More

    Mallorca im Herbst: Die Highlights der goldenen Jahreszeit

    Vor­bei sind Som­mer, Strand und Meer: Wenn der Herbst ein­zieht, zeigt sich Mal­lorca von ei­ner ganz an­de­ren Seite. weg.de hat die schöns­ten Ak­ti­vi­tä­ten für die „El tiempo oro” zu­sam­men­ge­stellt ‒ wie die gol­dene Jah­res­zeit von den Mal­lor­qui­nern ge­nannt wird.

    1
    Der „gute Donnerstag” in Inca

    Di­jous Bo in Inca (c) Il­les Ba­lears

    Der Di­jous Bo – was über­setzt „gu­ter Don­ners­tag” be­deu­tet – ist der größte Herbst­markt der In­sel und fin­det all­jähr­lich Mitte No­vem­ber in Inca statt. Rund 200.000 Be­su­cher kom­men an­läss­lich der Fei­er­lich­kei­ten zum Jah­res­tag der An­kunft des Er­ober­er­kö­nigs Jaume I. in die Ge­meinde. Der Markt ist eine bunte Mi­schung aus Land­wirt­schafts­messe mit Vieh­markt, bäu­er­li­cher Ver­kaufs­show, Kir­mes­stän­den und Fahr­ge­schäf­ten. Au­ßer­dem war­ten ku­li­na­ri­sche High­lights ein­hei­mi­scher Bau­ern auf die Be­su­cher – wie etwa die tra­di­tio­nelle Pa­pri­ka­wurst „Sobrasada”, die herz­hafte Blut­wurst „Bu­ti­farrò”, aber auch Oli­venöl, Man­deln und Weine aus der Re­gion.

    2
    Die idyllische Bucht von Deià

    Es Trenc /​​ Mal­lorca (c) pixabay

    Ein be­son­ders schö­ner Ort ist die Bucht von Deià, die über ei­nen be­schau­li­chen Wan­der­weg von Port de Sól­ler aus er­reich­bar ist. Wäh­rend sich hier im Juli und Au­gust zahl­rei­che Ba­de­ur­lau­ber tum­meln, ist der Strand im Herbst fast men­schen­lee­ren – und so kön­nen die Be­su­cher die be­ein­dru­ckende Steil­küste, die herr­li­che Na­tur und das tür­kis­blaue Was­ser in Ruhe ge­nie­ßen. Ähn­li­ches gilt für Es Trenc: Im Herbst la­den die weit­läu­fi­gen Dü­nen am viel­leicht schöns­ten Strand Mal­lor­cas zu Spa­zier­gän­gen ein, wäh­rend der weiße Sand für ka­ri­bi­sches Flair sorgt. Ei­nige Re­stau­rants ser­vie­ren zu­dem ganz­jäh­rig mal­lor­qui­ni­sche Ge­richte.

    3
    Olivenernte in der Mühle Son Catiu

    (c) pixabay

    Zu den bes­ten Er­fah­run­gen im Herbst auf Mal­lorca zählt die Oli­ven­ernte im Ok­to­ber. In gründ­li­cher Hand­ar­beit wer­den die schwar­zen und grü­nen Früchte ab dem Spät­som­mer in den Oli­ven­hai­nen ge­ern­tet und da­nach sor­tiert, be­vor sie zum Pres­sen in die Mühle ge­bracht wer­den. Wer mehr über die mal­lor­qui­ni­sche Oli­ven­ernte er­fah­ren möchte, fin­det auf der In­sel zahl­rei­che Be­triebe, wel­che die tra­di­tio­nelle Art des Oli­ven­pres­sens er­klä­ren. Im­mer mitt­wochs kön­nen Rei­sende bei­spiels­weise in der Mühle Son Ca­tiu bei Inca bei der Pres­sung des Öls zu­se­hen. Ne­ben den Ver­kos­tun­gen ste­hen die re­gio­na­len Pro­dukte na­tür­lich auch zum Kauf be­reit.

    4
    Mysteriöse Tropfsteinhöhle in Porto Cristo

    Co­ves del Drac /​​ Mal­lorca (c) pixabay

    Ob Re­gen oder Son­nen­schein: Kein Be­such auf der Ba­lea­ren­in­sel ist kom­plett ohne eine der be­rühm­ten Tropf­stein­höh­len. Es gibt Hun­derte von Höh­len­sys­te­men auf Mal­lorca, die bei ge­führ­ten Ak­ti­vi­tä­ten er­kun­det wer­den kön­nen. Die größ­ten und be­rühm­tes­ten Höh­len sind die Co­ves del Drac („Dra­chen­höh­len”) in Porto Cristo, die im spä­ten 19. Jahr­hun­dert ent­deckt wur­den. In ih­nen be­fin­det sich der Llac Mar­tel – Eu­ro­pas größ­ter Un­ter­was­ser­see. Hier kön­nen die Ur­lau­ber un­zäh­lige Sta­lag­mi­ten und Sta­lak­ti­ten be­stau­nen und eine Boots­fahrt bei klas­si­scher Mu­sik un­ter­neh­men.

    5
    Naturschutzgebiete und Botanische Gärten

    Bo­ta­ni­scher Gar­ten in Sòl­ler (c) pixabay

    Dank der mil­den Tem­pe­ra­tu­ren wird die Na­tur der Ba­lea­ren­in­sel im Herbst wie­der grü­ner. Da lohnt sich ein Aus­flug dop­pelt – bei­spiels­weise auf den Spa­zier­we­gen des Na­tur­schutz­ge­bie­tes S’Albufera bei Al­cú­dia. Ein klei­ner Tipp: Als Ein­tritts­karte gilt die kos­ten­lose Info-Bro­­schüre, die im Be­su­cher­zen­trum er­hält­lich ist. Wei­tere High­lights für alle Na­tur­freunde sind das Na­tur­re­ser­vat La Re­serva bei Pa­guera und der Bo­ta­ni­sche Gar­ten in Sòl­ler, denn hier wach­sen me­di­ter­rane Pflan­zen, die be­reits vor dem Aus­ster­ben stan­den.

    6
    Oktoberfest auf Mallorca

    (c) pixabay

    Wer in sei­nem Herbst­ur­laub auf der In­sel noch ein­mal aus­gie­big fei­ern möchte, nutzt das Ok­to­ber­fest, das im Laufe der Zeit auf­grund der zahl­rei­chen deut­schen Aus­wan­de­rer und Gäste auf Mal­lorca im­mer be­lieb­ter ge­wor­den ist. Der Ort der Ver­an­stal­tung wech­selt häu­fig. Als größte Lo­ca­tion gilt der Me­ga­park in El Are­nal – dem Par­ty­zen­trum der In­sel. Die Be­su­cher ge­nie­ßen hier Brat­würste und baye­ri­sches Bier. Mu­si­ker in Le­der­ho­sen und Kell­ne­rin­nen im Dirndl sor­gen für Stim­mung. Be­son­ders an­ge­nehm: Wäh­rend es beim Ori­gi­nal in Mün­chen im Ok­to­ber auch schon mal rich­tig kalt sein kann, muss auf Mal­lorca kei­ner frie­ren.

    7
    Wellness auf der Insel

    (c) Alan Cais­han /​​ uns­plash

    An ei­nem Schlecht­wet­ter­tag soll­ten Mal­lorca-Be­­su­cher die Zeit nut­zen und sich in ei­nem der zahl­rei­chen Spas auf der In­sel ver­wöh­nen las­sen. Die meis­ten Lu­xus­ho­tels ver­fü­gen über Wel­l­­ness-Be­­rei­che, die auch von Ta­ges­gäs­ten ge­nutzt wer­den kön­nen. Das St. Re­gis Mar­da­vall Mal­lorca Re­sort in Costa d’en Bla­nes bie­tet so­gar ei­nes der zehn bes­ten Ho­­tel-Spas in Eu­ropa und lockt da­her mit ei­nem erst­klas­si­gen Be­hand­lungs­an­ge­bot viele Gäste an. Das Fonts­anta Ho­tel in der Nähe von Cam­pos be­her­bergt wie­derum das ein­zige na­tür­li­che Ther­­mal­­was­­ser-Spa auf den Ba­lea­ren.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Saudi-Arabien startet Programm für neue Touristen-Visa

    Saudi-Ara­bien hat mit der Ver­gabe von Tou­ris­ten-Visa be­gon­nen. Bür­ger aus 49 Län­dern – dar­un­ter alle Staa­ten der EU – kön­nen auch ein E‑Visum oder ein Vi­sum bei der Ein­reise be­an­tra­gen.

    Namibia: Warnung vor wachsender Kriminalität in Windhoek

    Das deut­sche Aus­wär­tige Amt warnt vor der wach­sen­den Kri­mi­na­li­tät in Windhoek: Ne­ben Dieb­stahls­de­lik­ten kommt es in der Haupt­stadt von Na­mi­bia auch ver­mehrt zu be­waff­ne­ten Raub­über­fäl­len.

    Emirates startet biometrisches Boarding am Airport in Dubai

    Emi­ra­tes führt am Air­port in Du­bai bio­me­tri­sches Boar­ding ein: Schon bald kön­nen Pas­sa­giere, die von hier in die USA flie­gen, an den Gates eine Tech­no­lo­gie zur Ge­sichts­er­ken­nung nut­zen.

    Miami begrüßt sechs neue Boutique-Hotels der Luxusklasse

    Die Be­su­cher von Miami dür­fen sich gleich auf sechs neue Bou­tique-Ho­tels der Lu­xus­klasse freuen. Zwei ha­ben be­reits er­öff­net, vier wei­tere fol­gen bis zum Früh­jahr 2020.

    Nobu Hotel Barcelona: Die heißeste Hoteleröffnung des Jahres

    Nach Lon­don, Mar­bella und Ibiza kommt die Ho­tel­kette von Star­koch No­buyuki „Nobu“ Matsu­hisa, Schau­spie­ler Ro­bert de Niro und Film­pro­du­zent Meir Te­per nun auch nach Bar­ce­lona.

    Das sind die spektakulärsten Wasserfälle der Welt

    Was­ser­fälle fas­zi­nie­ren seit je­her die Mensch­heit. Die Ex­per­ten von Tra­vel­cir­cus ha­ben sich auf die Su­che nach den spek­ta­ku­lärs­ten Na­tur­schau­spie­len die­ser Art be­ge­ben. Ei­nige gel­ten im­mer noch als Ge­heim­tipps.