Boeing 777 (c) Austrian Airlines

Neue Destination: Austrian Airlines fliegt erstmals nach Boston

Am 29. März 2020 star­tet Aus­trian Air­lines eine neue Ver­bin­dung zwi­schen Wien und Bos­ton. Die Flüge in die Me­tro­pole an der Ost­küste der USA wer­den zu­nächst vier­mal und ab Mitte April dann täg­lich au­ßer am Mon­tag an­ge­bo­ten. Zum Ein­satz kommt eine Boe­ing 767, die über 211 Sitz­plätze ver­fügt.

Mög­li­che wird diese neue De­sti­na­tion, weil Aus­trian Air­lines im Som­mer­flug­plan 2020 die sai­so­nale Ver­bin­dung nach Los An­ge­les von sie­ben auf fünf Flüge pro Wo­che re­du­ziert und Mi­ami kom­plett streicht. Das schafft freie Ka­pa­zi­tä­ten. Die Flug­dauer ins das 6.500 Ki­lo­me­ter ent­fernte Bos­ton be­trägt rund neun Stun­den. Ti­ckets sind ab so­fort schon ab 399 Euro hin und re­tour in­klu­sive Steu­ern und Ge­büh­ren buch­bar.

Flugplan

OS 91 /​ Wien – Bos­ton /​ 13:25 – 16:30 Uhr /​ B767 /​ täg­lich au­ßer Mon­tag
OS 92 /​ Bos­ton – Wien /​ 18:15 – 08:25 Uhr /​ B767 /​ täg­lich au­ßer Mon­tag

Eine wei­ter Neu­ig­keit be­trifft die Ver­bin­dung zwi­schen Wien und Chi­cago. Auf­grund der ho­hen Nach­frage wird Aus­trian Air­lines ab Ende März 2020 kon­stant eine Boe­ing 777 auf die­ser Route ein­set­zen. Bis­her über­nahm eine Boe­ing 767 zwei der sie­ben wö­chent­li­chen Flüge. Da die Boe­ing 777 knapp 100 Sitz­plätze mehr bie­tet als die Boe­ing 767, er­höht sich die Ka­pa­zi­tät nach Chi­cago so­mit deut­lich.