Keemala / Phuket (c) Hotels.com

Neuer Trend: Die besten Hotels für das ultimative Bathroom-Selfie

Hotels.com hat ei­nen neuen In­sta­gram-Hype aus­ge­macht – das Sel­fie im Ba­de­zim­mer. Der ent­spre­chende Hash­tag #bathroom­sel­fie ist auf In­sta­gram be­reits mehr als 1,5 Mil­lio­nen Mal zu fin­den – und da­mit 32 Mal öf­ter als #be­droom­sel­fie und 13 Mal öf­ter als #lifts­el­fie.

Die neue Be­geis­te­rung der Mill­en­ni­als für atem­be­rau­bende Ba­de­zim­mer be­schränkt sich aber nicht nur auf In­sta­gram: Auch auf Hotels.com ist die Zahl der Re­zen­sio­nen über Ba­de­zim­mer von 2017 bis 2018 um 44 Pro­zent ge­stie­gen. Al­len, die auf der Su­che nach dem per­fek­ten #bathroom­sel­fie sind, emp­fiehlt die Platt­form, ei­nem der fol­gen­den Schmuck­stü­cke ei­nen Be­such ab­zu­stat­ten:

The Mandrake Hotel /​ London

The Man­drake Ho­tel /​ Lon­don (c) Hotels.com

#bathroom­sel­fie in ei­nem wei­ßen Mar­mor-Ba­de­zim­mer: Gibt es et­was Bes­se­res? The Man­drake Ho­tel im ex­klu­si­ven Fitz­ro­via ver­fügt über 34 Zim­mer, ein Spa und ein preis­ge­krön­tes Pent­house in­klu­sive Whirl­pool. Zim­mer­preis: ab 539 Euro pro Nacht. Hotels.com Be­wer­tung: 9,2 von 10 Punk­ten.

L’oscar London /​ London

L’oscar Lon­don (c) Hotels.com

Fa­shio­nis­tas auf­ge­passt: Das ele­gante Ho­tel L’oscar in der Lon­do­ner In­nen­stadt, das sich in ei­ner ehe­ma­li­gen Bap­tis­ten­kir­che be­fin­det, be­geis­tert nicht nur mit Ori­gi­nal-Mö­beln – das ar­chi­tek­to­ni­sche Ju­wel ist auch der ideale Ort für ein gla­mou­rö­ses Sel­fie. Zim­mer­preis: ab 393 Euro pro Nacht. Hotels.com Be­wer­tung: 9,8 von 10 Punk­ten.

La Sultana /​ Marrakesch

La Sul­tana /​ Mar­ra­kesch (c) Hotels.com

Die­ser ma­rok­ka­ni­sche Traum aus Mar­mor lädt förm­lich zum Re­la­xen ein: La Sul­tana liegt am Rande der Me­dina von Mar­ra­kesch und bie­tet ein in­ti­mes Am­bi­ente mit le­dig­lich 28 Zim­mern in­klu­sive Blick auf die le­gen­däre Kou­tou­bia-Mo­schee. Das Ba­de­zim­mer ist in Pfir­sich und Gold ge­hal­ten und bie­tet die per­fekte Ku­lisse für ei­nen fan­tas­ti­schen Schnapp­schuss. Zim­mer­preis: ab 336 Euro pro Nacht. Hotels.com Be­wer­tung: 9,8 von 10 Punk­ten.

Le Royal Monceau /​ Paris

Le Royal Mon­ceau /​ Pa­ris (c) Hotels.com

Ver­wan­deln Sie in die­sem Spie­gel­ka­bi­nett ein Sel­fie in 1.000 Schnapp­schüsse! Das ex­klu­sive Le Royal Mon­ceau liegt mit­ten im ver­träum­ten Pa­ris – nur we­nige Schritte vom be­rühm­ten Arc de Triom­phe ent­fernt. Zim­mer­preis: ab 1.016 Euro pro Nacht. Hotels.com Be­wer­tung: 9,4 von 10 Punk­ten.

Keemala /​ Phuket

Kee­mala /​ Phu­ket (c) Hotels.com

Wenn Sel­fie-Lieb­ha­ber doch lie­ber ein Back-to-Na­ture-Foto schie­ßen wol­len, ist diese Oase in Thai­land die per­fekte Ku­lisse: Im Kee­mala in Phu­ket eig­nen sich nicht nur die Ba­de­zim­mer für ei­nen be­zau­bern­den Shot, son­dern auch der Spa-Be­reich und der Pool. Zim­mer­preis: ab 459 Euro pro Nacht. Hotels.com Be­wer­tung: 9,2 von 10 Punk­ten.

The Reverie Saigon /​ Ho Chi Minh City

The Re­ve­rie Sai­gon (c) Hotels.com

Die­ses atem­be­rau­bende Ba­de­zim­mer im The Re­ve­rie Sai­gon lässt das Herz je­des Gas­tes hö­her schla­gen. Hoch­wer­tige Ma­te­ria­lien tref­fen hier auf Liebe zum De­tail. Ein wah­rer Hot­spot für je­den, der auf der Su­che nach ei­nem au­ßer­ge­wöhn­li­chen Hin­ter­grund ist. Zim­mer­preis: ab 233 Euro pro Nacht. Hotels.com Be­wer­tung: 9,6 von 10 Punk­ten.

Vik Chile /​ San Vicente

Vik Chile /​ San Vicente (c) Hotels.com

Ein Muss für alle In­sta­grammer: Im Vik Chile im chi­le­ni­schen San Vicente war­tet zwei­fel­los eine der be­ein­dru­ckends­ten Ba­de­zim­mer­aus­sich­ten der Welt. Die Gäste kön­nen hier in ein ein­zig­ar­ti­ges Koh­le­fa­ser­bad ein­tau­chen, den Spa-Be­reich nut­zen oder in der Wein­kel­le­rei neue feine Trop­fen pro­bie­ren. Zim­mer­preis: ab 487 Euro pro Nacht. Hotels.com Be­wer­tung: 8,8 von 10 Punk­ten.

Bathroom Selfie Guide

Hotels.com hat eine Ko­ope­ra­tion mit der selbst­er­nann­ten „Sel­fie-Queen“ und Tra­vel-In­flu­en­ce­rin Where’s Mol­lie ge­star­tet. Sie hat den ul­ti­ma­ti­ven „Bathroom Sel­fie Guide“ er­stellt, da­mit der #in­sta­fail auch ga­ran­tiert aus­bleibt:

01 /​ „And then I got high”: Fo­tos von oben schie­ßen, das kom­plette Out­fit ein­fan­gen und das ge­fürch­tete Dop­pel­kinn ver­mei­den. Stich­wort: #dou­ble­trou­ble.

02 /​ Bitte keine Pa­pa­razzi: Nie­mand will über­be­lich­tet sein, also schalte den Blitz aus!

03 /​ Hand­tuch-Face­lift: Ein Hand­tuch­tur­ban kann wahre Wan­gen­kno­chen-Wun­der be­wir­ken!

04 /​ Kein Ba­de­zim­mer gleicht dem an­de­ren: Wenn du den per­fek­ten Ort für dein #bathroom­sel­fie ge­fun­den hast, dann su­che lie­ber nicht wei­ter und fange di­rekt an zu po­sen!

05 /​ Räum auf: Nie­mand möchte dein Chaos se­hen, des­we­gen räume die Klei­der von ges­tern weg und hänge das feuchte Hand­tuch aus der Ecke an den Ha­ken – it’s sel­fie time!

06 /​ Freund oder Feind? Spie­gel kön­nen dir hel­fen, deine Scho­ko­la­den­seite per­fekt in Szene zu set­zen. Aber Ob­acht: Sie zei­gen JEDEN Win­kel – und nie­mand will se­hen, wie deine Insta-BFF im Hin­ter­grund lau­ert.

07 /​ Mehr ist mehr: Wenn du denkst, dass du ge­nü­gend Bil­der hast … mach mehr für #la­ter­gram!