• REISEWELT
More

    Reisejahr 2019: Mehr Unruhen, weniger Naturkatastrophen

    Das Tü­bin­ger Un­ter­neh­men A3M hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse im ers­ten Halb­jahr 2019 mit dem Vor­jahrs­zeit­raum ver­gli­chen. Das Er­geb­nis: Die­ses Jahr wur­den welt­weit deut­lich mehr De­mons­tra­tio­nen und Un­ru­hen re­gis­triert als im glei­chen Zeit­raum 2018. Da­ge­gen nahm die Zahl der Na­tur­ka­ta­stro­phen ab.

    In der Ka­te­go­rie „Ter­ro­ris­mus” zählte das Un­ter­neh­men im ers­ten Halb­jahr 2019 ins­ge­samt 583 Er­eig­nisse im Ver­gleich zu 549 im Vor­jahr. Dazu kom­men 94 be­waff­nete Kon­flikte und Kriege im bis­he­ri­gen Jah­res­ver­lauf 2019 – ge­gen­über 92 im Vor­jah­res­zeit­raum. In der Ka­te­go­rie „De­mons­tra­tio­nen und Un­ru­hen” wur­den hin­ge­gen welt­weit 826 Er­eig­nisse ge­zählt – im Ver­gleich 577 im ers­ten Halb­jahr 2018.

    Glo­bal Mo­ni­to­ring App (c) A3M

    Auch die Häu­fig­keit von Na­tur­ka­ta­stro­phen hat A3M un­ter die Lupe ge­nom­men. In den drei Ka­te­go­rien „Erd­be­ben”, „Hoch­was­ser” und „tro­pi­sche Wir­bel­stürme” re­du­zierte sich die Zahl der Er­eig­nisse von 609 auf 561. An­nä­hernd gleich blieb da­bei die Zahl der Erd­be­ben: In den ers­ten sechs Mo­na­ten 2018 bebte die Erde 502 Mal, 2019 bis­lang 495 Mal.

    Ei­nen deut­li­chen Rück­gang ver­zeich­nete A3M bei Hoch­­­was­­ser-Ka­­ta­­stro­­phen: Wur­den 2018 noch 69 Er­eig­nisse re­gis­triert, wa­ren es 2019 nur 37. Rück­läu­fig war in die­sem Jahr auch die Zahl der tro­pi­schen Wir­bel­stürme mit 29 im Ver­gleich zu 38 im ers­ten Halb­jahr 2018. Trotz des leich­ten Rück­gangs in den drei Ka­te­go­rien ge­hen die Ex­per­ten von A3M aber da­von aus, dass das Ri­siko für Hoch­was­ser, Hit­ze­wel­len, tro­pi­sche Wir­bel­stürme und Un­wet­ter in den kom­men­den Jah­ren auf­grund des Kli­ma­wan­dels an­stei­gen wird.

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring App (c) A3M

    Viele Rei­se­ver­an­stal­ter und Kon­zerne, aber auch klei­nere Un­ter­neh­men ver­trauen auf das Früh­­warn- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­tem „Glo­bal Mo­ni­to­ring” von A3M, um die Si­cher­heit ih­rer Rei­sen­den zu er­hö­hen. Bei den End­kun­den wurde das Un­ter­neh­men durch das Tsu­­nami-Früh­­warn­­sys­­­tem via SMS be­kannt, das nach der Flut­ka­ta­stro­phe im Jahr 2004 ins Le­ben ge­ru­fen wurde. Seit kur­zem bie­tet A3M auch die App „Glo­bal Mo­ni­to­ring“ für iPhone und An­droid an.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.