• FLUG
More

    Flughafen Wien wird für vier Jahre zur Großbaustelle

    Am Flug­ha­fen Wien ist der Spa­ten­stich für das nächste Pro­jekt er­folgt: Um rund 500 Mil­lio­nen Euro wer­den bis 2023 der Ter­mi­nal 2 und der Pier Ost mo­der­ni­siert so­wie ein 70.000 Qua­drat­me­ter gro­ßes Ge­bäude – die „Süd­er­wei­te­rung“ des Ter­mi­nal 3 – er­rich­tet. Da­mit wird der Air­port vier Jahre lang zur Groß­bau­stelle.

    Den An­fang macht die Mo­der­ni­sie­rung des Ter­mi­nal 2: Wände, Fuß­bö­den und Be­leuch­tung wer­den er­neu­ert und die Dach­kon­struk­tion wird um­fas­send sa­niert. Er­baut in den 1960er-Jah­­ren, zählt der Ter­mi­nal zu den äl­tes­ten Ge­bäu­den am Flug­ha­fen, soll aber mit sei­ner Lage zwi­schen den Ter­mi­nals 1 und 3 eine zen­trale Funk­tion für den Be­trieb ein­neh­men.

    Neu ge­stal­te­ter Ter­mi­nal 2 (c) Flug­ha­fen Wien AG

    Von hier ge­lan­gen die Pas­sa­giere künf­tig über eine neue zen­trale Si­cher­heits­kon­trolle in den da­hin­ter lie­gen­den Ein­­kaufs- und Gas­­­tro­­no­­mie-Be­­reich so­wie zur Pass­kon­trolle und den B‑, C- und D‑Gates. Für dort an­kom­mende Pas­sa­giere ent­steht eine ei­gene Ge­päck­aus­gabe mit drei Bän­dern. Die In­be­trieb­nahme soll zum Jah­res­ende 2020 er­fol­gen.

    Der Pier Ost mit den D‑Gates wird eben­falls kom­plett mo­der­ni­siert. Die Pas­sa­giere wer­den hier weit­läu­fige Auf­ent­halts­be­rei­che mit Shops und Gas­tro­no­mie vor­fin­den. Die bis­he­ri­gen Trenn­wände und die de­zen­tra­len Si­cher­heits­kon­trol­len wer­den ab­ge­baut.

    Neu ge­stal­te­ter Pier Ost (c) Flug­ha­fen Wien AG

    Der Start der Um­bau­ar­bei­ten ist für An­fang 2021 vor­ge­se­hen. Der Pas­sa­gier­be­trieb wird wäh­rend der Bau­ar­bei­ten auf an­dere Gate-Be­­rei­che um­ge­lei­tet, was wohl für die Pas­sa­giere nicht be­son­ders lus­tig sein wird. Zu Jah­res­be­ginn 2023 sol­len die Ar­bei­ten ab­ge­schlos­sen sein und der neu ge­stal­tete Pier Ost in Be­trieb ge­hen.

    Das Herz­stück des Pro­jekts ist die ge­plante Süd­er­wei­te­rung des Ter­mi­nal 3: In ei­nem ei­ge­nen Ge­bäude wer­den auf rund 70.000 Qua­drat­me­tern kom­for­ta­ble Auf­­en­t­halts- und Lounge-Be­­rei­che, zu­sätz­li­che Bus-Gates so­wie neue Shop­­ping- und Gas­tro­no­mie­flä­chen mit mehr als 30 Out­lets ent­ste­hen. Da­bei wird ein be­son­de­rer Schwer­punkt auf ös­ter­rei­chi­scher Ku­li­na­rik und lo­ka­len Mar­ken lie­gen.

    Das neue Ge­bäude schafft auch eine be­queme Trans­fer­ver­bin­dung zwi­schen den F‑, G- und D‑Gates. Die zen­trale Si­cher­heits­kon­trolle aus dem Ter­mi­nal 3 wird künf­tig in der neuen Süd­er­wei­te­rung zu fin­den sein. Da­mit ent­steht auch mehr Auf­ent­halts­flä­che im Ter­mi­nal 3. Der Be­ginn der Bau­ar­bei­ten ist für Mitte 2020 vor­ge­se­hen, Mitte 2023 soll die neue Süd­er­wei­te­rung dann in Be­trieb ge­hen – und die Groß­bau­stelle ihre Ende fin­den.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.