BEST OF HOTEL

Hotels und Restaurants: Neue Geheimtipps bei Relais & Châteaux

Die Ho­tel- und Re­stau­rant­ver­ei­ni­gung Re­lais & Châ­teaux be­grüßt acht neue Mit­glie­der aus der gan­zen Welt: Von Kroa­tien über Thai­land bis Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien über­zeu­gen diese Ge­heim­tipps mit ih­rer traum­haf­ten Lage, dem Charme ih­rer Ar­chi­tek­tur, span­nen­den Ge­schich­ten und ei­ner fa­bel­haf­ten Kü­che.

Restaurant de l’Hôtel de Ville /​ Schweiz

Hô­tel de Ville /​ Cris­sier (c) Re­lais & Châ­teaux /​ Mar­cel Gil­lié­ron

In Cris­sier – nur we­nige Ki­lo­me­ter von Lau­sanne ent­fernt – liegt das Re­stau­rant de l’Hô­tel de Ville. Chef­koch Franck Gio­van­nini setzt hier mit sei­nen drei Mi­che­lin-Ster­nen und 19 Gault Mil­lau Punk­ten das rei­che ku­li­na­ri­sche Erbe sei­ner Vor­gän­ger – der Spit­zen­kö­che Frédy Gi­rar­det, Phil­ippe Ro­chat und Be­noît Vio­lier – fort. Da­bei nutzt der be­rühmte Koch sein sen­si­bles Ge­spür für au­ßer­ge­wöhn­li­che Krea­tio­nen und prä­sen­tiert den Gäs­ten des Re­stau­rants krea­tive Ge­richte.

La Vella Farga /​ Spanien

La Vella Farga (c) Re­lais & Châ­teaux

Be­reits im Jahr 1036 er­baut und vor kur­zem re­no­viert, zeich­net sich das tra­di­tio­nelle Bau­ern­haus La Vella Farga in Lla­durs durch seine künst­le­ri­sche In­nen­aus­stat­tung mit fei­nen Stof­fen und re­gio­na­len An­ti­qui­tä­ten aus. Das An­we­sen liegt im Her­zen von Ka­ta­lo­nien, nahe der mit­tel­al­ter­li­chen Alt­stadt von La Seu d’Urgell, und gilt als Oase der Ruhe und Ent­span­nung. Auf der Pan­ora­ma­ter­rasse oder im In­fi­nity Pool kön­nen die Gäste eine wun­der­schöne Aus­sicht auf die idyl­li­sche Land­schaft ge­nie­ßen.

Villa Korta Katarina /​ Kroatien

Villa Korta Ka­ta­rina (c) Re­lais & Châ­teaux

In­mit­ten ei­nes Wein­ber­ges ge­gen­über der In­sel Korčula be­fin­det sich die ele­gante Villa Korta Ka­ta­rina – nur we­nige See­mei­len von Du­brov­nik ent­fernt. Er­baut zu Be­ginn des letz­ten Jahr­hun­derts, ver­fügt das Ho­tel über neun pracht­voll de­ko­rierte Sui­ten, die je­weils ih­ren ei­ge­nen, ein­zig­ar­ti­gen Stil ha­ben. Ei­nes ha­ben die Räum­lich­kei­ten je­doch alle ge­mein­sam: ei­nen traum­haf­ten Blick auf die Adria, der sich na­tür­lich am bes­ten mit ei­nem Glas haus­ei­ge­nen Wein in der Hand ge­nie­ßen lässt.

Maslina Resort /​ Kroatien

Mas­lina Re­sort (c) Re­lais & Châ­teaux

Auf der In­sel Hvar, ei­nem der be­zau­bernds­ten Orte an der dal­ma­ti­ni­schen Küste, er­öff­net im Som­mer 2020 das mo­derne Mas­lina Re­sort auf ei­nem aus­ge­dehn­ten Land­gut, das sich ent­lang des kris­tall­kla­ren Was­sers der Adria er­streckt. Ein­ge­bet­tet in ei­nen Kie­fern­wald, wurde es mit na­tür­li­chen Ma­te­ria­lien er­baut, um den Gäs­ten das Ge­fühl der Ver­bun­den­heit mit der sie um­ge­ben­den Na­tur zu ver­mit­teln.

Blanket Bay /​ Neuseeland

Blan­ket Bay (c) Re­lais & Châ­teaux

In ei­nem grü­nen Tal am Ufer des Wa­ka­tipu-Sees in Glen­or­chy steht die tra­di­tio­nelle Lodge Blan­ket Bay – um­ge­ben von den schnee­be­deck­ten Gip­feln der Süd­al­pen Neu­see­lands. Vom See bis zu den Ber­gen steht eine end­lose Reihe von Sport­ak­ti­vi­tä­ten für alle zur Ver­fü­gung, die die Na­tur­wun­der der atem­be­rau­ben­den Land­schaft von Queens­town in vol­len Zü­gen ge­nie­ßen möch­ten. Die Tage wer­den von den ku­li­na­ri­schen Spe­zia­li­tä­ten aus der Re­gion ge­krönt, die am Ka­min ge­nos­sen wer­den kön­nen.

Nuku Hiva Pearl Lodge /​ Französisch-Polynesien

Nuku Hiva Pearl Lodge (c) Re­lais & Châ­teaux

Auch auf den ab­ge­le­ge­nen Mar­que­sas-In­seln in Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien ist Re­lais & Châ­teaux nun ver­tre­ten: An ei­nem Berg­hang der In­sel Nuku Hiva – in­mit­ten un­be­rühr­ter Na­tur – über­bli­cken die 20 Holz-Bun­ga­lows der Nuku Hiva Pearl Lodge die Taiohae-Bucht. Die schwar­zen Sand­strände und die kleine Stadt Taiohea sind in ei­nem kur­zen Spa­zier­gang er­reich­bar. In die­sem un­ge­zähm­ten Land mit sei­nen zer­klüf­te­ten Berg­rü­cken und frei her­um­lau­fen­den Wild­pfer­den wa­chen die Ti­kis – in Vul­kan­ge­stein ge­hauene Ah­nen­fi­gu­ren – seit Tau­sen­den von Jah­ren über die See­len der Mar­que­saner.

Villa Bokeh /​ Guatemala

An­ti­gua /​ Gua­te­mala (c) Re­lais & Châ­teaux

Die ori­gi­nal­ge­treu re­stau­rierte Villa Bo­keh er­öff­net im Som­mer 2020 in­mit­ten ei­ner üp­pi­gen Park­land­schaft – nur we­nige Mi­nu­ten vom his­to­ri­schen Zen­trum von An­ti­gua ent­fernt. Das ehe­mals pri­vate An­we­sen ver­strömt ei­nen be­ru­hi­gen­den Cha­rak­ter, der sich durch die Villa, die In­nen­höfe und die Gär­ten zieht. Spek­ta­ku­läre Aus­bli­cke auf die Vul­kane, die rund um die ehe­ma­lige Ko­lo­ni­al­stadt lie­gen und zum UNESCO-Welt­na­tur­erbe ge­hö­ren, run­den ei­nen un­ver­gess­li­chen Auf­ent­halt an die­sem idyl­li­schen Ur­laubs­ort ab.

Villa de Pranakorn /​ Thailand

Villa de Pra­na­korn (c) Re­lais & Châ­teaux

Die Villa de Pra­na­korn ist ein ele­gan­tes Ho­tel, das in der Alt­stadt von Bang­kok neu er­öff­net wurde – und zu­gleich ein idea­ler Ort, um die Le­ben­dig­keit und Viel­falt der thai­län­di­schen Haupt­stadt in sich auf­zu­neh­men. Da­bei ist al­les von der Villa aus leicht zu er­rei­chen. Im Ho­tel ste­hen ein Spa, ein Fit­ness­cen­ter, chi­ne­sisch-thai­län­di­sche Fu­si­ons­ge­richte im Re­stau­rant „Sam­ran­raj” und Cock­tails oder Craft-Biere in der Lobby Bar und der Pool Bar be­reit.

Re­lais & Châ­teaux wurde 1954 ge­grün­det und ist ein Zu­sam­men­schluss von 580 Ho­tels und Re­stau­rants auf der gan­zen Welt – da­von 17 in Deutsch­land und 13 in Ös­ter­reich. Alle sind un­ab­hän­gige Un­ter­neh­men, die meist seit vie­len Jah­ren von Fa­mi­lien ge­führt wer­den. Ho­te­liers und Kü­chen­chefs ver­bin­det die Lei­den­schaft zu ih­rer Be­ru­fung und der Wunsch nach auf­rich­ti­ger Gast­lich­keit.

www.relaischateaux.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"