China: Neues Kempinski Hotel öffnet seine Türen in Hangzhou

Das Kem­pin­ski Ho­tel Hang­zhou hat erst­mals seine Pfor­ten am süd­li­chen Ende des be­rühm­ten Ca­nal Grande in Hang­zhou ge­öff­net – ei­ner der sie­ben al­ten chi­ne­si­schen Haupt­städte. Die Lage ist pro­mi­nent, denn der Ka­nal ge­hört zum UNESCO-Welt­kul­tur­erbe. Für Kem­pin­ski ist es das 19. Ho­tel in China.

Das neue Life­style-Ho­tel be­fin­det sich in ei­nem gro­ßen, 14 Stock­werke ho­hen Kom­plex mit Einkaufs‑, Wohn- und Bü­ro­ein­hei­ten, der von his­to­ri­schen Vier­teln, Mu­seen und der Gong­chen-Brü­cke – dem Wahr­zei­chen der Stadt – um­ge­ben ist. Zu den 344 Zim­mern ge­hö­ren auch 83 Sui­ten – die größte An­zahl in Hang­zhou. 132 Un­ter­künfte bie­ten ei­nen Blick auf den Ca­nal Grande.

Kem­pin­ski Ho­tel Hang­zhou (c) Kem­pin­ski Ho­tels

Die sanf­ten Kur­ven der of­fen ge­schnit­te­nen Gäs­te­zim­mer und der kühle Holz­bo­den sol­len die Bie­gun­gen des Ca­nal Grande und die Ruhe des flie­ßen­den Was­sers wi­der­spie­geln. In der Lobby wer­den die Gäste von ei­nem rie­si­gen Kron­leuch­ter be­grüßt, der von den schnee­be­deck­ten Zwei­gen der Wei­den­bäume am Ufer des West­sees in­spi­riert ist.

Ne­ben dem „Kem­pin­ski The Spa” steht ein erst­klas­si­ger Fit­ness­club mit ei­nem groß­zü­gi­gen Sport­be­cken be­reit. Das lu­xu­riöse Spa-Hei­lig­tum ver­fügt über Hang­zhous ein­zige pri­vate Spa-Ter­rasse mit Mas­sa­ge­pa­vil­lons im Freien, Ta­ges­bet­ten und Loun­ge­be­rei­chen. Auf die Gäste war­ten maß­ge­schnei­derte Be­hand­lun­gen, um müde Rei­sende zu ver­jün­gen und zu ver­wöh­nen.

Kem­pin­ski Ho­tel Hang­zhou (c) Kem­pin­ski Ho­tels

Die Kunst des Es­sens ist das Herz­stück des Kem­pin­ski Ho­tel Hang­zhou. Das chi­ne­si­sche Re­stau­rant „Zi Chen” ser­viert klas­si­sche Ge­richte aus Hang­zhou und Kan­ton, die sorg­fäl­tig mit den fri­sches­ten Zu­ta­ten zu­be­rei­tet wer­den, wäh­rend das ganz­tä­gig ge­öff­nete Re­stau­rant „Kit­chen @ K” eine Aus­wahl an in­ter­na­tio­na­len Ge­rich­ten bie­tet.

Die Lobby-Lounge ist die per­fekte Ku­lisse für ei­nen Nach­mit­tags­tee oder ei­nen Cock­tail am Abend. Die „Morph Roof­top Bar” im 14. Stock soll das neue Ju­wel im Nacht­le­ben von Hang­zhou wer­den. Von Ash­ley Sut­ton ent­wor­fen, ver­zau­bert sie mit ei­ner Traum­land­schaft vol­ler Schmet­ter­linge und Un­ter­hal­tung der Su­per­la­tive für ei­nen un­ver­gess­li­chen Abend.

Kem­pin­ski Ho­tel Hang­zhou (c) Kem­pin­ski Ho­tels

Zum ers­ten Mal in China bringt das Kem­pin­ski Ho­tel Hang­zhou zwei ein­zig­ar­tige Spei­se­kon­zepte auf den Markt, die dem Kem­pin­ski-Grün­der Bert­hold Kem­pin­ski und sei­ner Toch­ter Frieda ge­wid­met sind. Das „Bert­hold De­li­ka­tes­sen” war­tet mit haus­ge­mach­tem Brot, Ge­bäck, Kaf­fee und Sand­wi­ches auf – und im „Frieda” kom­men Neu­in­ter­pre­ta­tio­nen der tra­di­tio­nel­len deut­schen Kü­che mit ei­nem mo­der­nen Touch auf den Tisch.

www.kempinski.com

MEHR AUS DIESER KATEGORIE