Tag kön­nen Da­heim­ge­blie­bene je­weils drei Stun­den lang er­le­ben und da­bei die Wild­nis spü­ren.

In Echt­zeit geht es durch zwei re­nom­mierte süd­afri­ka­ni­sche Wild­re­ser­vate: Mor­gens neh­men Ran­ger von an­dBey­ond die Zu­schauer mit durch das pri­vate Ngala Pri­vate Game Re­serve – und am Nach­mit­tag füh­ren Ran­ger von Wil­dE­arth durch das Djuma Pri­vate Game Re­serve, das Teil des Sabi Sand Game Re­ser­ves ist.

andbeyond Safari
„WILDwatch”-Safari in Süd­afrika (c) an­dBey­ond

Da­bei be­kom­men die Zu­schauer das Beste ei­ner Sa­fari ge­bo­ten: Ein Re­gis­seur di­ri­giert die Ka­mera zwi­schen drei oder vier Live-Über­tra­gun­gen, um die ac­tion­reichs­ten Wild­tier-Auf­nah­men zu zei­gen. Die Zu­schauer kön­nen mit den Ran­gern in­ter­agie­ren und ihre Fra­gen in Echt­zeit be­ant­wor­ten las­sen – als wür­den sie hin­ter ih­nen im Sa­fari-Jeep sit­zen.

Die ers­ten 45 Mi­nu­ten je­des Nach­mit­tags-Game-Dri­ves sind jun­gen Wild­nis-Fans ge­wid­met. Da­nach dür­fen sich El­tern von den au­gen­blick­li­chen Sor­gen ab­len­ken las­sen und in den aben­teu­er­rei­chen Busch ein­tau­chen. Ne­ben den Live-Sa­fa­ris auf Face­book, You­Tube und In­sta­gram sind alle Vi­deos auch ge­sam­melt auf www.andbeyond.com/bringing-africa-home/wildwatch-live/ zu fin­den. Hier kann man die Lö­wen in Echt­zeit brül­len hö­ren, Ele­fan­ten be­ob­ach­ten und über Gi­raf­fen stau­nen. Ab­so­lut fas­zi­nie­rend!

andbeyond Safari
(c) an­dbey­ond
(c) an­dbey­ond
(c) an­dbey­ond
(c) an­dbey­ond
(c) an­dbey­ond
andbeyond Safari
(c) an­dbey­ond
(c) an­dbey­ond
(c) an­dbey­ond
(c) an­dbey­ond
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"