More

    Hotel Louis C. Jacob: 45 Pakete für die Elbphilharmonie

    Kar­ten für die Ham­bur­ger Elb­phil­har­mo­nie sind stets heiß be­gehrt – und viele Kon­zerte oft schon nach we­ni­gen Ta­gen aus­ver­kauft. Das Ham­bur­ger Lu­xus­ho­tel Louis C. Ja­cob hat sich da­her auch für die Sai­son 2019/​​20 wie­der Ti­ckets für mehr als 45 Kon­zerte ge­si­chert und ver­bin­det diese mit at­trak­ti­ven Ar­ran­ge­ments, die ab so­fort buch­bar sind.

    Zu den hoch­ka­rä­ti­gen Events zäh­len bei­spiels­weise die Gast­spiele von Anna Netrebko und Yu­sif Ey­va­zov, des Pitts­burgh Sym­phony Or­ches­tra mit Lang Lang, des Lon­don Sym­phony Or­ches­tra un­ter Sir Si­mon Rattle und der Wie­ner Phil­har­mo­ni­ker, aber auch von Ce­ci­lia Bar­toli, Her­bie Han­cock, Ute Lem­per und Juan Diego Fló­rez – um nur ei­nige zu nen­nen.

    CARLS an der Elb­phil­har­mo­nie (c) Ho­tel Louis C. Ja­cob /​​ Ham­burg

    Rund um die Kon­zerte hat das Louis C. Ja­cob ein at­trak­ti­ves Pa­ckage ge­schnürt: Vor dem Be­such der „El­phi“ ge­nie­ßen die Gäste ein drei­gän­gi­ges Pre-Show-Din­­ner in­klu­sive Ape­ri­tif und be­glei­ten­den Wei­nen im „CARLS an der Elb­phil­har­mo­nie“, das zum Ho­tel ge­hört. Im An­schluss sit­zen sie bei ih­rem Wunsch­kon­zert auf den be­gehr­ten Plät­zen der Preis­ka­te­go­rie 1 oder 2 im Gro­ßen Saal.

    Echt han­sea­tisch er­folgt dann die Rück­fahrt nach Nien­sted­ten: Am An­le­ger der Elb­phil­har­mo­nie geht es auf die ho­tel­ei­gene Bar­kasse „MS Ja­cob“ und dann bei Käse und Wein el­b­ab­wärts bis zum An­le­ger Teu­fels­brück. Von dort kann mit Fa­ckeln zum Ho­tel spa­ziert oder der be­reit­ste­hende Bus für den Trans­fer ge­nutzt wer­den.

    MS Ja­cob vor de Elb­phil­har­mo­nie (c) Ho­tel Louis C. Ja­cob /​​ Ham­burg
    Jacob-Elphi-Arrangement auf einen Blick

    - Zwei Über­nach­tun­gen im Fünf-Sterne-Ho­­tel in­klu­sive Früh­stück
    – Trans­fer zum Re­stau­rant „CARLS an der Elb­phil­har­mo­nie“
    – Drei­gän­gi­ges El­­phi-Menu vor dem Kon­zert in­klu­sive Apé­ri­tif und be­glei­ten­den Wei­nen
    – Ti­cket der PK 1 oder 2 (je nach An­ge­bot) für das aus­ge­wählte Kon­zert in der Elb­phil­har­mo­nie
    – Rück­fahrt mit der ho­tel­ei­ge­nen Bar­kasse „MS Ja­cob“ bei Käse und Wein
    – Spa­zier­gang mit Fa­ckeln vom An­le­ger Teu­fels­brück zum Ho­tel oder Trans­fer

    Preisbeispiel

    24. – 26. März 2020: El­­phi-Ar­ran­ge­­ment „San Fran­cisco Sym­phony Or­ches­tra“ mit Kon­zert­karte der PK 1 ab 775 Euro pro Per­son im Dop­pel­zim­mer

    Alle Ar­ran­ge­ments wer­den über den News­let­ter kom­mu­ni­ziert. Wer si­cher ge­hen möchte, dass das je­wei­lige Kon­zert nicht aus­ver­kauft ist, sollte ihn abon­nie­ren.

    (c) Ho­tel Louis C. Ja­cob /​​ Ham­burg

    Auch 227 Jahre nach sei­ner Grün­dung ist das Fünf-Sterne-Ho­­tel Louis C. Ja­cob noch im­mer eine der ers­ten Adres­sen in Ham­burg. Das Mit­glied der „The Lea­ding Ho­tels of the World“ steht für zeit­ge­mäße han­sea­ti­sche Ge­las­sen­heit an der Elb­chaus­see – mit wei­tem Blick über die Elbe und ins Grüne. Mehr als 140 Mit­ar­bei­ter sor­gen da­für, dass sich die Gäste in den mit Ori­gi­nal­ge­mäl­den de­ko­rier­ten 84 Zim­mern und Sui­ten rundum wohl füh­len.

    Das „Ja­cobs Re­stau­rant“ un­ter der Lei­tung von Kü­chen­chef Tho­mas Mar­tin ver­kör­pert Ster­ne­kü­che mit Fo­kus auf das We­sent­li­che. In der Wein­wirt­schaft „Klei­nes Ja­cob“ ste­hen alle drei Mo­nate vier an­dere deutsch­spra­chige Wein­an­bau­ge­biete auf der Karte. Dar­auf ab­ge­stimmt, wer­den pas­sende Spei­sen aus den Re­gio­nen ser­viert.

    Mit sei­nen Ver­an­stal­tungs­räu­men und der vom Im­pres­sio­nis­ten Max Lie­ber­mann ver­ewig­ten Lin­den­ter­rasse ist das „Ja­cob“ auch ein be­vor­zug­ter Ort für pri­vate Fei­ern und Ta­gun­gen. Die ho­tel­ei­gene Bar­kasse „MS Ja­cob“ lädt zu Aus­flü­gen auf die Elbe ein und er­öff­net den Blick auf die Elb­vor­orte mit ih­ren Ju­gend­stil­vil­len an den Elb­hän­gen.

    www.hotel-jacob.de

    (c) Ho­tel Louis C. Ja­cob /​​ Ham­burg

    (c) Ho­tel Louis C. Ja­cob /​​ Ham­burg

    (c) Ho­tel Louis C. Ja­cob /​​ Ham­burg

    (c) Ho­tel Louis C. Ja­cob /​​ Ham­burg

    (c) Ho­tel Louis C. Ja­cob /​​ Ham­burg

    (c) Ho­tel Louis C. Ja­cob /​​ Ham­burg

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Norwegen: Kistefos Museum eröffnet spektakulären Neubau

    Das Kis­te­fos Mu­seum in Nor­we­gen ist be­kannt für sei­nen In­dus­trie- und Skulp­tu­ren­park. Nun war­tet es mit ei­nem wei­te­ren ar­chi­tek­to­ni­schen High­light auf – dem neuen Mu­se­ums­ge­bäude „The Twist“.

    Sandals Resorts in der Karibik locken mit 50 Prozent Rabatt

    Früh­bu­cher, die sich bis 31. Ok­to­ber 2019 für ei­nes der San­dals Re­sorts in der Ka­ri­bik ent­schei­den, dür­fen sich über ei­nen Spe­cial Sale mit bis zu 50 Pro­zent Ra­batt freuen.

    NH baut Hotel auf dem bekanntesten Bunker von Hamburg

    Die NH Ho­tel Group hat die Aus­schrei­bung für den Be­trieb ei­nes Ho­tels auf dem Dach des Bun­kers St. Pauli in Ham­burg ge­won­nen. Das neue nhow Ham­burg soll Mitte 2021 mit 136 Zim­mern er­öff­nen.

    Griechenland: Immer mehr Infektionen mit West-Nil-Fieber

    Seit Juli nimmt die Zahl der In­fek­tio­nen mit dem West-Nil-Fie­ber in Grie­chen­land wie­der deut­lich zu. Be­trof­fen ist bis­her vor al­lem der Nor­den des Lan­des ein­schließ­lich der Halb­in­sel Chal­ki­diki.

    Zehn Hotels mit Badezimmern, die alle nicht alltäglich sind

    Du­sche und Wasch­be­cken fin­det man in je­dem Ba­de­zim­mer. In man­chen Ho­tels ist aber al­les et­was an­ders. Se­cret Es­capes hat zehn au­ßer­ge­wöhn­li­che Bei­spiele rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

    Im „Majestic Imperator Train de Luxe” von Wien nach Opatija

    Der „Ma­jes­tic Im­pe­ra­tor Train de Luxe“ be­gibt sich im No­vem­ber wie­der auf eine nost­al­gi­sche Zeit­reise: Wie zu den Zei­ten der Mon­ar­chie geht es von Wien ins le­gen­däre k.u.k. See­bad Ab­ba­zia – das heu­tige Opa­tija.