60 Jahre Beatles: Hamburg feiert mit einem großen Festival

Ham­burg fei­ert 2020 das Ju­bi­lä­ums­jahr „60 Jahre Beat­les”. Der Auf­takt er­folgt im März mit dem drei­tä­gi­gen Fes­ti­val „Come tog­e­ther – the Ham­burg Beat­les Ex­pe­ri­ence“ an mehr als 20 Lo­ca­ti­ons rund um die le­gen­däre Ree­per­bahn auf St. Pauli.

Im Au­gust 1960 ga­ben die Beat­les ihr ers­tes Kon­zert im Ham­bur­ger Mu­sik­club „In­dra”. In den fol­gen­den zwei­ein­halb Jah­ren folg­ten mehr als 280 Auf­tritte in der Stadt, mit de­nen sie den Grund­stein für ihre Kar­riere leg­ten. Nir­gendwo spiel­ten die Beat­les mehr als in den Clubs auf St. Pauli.

Die „Fab Four” leb­ten da­bei spar­ta­nisch und rock­ten stun­den­lang, näch­te­lang und wo­chen­lang ohne Pause das „In­dra”, den „Kai­ser­kel­ler”, das „Top Ten” und den „Star-Club” – mit­ten im zwie­lich­ti­gen Mi­lieu von Ro­ckern, Gangs­tern und Pro­sti­tu­ier­ten. Doch die­ses harte Trai­ning zahlte sich aus: Elf Tage, nach­dem die Beat­les im Jahr 1962 die Han­se­stadt ver­lie­ßen, er­schien ihre erste Num­mer 1 – und kurze Zeit spä­ter wa­ren sie Welt­stars.

Bei der „Come tog­e­ther – the Beat­les Ex­pe­ri­ence“ von 27. bis 29. März 2020 wer­den rund 40 be­kannte und we­ni­ger be­kannte Bands und Künst­ler ih­ren Hel­den hul­di­gen – teil­weise so­gar in den Ori­gi­­nal-Clubs des Ham­bur­ger Ver­gnü­gungs­vier­tels, in de­nen die Beat­les schon vor 60 Jah­ren spiel­ten. Dazu wer­den kleine und große Ge­schich­ten rund um die „Fab Four” und den Stadt­teil St. Pauli in­ter­ak­tiv er­zählt.

Bea­t­­les-Tour mit Ste­fa­nie Hem­pel (c) www.mediaserver.hamburg.de /​​ Chris­tian Spahr­bier

Ne­ben er­fah­re­nen Co­ver­bands sind auch junge Künst­ler und so­gar Klas­­sik-En­­­se­m­bles mit da­bei. Zu den span­nends­ten Acts zählt da­bei si­cher­lich Jon Keats, der be­reits seit 1987 re­gel­mä­ßig im „Ca­vern Club” in Li­ver­pool auf­tritt. Bei „Come Tog­e­ther” wird er das erste Mal im „In­dra” und im „Kai­ser­kel­ler” spie­len. Wei­tere High­lights sind die Tri­bute-Bands „Li­ver­birds”, „Them Beat­les” und „Bambi Kino” aus New York, aber auch Multi-Ta­­lent Olli Schulz und das „Kai­ser Quar­tett”.

„Girls don’t play gui­tars“, sagte John Len­non la­pi­dar, als ihm die „Li­ver­birds” 1962 als erste bri­ti­sche Mäd­chen­band im „Ca­vern Club” vor­ge­stellt wur­den. Doch die vier Girls aus Li­ver­pool tour­ten bald welt­weit. In Ham­burg sind sie Le­gen­den, denn kaum eine Band hat die Fans im „Star-Club” mehr be­geis­tert. Beim Fes­ti­val im März tre­ten die Ori­gi­­nal-Ban­d­­mit­­glie­­der Mary Dostal (geb. Mc­Glory) und Syl­via Saun­ders an der Seite von Ber­na­dette La Hengst und Ste­fa­nie Hem­pel auf. Letz­tere ist auch Mu­si­cal Di­rec­tor und Host von „Come Tog­e­ther”.

Bea­t­­les-Tour mit Ste­fa­nie Hem­pel (c) www.mediaserver.hamburg.de /​​ M. Boem

Ab­ge­run­det wird „Come tog­e­ther – the Beat­les Ex­pe­ri­ence“ von Bea­t­­les-Tou­­ren, Aus­stel­lun­gen, Sing-alongs, Le­sun­gen und Talk­run­den. Sie sol­len zei­gen, wie reich­hal­tig das Erbe ist, das die Beat­les in Ham­burg hin­ter­las­sen ha­ben. Auch die In­sze­nie­rung ei­ni­ger Bea­t­­les-Ori­gi­­nal-Schau­­plätze un­ter dem Motto „Holy Pla­ces“ ist ge­plant. Ti­ckets sind be­reits im Vor­ver­kauf er­hält­lich.

Nach die­sem Fes­ti­val im März fei­ert Ham­burg sein „Beat­les Ju­bi­läum“ aber noch wei­ter. Den Hö­he­punkt bil­det da­bei der 17. Au­gust 2020. An die­sem Mon­tag stan­den John Len­non, Paul Mc Cart­ney und Ge­orge Har­ri­son ge­nau vor 60 Jah­ren das erste Mal auf der Bühne des heute noch exis­tie­ren­den „In­dra Clubs“ in der Gro­ßen Frei­heit.

www.cometogether-experience.com

Beat­les Platz (c) IMAGEKONTOR

LETZTE ARTIKEL

Preferred Hotels & Resorts: 20 Eröffnungen im Jahr 2020

Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts – die welt­weit größte un­ab­hän­gige Ho­tel­marke – kün­digt für 2020 ins­ge­samt 20 Er­öff­nun­gen an. Die span­nends­ten neuen Ho­tels stel­len wir hier kurz vor.

Tokyo sieht rosa: Japan freut sich auf eine frühe Kirschblüte

Der Count­down für eine der schöns­ten und be­lieb­tes­ten Jah­res­zei­ten in Ja­pan läuft: Mit dem Er­blü­hen der Kirsch­bäume er­strahlt auch To­kyo wie­der in den schöns­ten Ro­sa­tö­nen.

Raffles Maldives Meradhoo: Eine Million US-Dollar für vier Nächte

Um eine Mil­lion US-Dol­lar kön­nen Sie jetzt das Raff­les Mal­di­ves Me­rad­hoo für vier Über­nach­tun­gen ex­klu­siv für sich und bis zu 70 Freunde, Be­kannte oder Ge­schäfts­part­ner mie­ten.

Wie ein kleines Dorf im Olivengarten: Neues Luxushotel in Istrien

Für das neue San Can­zian Vil­lage & Ho­tel wurde das kleine Dorf Mužo­lini Donji im Her­zen von Is­trien vor dem Ver­fall ge­ret­tet. Tra­di­tio­nelle Ar­chi­tek­tur trifft nun auf De­sign und Lu­xus.

Der ultimative Travel Guide für alle Fans von Harry Potter

Tra­vel­cir­cus hat ei­nen ul­ti­ma­ti­ven Tra­vel Guide für alle Fans von Harry Pot­ter er­stellt. Wir stel­len die zau­ber­haf­ten Dreh­orte vor und ver­ra­ten, wo sich J.K. Row­ling zu ih­ren Ro­ma­nen in­spi­rie­ren ließ.

Über dem Centro de Portugal strahlt der erste Michelin-Stern

Es ist eine Pre­miere für den Be­zirk Vi­seu im Cen­tro de Por­tu­gal: Erst­mals in der Ge­schichte des „Guide Mi­che­lin” wurde hier ein Re­stau­rant mit ei­nem der be­gehr­ten Sterne aus­ge­zeich­net.

EVA Air fliegt Wien-Bangkok-Taipeh mit der neuen Boeing 787–10

EVA Air be­dient ab so­fort die Stre­cke von Wien via Bang­kok nach Tai­peh vier­mal pro Wo­che mit der neuen Boe­ing 787–10 „Dream­li­ner”. Sie bie­tet 38 Sitz­plätze mehr als die Boe­ing 787–9.

Auf den Spuren der DSDS-Superstars in Südafrika

Die neue Staf­fel von „Deutsch­land sucht den Su­per­star“ (DSDS) führt die Jury rund um Die­ter Boh­len und die 26 bes­ten Sän­ge­rin­nen und Sän­ger der Show zu den schöns­ten Or­ten Süd­afri­kas.

SCHON GELESEN?

Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

Von Rom bis Tokio: Design Hotels begrüßen sieben neue Mitglieder

Die Kol­lek­tion der De­sign Ho­tels ist auf mehr als 300 sorg­fäl­tig aus­ge­wählte Häu­ser ge­wach­sen. Die Neu­zu­gänge be­fin­den sich auf drei Kon­ti­nen­ten – von Lon­don bis Thai­land und von den USA bis To­kio.

Farbenfroh: Die buntesten Städtetouren rund um die Welt

Far­ben­frohe Ku­lis­sen er­freuen je­den Hobby-Fo­to­gra­fen. Ge­tYour­Guide hat acht Tou­ren rund um den Glo­bus aus­ge­wählt, die in die­ser Hin­sicht nur schwer zu über­bie­ten sind.

Strände, Märkte und Rum: Die To-Do-Liste für die Seychellen

Der Sey­chel­len-Spe­zia­list SeyVillas.com hat die ul­ti­ma­tive To-Do-Liste mit zehn Pflicht-Punk­ten für ei­nen Be­such auf den drei Haupt­in­seln Mahé, Pras­lin und La Di­gue zu­sam­men­ge­stellt.

Von Eisbergen bis zu Lagunen: Faszinierende Reiseziele in Blau

Blau ist so­wohl bei Män­nern als auch bei Frauen die be­lieb­teste Farbe. Eva­neos hat sich da­her auf die Su­che nach den schöns­ten blauen Ur­laubs­zie­len ge­macht und ist fün­dig ge­wor­den.

Bloß nicht verpassen: Die besten Events 2020 in Europa

2020 ver­spricht ein groß­ar­ti­ges Jahr zu wer­den. Zu­min­dest, wenn es nach den span­nen­den Events geht, die weekend.com für die nächs­ten zwölf Mo­nate in Eu­ropa emp­fiehlt.

Was heißt denn das: Die acht verrücktesten Straßenschilder

Schon hier­zu­lande ken­nen viele Au­to­fah­rer nicht alle Stra­ßen­schil­der. Welt­weit kom­men noch ei­nige Ex­em­plare dazu, bei de­nen Un­kennt­nis wirk­lich kein Wun­der ist. Wir zei­gen Ih­nen die ku­rio­ses­ten Stra­ßen­schil­der rund um den Glo­bus.

TripAdvisor: Die beliebtesten Reise-Erlebnisse der Welt

Tri­pAd­vi­sor hat die be­lieb­tes­ten Er­leb­nisse auf Rei­sen er­mit­telt: Ba­sie­rend auf der Qua­li­tät und Quan­ti­tät der Be­wer­tun­gen wur­den welt­weit 345 Tou­ren und Ak­ti­vi­tä­ten aus­ge­zeich­net.