Boeing 777-200LR (c) Emirates

Emirates: Erstflug von Dubai über Barcelona nach Mexico City

Emi­ra­tes hat den Erst­flug auf der neuen täg­li­chen Ver­bin­dung von Du­bai via Bar­ce­lona nach Me­xiko City ge­fei­ert: Der Flug EK255 lan­dete am 9. De­zem­ber 2019 um 16:15 Uhr Orts­zeit erst­mals auf dem Me­xico In­ter­na­tio­nal Air­port, er stan­des­ge­mäß mit Was­ser­wer­fern be­grüßt wurde.

Auf der Stre­cke setzt Emi­ra­tes eine der zehn neu aus­ge­stat­te­ten Boe­ing 777–200LR ein, die mit 38 Sitz­plät­zen in der Busi­ness Class und 264 Sitz­plät­zen in der Eco­nomy Class aus­ge­stat­tet sind. Die Sitze der Busi­ness Class sind da­bei erst­mals in ei­ner 2–2‑2-Konfiguration an­ge­ord­net. Sie wei­sen das glei­che De­sign wie die neu­es­ten Lie-Flat-Sitze von Emi­ra­tes auf, sind aber noch­mals um fünf Zen­ti­me­ter brei­ter.

Neue Busi­ness Class in der Boe­ing 777 (c) Emi­ra­tes

Das De­sign in Cham­pa­gner­farbe, das Dia­mant­stich­mus­ter des Voll­le­der­be­zugs und die er­go­no­mi­sche Kopf­stütze sind be­reits von den an­de­ren Boe­ing 777 be­kannt. Der Sitz hat ei­nen Ab­stand von 183 Zen­ti­me­tern und ist mit ei­ner Mi­ni­bar aus­ge­stat­tet. Zu­sätz­lich zeich­net sich die Busi­ness Class durch ei­nen neuen Mini-Lounge-Be­reich aus, der Chips, Sand­wi­ches, Obst und Ge­tränke zur freien Ent­nahme an­bie­tet.

In­ter­es­sant ist die neue Route vor al­lem, weil Emi­ra­tes für sie die Rechte un­ter der so­ge­nann­ten „Fünf­ten Frei­heit“ er­hal­ten hat. Das heißt: Ne­ben der ge­sam­ten Stre­cke sind bei Emi­ra­tes auch die Teil­stre­cken zwi­schen Du­bai und Bar­ce­lona so­wie zwi­schen Bar­ce­lona und Me­xico City buch­bar.

Die „Fünfte Frei­heit“ (Fifth Free­dom) ist Teil der ins­ge­samt neun Frei­hei­ten der Luft. Sie be­deu­tet, dass eine Air­line bei ei­nem Flug aus dem Hei­mat­land A ins Land C ei­nen Stopp im Land B ein­le­gen und da­bei auch Pas­sa­giere nur zwi­schen A und B oder zwi­schen B und C be­för­dern darf. Da­für braucht es aber Ge­neh­mi­gun­gen der ein­zel­nen Län­der, die nur sel­ten er­hält­lich sind.

Prin­zi­pi­ell könnte Emi­ra­tes die 9.100 Mei­len zwi­schen Du­bai und Me­xico City auch non­stop be­wäl­ti­gen. Weil die me­xi­ka­ni­sche Haupt­stadt rund 2.250 Me­ter über dem Mee­re­spie­gel liegt, ist dies aber nicht mög­lich: In die­ser Hö­hen­lage re­du­ziert sich die Start­leis­tung der Flug­zeuge deut­lich. Sie kön­nen da­her nicht so viel Treib­stoff mit sich füh­ren. Mit der „Fünf­ten Frei­heit“ macht aber ein Zwi­schen­stopp oh­ne­dies mehr Sinn.

Flugplan

EK 255 /​ Du­bai – Bar­ce­lona /​ 03:30 – 08:00 Uhr
EK 255 /​ Bar­ce­lona – Me­xiko City /​ 09:55 – 16:15 Uhr

EK256 /​ Me­xiko City – Bar­ce­lona /​ 19:40 – 13:25 Uhr
EK256 /​ Bar­ce­lona – Du­bai /​ 15:10 – 00:45 Uhr