• FEATURES
More
    21. Juli 2019

    Ganz große Nummern: Zwölf Zahlen zu zwölf besonderen Orten

    Zahlen bestimmen unser Leben. Sie sind wichtig und lenken unseren Tages­ab­lauf. Manchmal sind sie falsch, manchmal richtig. Traue nie einer Sta­tistik, die du nicht selbst gefälscht hast, heißt es oft. Die fol­genden Zahlen sind echt, rea­lis­tisch, uner­wartet, span­nend und machen neu­gierig auf zwölf Orte dieser Welt.

    Uluru (c) Nort­hern Ter­ritory /​​ Luke Tscharke
    2.500 …

    … Meter Höhe zählt der welt­be­rühmte Uluru im Nort­hern Ter­ritory von Aus­tra­lien – und zwar unter­ir­disch! Der Berg im Zen­trum des roten Kon­ti­nents ist Teil einer mehr als 500 Mil­lionen Jahre alten Fels­for­ma­tion. Trotz der 348 Meter, die auf­grund der Ero­sion heute aus der Weiten Ebene empor­ragen, ist der Groß­teil des Wahr­zei­chens – ähn­lich wie bei einem Eis­berg – nicht sichtbar.

    Great Smoky Moun­tains National Park (c) VisitNC.com
    11,5 Millionen …

    … Besu­cher hat der meist­be­suchte Natio­nal­park der USA. Über­ra­schen­der­weise han­delt es sich dabei aber nicht um den berühmten Grand Canyon – denn dieser zählt nur rund halb so viele Besu­cher wie der „Great Smoky Moun­tains National Park” in North Caro­lina an der Grenze zu Ten­nessee. Seit 1934 steht er als Natio­nal­park unter dem Schutz des National Park Ser­vice und seit 1983 auch auf der Welt­na­tur­er­be­liste der UNESCO.

    Leucht­turm Amédée /​​ Neu­ka­le­do­nien (c) John Carter /​​ NCTPS
    247 …

    … Stufen sind es bis zur Platt­form des höchsten metal­li­schen Leucht­turms der Welt. Der Leucht­turm Amédée auf Neu­ka­le­do­nien ist ein Zwil­ling des 1944 zer­störten „Phare des Roches-Dou­vres” im Ärmel­kanal und seither der ein­zige aus Metall erbaute Leucht­turm auf dem gesamten fran­zö­si­schen Staats­ge­biet. Im Jahr 1865 wurde er ein­ge­weiht und bis 1985 erst mit einer Öllampe und danach mit einer Petro­le­um­lampe betrieben. Das Licht des 56 Meter hohen Gebäudes hat eine Reich­weite von rund 45 Kilo­me­tern.

    (c) Island of Hawai’i Visi­tors Bureau /​​ Kirk Lee Aeder
    11 …

    … von welt­weit 13 Kli­ma­zonen prägen die Land­schaft von Hawai‘i Island im Aloha State. Auf der größten der sechs tou­ris­tisch erschlos­senen Inseln sind daher die unter­schied­lichsten Natur­ku­lissen zu finden: tro­pi­sche Regen­wälder, alpine Regionen, Wüsten, Strände, Vul­kan­land­schaften, schroffe Gebirge und weite Ebenen. Der vul­ka­ni­sche Ursprung – gepaart mit ver­schie­denen Höhen­lagen und Wet­ter­un­ter­schieden – hat großen Ein­fluss auf die Tier- und Pflan­zen­welt und macht diese ebenso reich wie ein­zig­artig.

    Grande Anse des Salines /​​ Mar­ti­nique (c) CMT /​​ Luc-Oli­­vier
    180 …

    … ver­schie­dene Sand­arten können Kenner des Sedi­ments an den Stränden des fran­zö­si­schen Über­see­dé­par­te­ments Mar­ti­nique ent­de­cken. Jeder Abschnitt ist ein­zig­artig – und bei 350 Kilo­me­tern Küste bleibt auch genü­gend Platz für schwarze Strände, die auf die vul­ka­ni­sche Akti­vität der Kari­bik­insel zurück­gehen, für puder­weißen Sand mit Robinson Crusoe-Atmo­­sphäre oder die in Gold­tönen schim­mernden Buchten.

    Haystack View /​​ Gla­cier National Park (c) Mon­tana Office of Tou­rism
    1.074.167 …

    … Men­schen leben im US-Bun­­­des­­staat Mon­tana. Zum Ver­gleich: Das fast gleich große Deutsch­land zählt mehr als 80 Mil­lionen Ein­wohner. Wer viel Natur sucht, ist hier also richtig. Denn die „Great Ame­rican West Staaten” – dar­unter auch Mon­tana – gehören mit weniger als fünf Mil­lionen Ein­woh­nern auf einer Fläche von mehr als 1,2 Mil­lionen Qua­drat­ki­lo­me­tern zu den am dünnsten Gebieten der Ver­ei­nigten Staaten.

    Monaco (c) Crevisio
    139 …

    … Nationen beti­teln das Fürs­tentum Monaco als ihre Heimat. Der zweit­kleinste unab­hän­gige Staat der Welt nach dem Vatikan ist gerade einmal etwas mehr als zwei Qua­drat­ki­lo­meter groß. Die rund 38.000 Ein­wohner tragen trotzdem Pässe aus 139 Län­dern in ihren Taschen. Das ent­spricht 71,6 Pro­zent aller Staaten welt­weit.

    (c) Georgia Depart­ment of Eco­nomic Deve­lop­ment
    33 …

    … Pro­zent des Marsch­landes der gesamten Ost­küste der USA finden sich in Georgia – obwohl der Bun­des­staat gerade einmal 160 Küs­ten­ki­lo­meter zählt. Die Land­schaft erfreut sich unter Padd­lern großer Beliebt­heit, häufig zeigen sich Del­fine und die dort exis­tie­renden Salz­wiesen sind die Kin­der­stube der welt­be­rühmten „Georgia Shrimps”.

    Laurea Spa /​​ Savoy Palace (c) Savoy Signa­ture
    3.100 …

    … Qua­drat­meter groß ist das „Laurea Spa” im Savoy Palace auf Madeira. Wenn das Fünf-Sterne-Hotel im Sommer dieses Jahres auf der por­tu­gie­si­schen Blu­men­insel im Atlantik eröffnet, wird das hotel­ei­gene Spa mit elf Behand­lungs­räumen, einem Fit­ness­raum, Saunen, einem tür­ki­schen Bad, Whirl­pools, Eis­fon­tänen und Sen­s­or­du­schen zu den größten Well­ness­oasen Europas zählen.

    Wicked (c) The Broadway Collec­tion /​​ Joan Marcus
    84 …

    … Pro­zent der Büh­nen­bilder schlie­ßender Musi­cals der „Broadway Collec­tion” werden der­zeit recy­celt oder wie­der­ver­wertet. Zudem wurden die Außen­be­leuch­tungen alle­samt gegen LED- oder CFL-Lichter getauscht. Jedes Jahr können so 700 Tonnen an Koh­len­stoff ein­ge­spart werden. Die Initia­tive „Broadway Green Alli­ance” hat sich zum Ziel gesetzt, die kom­plette Thea­ter­in­dus­trie in Sachen Nach­hal­tig­keit zu schulen und zu inspi­rieren. Seit ihrer Grün­dung 2008 wurden bereits 6.350 Kilo­gramm Tex­ti­lien und 22,5 Tonnen Elek­tro­müll recy­celt oder zur Wie­der­ver­wer­tung ein­ge­setzt.

    Sym­phony of the Seas (c) Press Center Royal Carib­bean Inter­na­tional
    3.200 …

    … Stück Pizza werden pro Stunde im Durch­schnitt auf der Sym­phony of the Seas von Royal Carib­bean Inter­na­tional geschnitten und ver­zehrt. Das Kreuz­fahrt­schiff der Super­la­tive über­trumpft sich selbst mit seinen Aus­maßen: Es bringt mehr auf die Waage als 17.000 afri­ka­ni­sche Ele­fanten, besteht aus 500.000 Ein­zel­teilen und im schiffs­ei­genen „Cen­tral Park” zählen Bota­niker und solche, die es werden möchten, mehr als 27.000 Pflanzen.

    (c) Greater Fort Lau­derdale CVB
    480 …

    … Kilo­meter Was­ser­wege im Bin­nen­land sind der Ursprung für den Bei­namen der Feri­en­re­gion Greater Fort Lau­derdale an der Süd­ost­küste von Flo­rida: Das „Venedig Ame­rikas” glänzt mit Jah­res­durch­schnitts­tem­pe­ra­turen von 25 Grad und 3.000 Son­nen­stunden bei einem sub­tro­pi­schen Klima. Das weit­läu­fige Netz an Kanälen und Flüssen erstreckt sich vom Inter­co­astal Waterway bis zu den Ever­glades und macht eine Ent­de­ckung von Greater Fort Lau­derdale mit dem Boot beson­ders attraktiv.

    LETZTE ARTIKEL

    Anantara eröffnet neues Luxusresort an der Costa del Sol

    Anan­tara hat das erste Haus in Spa­nien eröffnet: Das Anan­tara Villa Padierna Palace liegt in der Nähe von Mar­bella an der Costa del Sol und lockt mit einem traum­haften Aus­blick über drei Golf­plätze.

    Qatar Airways fliegt dreimal pro Woche nach Botswana

    Qatar Air­ways hat eine neue Ver­bin­dung nach Gabo­rone ange­kün­digt: Ab 27. Oktober 2019 geht es dreimal pro Woche in die Haupt­stadt von Bots­wana. Zum Ein­satz kommt dabei ein Airbus A350-900.

    Der teuerste Strand der Welt liegt … nicht in der Südsee

    Die Rei­se­platt­form You­Dis­cover hat die Kosten unter­sucht, die an einem ent­spannten Tag an den 300 belieb­testen Stränden der Welt in 69 Län­dern anfallen können. Das Ergebnis ist durchaus über­ra­schend.

    Zehn außergewöhnliche Regeln für Autofahrer rund um die Welt

    Wer im Aus­land ein Auto lenkt, sollte die Regeln des jewei­ligen Landes kennen. Der Miet­wagen-Spe­zia­list Sunny Cars gibt Tipps zu einigen wich­tigen, aber nicht so bekannten Gesetzen in beliebten Urlaubs­län­dern.

    Vatnajökull wird das dritte UNESCO-Weltnaturerbe in Island

    Seit wenigen Tagen gehört auch der Natio­nal­park Vat­na­jökull zum UNESCO-Welt­na­tur­erbe. Das größte Glet­scher­ge­biet Europas ist die dritte Welt­erbe­stätte in Island und bietet spek­ta­ku­läre Natur­phä­no­mene.

    Premiere in Polen: Erstes Motel One in Warschau ist eröffnet

    Das neue Motel One War­schau-Chopin befindet sich in bester Innen­stadt­lage – unweit des Frédéric-Chopin-Museums und der Musik­uni­ver­sität. Chopin und seine Werke prägen auch das Design.