More

    ÖAMTC warnt: Deutlich höhere Verkehrsstrafen in Kroatien

    Kroa­tien hat die Stra­fen für viele De­likte im Stra­ßen­ver­kehr dras­tisch er­höht. Au­to­len­kern dro­hen emp­find­li­che Buß­gel­der bis zu 20.000 Kuna – um­ge­rech­net rund 2.700 Euro. So­gar Frei­heits­stra­fen sind mög­lich. Im Wie­der­ho­lungs­fall kann zu­dem das Fahr­zeug be­schlag­nahmt und ein vor­läu­fi­ges Fahr­ver­bot vor Ort ver­hängt wer­den.

    Mali Lošinj /​​ Kroa­tien (c) tra­vel by tropf

    Der kroa­ti­sche Ge­setz­ge­ber be­grün­det die Ver­schär­fung mit der ho­hen An­zahl schwers­ter und töd­li­cher Un­fälle. Mit 77 To­des­op­fern pro ei­ner Mil­lion Ein­woh­ner lag Kroa­tien im Jahr 2018 weit über dem EU-Durch­­­schnitt (49) und den Zah­len in Ös­ter­reich (45). Der ÖAMTC hat ei­nen Über­blick über die er­höh­ten Straf­sätze zu­sam­men­ge­stellt:

    Ge­schwin­dig­keits­über­schrei­tung in Ort­schaf­ten:
    20 bis 30 km/​​h: 135 Euro
    30 bis 50 km/​​h: 405 bis 950 Euro
    Mehr als 50 km/​​h: 1.350 bis 2.700 Euro oder Frei­heits­strafe bis zu 60 Ta­gen

    Ge­schwin­dig­keits­über­schrei­tung auf Frei­land­stra­ßen:
    10 bis 30 km/​​h: 68 Euro
    30 bis 50 km/​​h: 270 Euro
    Mehr als 50 km/​​h: 675 bis 2.030 Euro

    Miss­ach­ten der ro­ten Am­pel:
    405 bis 950 Euro (bis­her ab 270 Euro)

    Nicht an­hal­ten am Fuß­gän­ger­über­gang:
    405 bis 950 Euro (bis­her ab 270 Euro)

    Te­le­fo­nie­ren wäh­rend der Fahrt: 
    135 Euro (bis­her ab 65 Euro)

    Mo­tor­rad­fah­ren ohne Helm:
    135 Euro (bis­her ab 65 Euro)

    Fah­ren un­ter Dro­gen- oder Al­ko­hol­ein­fluss:
    405 bis 2.700 Euro oder Frei­heits­strafe bis zu 60 Ta­gen (bis­her ab 95 Euro)

    „Of­fene Stra­fen aus Kroa­tien kön­nen in Ös­ter­reich zwangs­weise ein­ge­trie­ben wer­den. Da­her soll­ten aus­län­di­sche Straf­zet­tel kei­nes­falls igno­riert wer­den”, warnt die ÖAMTC-Ju­­ris­­tin Ve­rena Pron­eb­ner: „Auch bei der Wie­der­ein­reise nach Kroa­tien ist die Ein­for­de­rung der Strafe mög­lich.”

    ÖAMTC-Mit­­­glie­­der, die ei­nen kroa­ti­schen Straf­zet­tel er­hal­ten, kön­nen sich kos­ten­los an die Rechts­be­ra­tung des Mo­bi­li­täts­clubs wen­den. Sämt­li­che Ver­kehrs­be­stim­mun­gen und viele wei­tere In­fos zu Kroa­tien und al­len Län­dern welt­weit sind in der Län­­der-Info des ÖAMTC zu fin­den.

    LETZTE ARTIKEL

    Acht Geheimtipps: Diese Inseln trotzen dem Massentourismus

    In­seln für ei­nen Ur­laub ab­seits der Mas­sen sind sel­ten ge­wor­den. Doch es gibt sie noch. Der Sey­chel­len-Spe­zia­list Sey­Vil­las kennt acht die­ser Traum­ziele – von Eu­ropa bis zur Süd­see.

    Marrakesch: Neue Luxus-Erlebnisse im legendären La Mamounia

    Das le­gen­däre Lu­xus­re­sort La Ma­mou­nia in Mar­ra­kesch hat neue „Si­gna­ture Ex­pe­ri­en­ces“ auf­ge­legt, die den Gäs­ten un­ver­gess­li­che „Once in a Lifetime“-Momente ga­ran­tie­ren.

    Spitzbergen erhält ein sensationelles Besucherzentrum

    Snøhetta De­signs hat ein ein­zig­ar­ti­ges Be­su­cher­zen­trum für Spitz­ber­gen ent­wor­fen. Es soll In­halte aus dem „Arc­tic World Ar­chive“ prä­sen­tie­ren – ei­nem Tre­sor, der das di­gi­tale Erbe der Welt be­wahrt.

    Neue Destination: Austrian Airlines fliegt erstmals nach Boston

    Am 29. März 2020 star­tet Aus­trian Air­lines eine neue Ver­bin­dung zwi­schen Wien und Bos­ton. Die Flüge wer­den zu­nächst vier­mal und ab Mitte April dann täg­lich au­ßer am Mon­tag an­ge­bo­ten.

    Thailand gibt Tipps für einen angenehmen Aufenthalt in Bangkok

    Die Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land (TAT) hat eine Reihe von Tipps ver­öf­fent­licht, die in­ter­na­tio­na­len Be­su­chern ei­nen an­ge­neh­men Auf­ent­halt in der Haupt­stadt Bang­kok er­mög­li­chen sol­len.

    Neue Business Class für die zwölf Airbus A380 von Qantas

    Qan­tas will ihre zwölf Air­bus A380 noch min­des­tens bis 2029 ein­set­zen. Da­her er­hal­ten die be­reits zehn Jahre al­ten Flug­zeuge bis Ende 2020 ein mil­lio­nen­schwe­res Up­grade.

    Neues Kempinski Resort empfängt die ersten Gäste auf Dominica

    Das Ca­brits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica ist er­öff­net: Das Lu­xu­re­sort liegt di­rekt am Strand der Dou­glas Bay auf der Nord­west­seite der In­sel – um­ge­ben vom Ca­brits Na­tio­nal­park.

    Japan: Aman eröffnet Luxusresort in der alten Kaiserstadt Kyoto

    Aman hat sein drit­tes Lu­xus­re­sort in Ja­pan er­öff­net: Das neue Aman Kyoto liegt in ei­nem Gar­ten in­mit­ten ei­nes 32 Hektar gro­ßen Wal­des – und trotz­dem nahe des Zen­trums von Kyoto.

    Debüt in Venedig: St. Regis eröffnet direkt am Canal Grande

    St. Re­gis ist nun auch in Ve­ne­dig ver­tre­ten: Di­rekt am Ca­nal Grande hat so­eben das neue St. Re­gis Ve­nice in den Mau­ern des le­gen­dä­ren Grand Ho­tel Bri­tan­nia aus dem Jahr 1895 er­öff­net.

    SCHON GELESEN?

    Die Hotels der Stars: Wo Clooney und Co. gerne nächtigen

    Ob Rom, Rio de Ja­neiro oder Kap­stadt: Die Stars ha­ben über­all ihre Lieb­lings­un­ter­künfte. Das On­line-Por­tal Se­cret Es­capes hat sie­ben Ho­tels mit ei­ner be­son­ders ho­hen Pro­mi­dichte re­cher­chiert.

    Secret Escapes: Exquisite Wellness einmal ganz woanders

    Es muss nicht im­mer Ös­ter­reich oder Deutsch­land sein. Auch Un­garn, Slo­we­nien, Po­len und Tsche­chien bie­ten mitt­ler­weile erst­klas­sige Well­ness-Ho­tels. Se­cret Es­capes stellt ein paar Ge­heim­tipps vor.

    Farbenfroh statt regengrau: Zwölf bunte Orte rund um die Welt

    Wäh­rend hier­zu­lande die dunkle Jah­res­zeit nun doch noch Ein­zug hält, zei­gen sich welt­weit ganze Ort­schaf­ten in präch­ti­gen Far­ben – und das völ­lig un­ab­hän­gig vom Wet­ter. Zwölf da­von stel­len wir hier vor.

    Achtung, Touristenfalle: Tipps für berühmte Sehenswürdigkeiten

    Die Vor­freude auf be­rühmte Se­hens­wür­dig­kei­ten ist meist groß – und die Ent­täu­schung manch­mal ebenso, wenn man dann end­lich vor Ort ist und auf Men­schen­mas­sen und hor­rende Preise trifft.

    Natur pur: Die spektakulärsten Nationalparks der Welt

    Wilde Tiere, atem­be­rau­bende Land­schaf­ten und exo­ti­sche Pflan­zen: Auf der Erde gibt es viele Orte, die ihre Be­su­cher in Stau­nen ver­set­zen. Viele sind als Na­tio­nal­parks ge­schützt – der­zeit mehr als 2.200 welt­weit.

    Go East: Warum Osteuropa mehr als eine Reise wert ist

    Ob Spaß am Strand, hippe Bars in den Städ­ten oder aben­teu­er­li­che Raf­ting­tou­ren: Ost­eu­ro­pas viel­fäl­tige Rei­se­ziele ha­ben Ur­lau­bern viel zu bie­ten. Ho­li­day­Check hat die bes­ten Tipps zu­sam­men­ge­stellt.