Travel Risk Map: Die sichersten und gefährlichsten Reiseziele 2020

Die Si­cher­heits­dienst­leis­ter Con­trol Risks und In­ter­na­tio­nal SOS ha­ben eine neue Ver­sion ih­rer be­lieb­ten „Tra­vel Risk Map“ er­stellt. Sie ver­rät auf ei­ner bunt ge­färb­ten Welt­karte die si­chers­ten und die ge­fähr­lichs­ten Rei­se­ziele im Jahr 2020. Die In­for­ma­tio­nen sind zwar für Ge­schäfts­rei­sende ge­dacht, aber auch für Ur­lau­ber durch­aus in­ter­es­sant.

Das Fra­gen, mit de­nen sich Con­trol Risks und In­ter­na­tio­nal SOS tag­täg­lich be­schäf­ti­gen, be­tref­fen je­den­falls alle Rei­sen­den: Wie hoch ist das Ri­siko von Na­tur­ka­ta­stro­phen, po­li­ti­schen Un­ru­hen, Ter­ror­an­schlä­gen, Kri­mi­na­li­tät, Ver­kehrs­un­fäl­len oder Ge­walt ge­gen Aus­län­der in den Län­dern und Re­gio­nen die­ser Welt? Wo dro­hen ge­fähr­li­che Krank­hei­ten und Epi­de­mien? Und wie sieht die me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung vor Ort aus? In der „Tra­vel Risk Map“ sind die si­chers­ten und die ge­fähr­lichs­ten Rei­se­ziele in fünf Ri­­siko-Stu­­fen ein­ge­teilt:

Travel Risk Map
Tra­vel Risk Map 2020 /​​ Se­cu­rity (c) In­ter­na­tio­nal SOS

→  Ex­trem ho­hes Si­cher­heits­ri­siko: Af­gha­ni­stan, der Ga­za­strei­fen, Je­men, Li­byen, Mali, So­ma­lia, Süd­su­dan, Sy­rien und die Zen­tral­afri­ka­ni­sche Re­pu­blik, Teile des Irak, von Ni­ge­ria, Pa­ki­stan und der De­mo­kra­ti­schen Re­pu­blik Kongo, der Os­ten der Ukraine so­wie die Grenze zwi­schen Ägyp­ten und Is­rael fal­len in diese Ka­te­go­rie. Auf die Idee, hier Ur­laub zu ma­chen, würde aber oh­ne­hin nie­mand kom­men.

→  Ho­hes Si­cher­heits­ri­siko. Hier sind durch­aus be­liebte Rei­se­län­der zu fin­den – oder zu­min­dest ein­zelne Re­gio­nen die­ser Län­der. Bei­spiele sind Äthio­pien, Hon­du­ras, In­dien, Ke­nia, Ko­lum­bien, Me­xiko, Myan­mar, Ne­pal und die Phil­ip­pi­nen. Dazu kom­men Al­ge­rien, El Sal­va­dor, Haiti, Mau­re­ta­nien, Ni­ca­ra­gua, Ni­ger, Ni­ge­ria, Pa­­pua-Neu­gui­­nea und Ve­ne­zuela.

→  Mitt­le­res Si­cher­heits­ri­siko. In die­ser Ka­te­go­rie wer­den un­ter an­de­rem Russ­land, die Ukraine, die Tür­kei, Ne­pal, Thai­land, Kam­bo­dscha, In­do­ne­sien, Is­rael, Ke­nia, Tan­sa­nia, Süd­afrika, die Do­mi­ni­ka­ni­sche Re­pu­blik, Ja­maika, Bra­si­lien, Peru und Bo­li­vien ein­ge­stuft.

→  Ge­rin­ges Si­cher­heits­ri­siko. In den meis­ten eu­ro­päi­schen Län­dern ist das Si­cher­heits­ri­siko ge­ring – ebenso wie in den USA, Ka­nada, den meis­ten Ka­­ri­­bik-Staa­­ten, Aus­tra­lien, Neu­see­land, China, Ja­pan, Jor­da­nien, Oman, Qa­tar und den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten.

→  Kei­ner­lei Si­cher­heits­ri­siko. Ab­so­lut un­ge­fähr­lich ist der Ur­laub le­dig­lich in elf Län­dern: Schweiz, Slo­we­nien, Lu­xem­burg, Dä­ne­mark, Finn­land, Nor­we­gen, Is­land, Grön­land, Mar­shall­in­seln, Pa­lau und Tuvalu. Sie wei­sen alle eine ex­trem nied­rige Kri­mi­na­li­täts­rate, keine so­zia­len Un­ru­hen und eine so­lide me­di­zi­ni­sche In­fra­struk­tur auf.

Gefahren für die Gesundheit

Travel Risk Map
Tra­vel Risk Map 2020 /​​ Me­di­cal (c) In­ter­na­tio­nal SOS

Ge­ne­rell rech­nen die Ex­per­ten im Jahr 2020 mit häu­fi­ge­ren Na­tur­ka­ta­stro­phen. Auch die Ge­fähr­dung durch den is­la­mis­ti­schen Ter­ror könnte zu­neh­men – vor al­lem in Süd- und Süd­ost­asien und in Afrika. Das Ri­siko, von ei­nem Ter­ror­an­schlag be­trof­fen zu sein, ist al­ler­dings ge­ring – ganz im Ge­gen­satz zum Ri­siko, das die Rei­sen­den selbst mit­brin­gen, denn die häu­figs­ten Gründe für Eva­ku­ie­run­gen sind Schlag­an­fälle, Herz­in­farkte und Throm­bo­sen.

In die­sen Fäl­len kann dann die Qua­li­tät der me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung vor Ort ent­schei­dend wer­den. Con­trol Risks und In­ter­na­tio­nal SOS ha­ben da­her auch eine „Tra­vel Risk Map“ für me­di­zi­ni­sche Ri­si­ken er­stellt. Da­für wurde ne­ben dem Stan­dard der Not­fall­ver­sor­gung, der Ver­füg­bar­keit von Me­di­ka­men­ten und den sprach­li­chen und ad­mi­nis­tra­ti­ven Bar­rie­ren auch die Ver­brei­tung von In­fek­ti­ons­krank­hei­ten ana­ly­siert:

→  Ex­trem ho­hes Ge­sund­heits­ri­siko: Vor al­lem in Afrika ist höchste Vor­sicht ge­bo­ten – zum Bei­spiel in Bur­kina Faso, Bu­rundi, Eri­trea, Gui­nea, Gui­­nea-Bissau, Li­byen, Li­be­ria, Ni­ger, Si­erra Leone, der Zen­tral­afri­ka­ni­schen Re­pu­blik und So­ma­lia. Auch Af­gha­ni­stan, Je­men, Irak, Haiti, Nord­ko­rea, Sy­rien und Ve­ne­zuela ge­hö­ren zu die­ser Ka­te­go­rie.

→  Ho­hes Ge­sund­heits­ri­siko: Auch in vie­len wei­te­ren afri­ka­ni­schen Staa­ten ist das Ri­siko hoch, aber auch in Bo­li­vien, Us­be­ki­stan, der Mon­go­lei und Laos.

→  Va­ria­bles Ge­sund­heits­ri­siko: In die­ser Ka­te­go­rie fin­den sich alle Län­der in Süd­ost­asien (au­ßer Laos), Russ­land, China, In­dien, Iran, Ar­me­nien, Ge­or­gien, Ke­nia, Bra­si­lien und Ar­gen­ti­nien. Hier soll­ten sich Tou­ris­ten be­son­ders gut in­for­mie­ren, denn die me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung kann in Groß­städ­ten gut sein – in länd­li­chen Ge­bie­ten fällt sie aber meist sehr schlecht aus.

→  Mitt­le­res Ge­sund­heits­ri­siko: Auch in den meis­ten Län­dern Ost­eu­ro­pas, in der Ka­ri­bik, in Mit­tel­ame­rika, Oman, Jor­da­nien, Ägyp­ten, Ma­rokko, Tu­ne­sien, Na­mi­bia, Me­xiko, Ko­lum­bien, Ecua­dor, Peru und Pa­ra­guay ist der me­di­zi­ni­sche Stan­dard nicht auf dem Ni­veau von West­eu­ropa.

→  Ge­rin­ges Ge­sund­heits­ri­siko: In West- und Süd­eu­ropa, den USA, Ka­nada, Aus­tra­lien, Neu­see­land, Ja­pan und Süd­ko­rea kann der Rei­sende im Not­fall mit ei­ner sehr gu­ten me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung rech­nen. Das gilt auch für die Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­rate, Qa­tar, Is­rael, die Tür­kei, Süd­afrika, Chile und Uru­guay.

www.travelriskmap.com

LETZTE ARTIKEL

Andaz Dubai The Palm: Neues Lifestyle-Hotel auf der Palme

Das neue Lu­xus-Life­style-Ho­tel An­daz Du­bai The Palm be­fin­det sich di­rekt im Her­zen der künst­li­chen In­sel Palm Ju­mei­rah und ver­fügt über 217 Zim­mer, Sui­ten und Re­si­den­zen.

Mit Emirates für ein verlängertes Wochenende nach Dubai

Um Du­bai zu ent­de­cken, bie­ten sich auch im Jahr 2020 wie­der ei­nige ver­län­gerte Wo­chen­en­den an. Die zwei täg­li­chen Flüge von Emi­ra­tes ab Wien ma­chen es mög­lich.

Insider-Tipps: Locals verraten Hotspots für die nächsten Städtereisen

Auf Städ­te­rei­sen sind In­si­der-Tipps ge­fragt, aber nicht im­mer leicht zu fin­den. weekend.com hat die Lo­cals in sie­ben Städ­ten nach ih­ren per­sön­li­chen Hot­spots ab­seits der Mas­sen ge­fragt.

The Apurva Kempinski: Erstes Aquarium-Restaurant auf Bali

Auf Bali kön­nen Sie jetzt auch un­ter Was­ser ne­ben tro­pi­schen Fi­schen spei­sen: Das „Ko­ral” im The Apurva Kem­pin­ski Bali ist das erste Aqua­rium-Re­stau­rant auf der „In­sel der Göt­ter”.

Billigflieger Wizz Air erhöht das Angebot in Wien um 70 Prozent

Wizz Air hat die Sta­tio­nie­rung ei­nes neun­ten Flug­zeugs in Wien an­ge­kün­digt. Der neue Air­bus A321 wird ab 1. Juli 2020 die Flotte ver­stär­ken und fünf neue Stre­cken er­mög­li­chen.

Unglaubliche Kunstwerke: Harbin lädt zum Eis- und Schneefestival

Be­reits zum 36. Mal lädt Har­bin zum all­jähr­li­chen Eis- und Schnee­fes­ti­val. Bis 25. Fe­bruar 2020 er­war­ten die Be­su­cher in Chi­nas nörd­lichs­ter Groß­stadt fan­tas­ti­sche Eis­skulp­tu­ren.

TUI Magic Life übernimmt den Club Asteria im türkischen Belek

Die TUI Group über­nimmt den ehe­ma­li­gen Club As­te­ria Belek an der tür­ki­schen Ri­viera und wird ihn künf­tig als „TUI Ma­gic Life Belek” füh­ren. Die Er­öff­nung ist für Ende April ge­plant.

60 Jahre Beatles: Hamburg feiert mit einem großen Festival

Ham­burg fei­ert 2020 das Ju­bi­lä­ums­jahr „60 Jahre Beat­les“. Der Auf­takt er­folgt im März mit dem drei­tä­gi­gen Fes­ti­val „Come tog­e­ther – the Ham­burg Beat­les Ex­pe­ri­ence“ auf St. Pauli.

SCHON GELESEN?

Fünf Luxushotels für einen Kurztrip zu den Feiertagen

Mit Christi Him­mel­fahrt und Pfings­ten war­ten zwei her­vor­ra­gende Ge­le­gen­hei­ten für ein ver­län­ger­tes Wo­chen­ende. INTOSOL in­spi­riert mit fünf Ideen für alle, die auch bei ei­nem Kurz­trip ein ex­klu­si­ves Am­bi­ente schät­zen.

Pool mit Ausblick: Die schönsten Rooftops der Design Hotels

Die Ver­ei­ni­gung der De­sign Ho­tels hat eine Aus­wahl an Häu­sern zu­sam­men­ge­stellt, in de­nen die Gäste die schöns­ten Ku­lis­sen von spek­ta­ku­lä­ren Dach­ter­ras­sen oder di­rekt vom In­fi­nity Pool ge­nie­ßen kön­nen.

Seychellen: Die zehn außergewöhnlichsten Tierarten

Der Sey­chel­len-Ex­perte Sey­Vil­las hat die zehn au­ßer­ge­wöhn­lichs­ten Tier­ar­ten der tro­pi­schen In­sel­welt im In­di­schen Ozean in ei­ner bun­ten Ga­le­rie zu­sam­men­ge­stellt – Fern­weh-Ga­ran­tie in­klu­sive.

Diese außergewöhnlichen Seen gehören auf die Bucket List

Un­ter­was­ser­ho­tels, ver­sun­kene Dör­fer und ein ach­tes Welt­wun­der: Man­che Seen in Eu­ropa ste­chen durch mär­chen­hafte Le­gen­den, rät­sel­hafte Funde und spek­ta­ku­läre Na­tur­be­ge­ben­hei­ten her­vor.

Preferred Hotels: Sechs spannende Eröffnungen im Jahr 2019

Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts hat für das Jahr 2019 nicht we­ni­ger als 22 Neu­eröff­nun­gen ab­ge­kün­digt – von Costa Rica über Ge­or­gien bis In­do­ne­sien. Sechs be­son­ders in­ter­es­sante Ho­tels stel­len wir hier nä­her vor.

„Suite Dreams“: Die schönsten Suiten der Kempinski Hotels

Eine Suite ist nicht nur ein grö­ße­res Zim­mer im obers­ten Stock­werk ei­nes Ho­tels, son­dern ein Kon­zept, in dem viele As­pekte zu­sam­men­spie­len. Die schöns­ten Sui­ten der Kem­pin­ski Ho­tels zei­gen das deut­lich.

Das sind die schönsten Badezimmer auf den Malediven

Ho­tels mit au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ba­de­zim­mern gibt es viele. Auf den Ma­le­di­ven ist die Aus­wahl aber zwei­fel­los am größ­ten. Se­hen Sie selbst: Das sind un­sere 17 Fa­vo­ri­ten un­ter den schöns­ten Bä­dern im In­di­schen Ozean.

Klein und fein: Zehn außergewöhnliche Boutique-Hotels

Bou­tique-Ho­tels lie­gen voll im Trend:  Für alle, die Ho­tels ab­seits des Stan­dards su­chen, hat das On­line-Por­tal weg.de zehn Häu­ser ge­fun­den, die sich durch be­son­de­ren Charme und Cha­rak­ter aus­zeich­nen.