Falkensteiner Hotel Montenegro (c) Falkensteiner Hotels & Residences

Falkensteiner Montenegro: Neuer Hotspot an der Adriaküste

Ab so­fort zählt auch Mon­te­ne­gro zum Port­fo­lio der Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces: Die Süd­ti­ro­ler Ho­tel­gruppe hat das ehe­ma­lige „Queen of Mon­te­ne­gro“ in der ma­le­ri­schen Bucht von Bečići nach ei­ner voll­stän­di­gen Re­no­vie­rung un­ter dem neuen Na­men „Fal­ken­stei­ner Ho­tel Mon­te­ne­gro“ wie­der er­öff­net.

Die Gäste dür­fen auch in Mon­te­ne­gro mit dem ge­wohn­ten Stan­dard auf Fal­ken­stei­ner-Ni­veau rech­nen: Das Vier-Sterne-Ho­tel be­steht aus 236 groß­zü­gig ge­schnit­te­nen Zim­mern und Sui­ten de­zen­ten Pas­tell­far­ben, die alle über ei­nen Bal­kon mit Meer- oder Berg­blick ver­fü­gen.

Fal­ken­stei­ner Ho­tel Mon­te­ne­gro (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces

Für ak­tive Gäste ist das viel­fäl­tige Was­ser­sport­an­ge­bot im kris­tall­kla­ren Meer ein be­son­de­res High­light: Zwi­schen dem Ho­tel und dem Pri­vat­strand lie­gen nur 200 Me­ter. Wer sich für Kul­tur in­ter­es­siert, er­reicht in zehn Fahr­mi­nu­ten die Stadt Budva mit ih­rem his­to­ri­schen Stadt­kern, ge­müt­li­chen Stra­ßen­ca­fés, klei­nen Bou­ti­quen und mo­der­nen Ga­le­rien.

Das Fal­ken­stei­ner Ho­tel Mon­te­ne­gro bie­tet zu­dem eine kom­plett neu ge­stal­tete Gar­ten- und Pool­land­schaft samt In­fi­nity Pool und gro­ßer Son­nen­ter­rasse. Ku­li­na­risch wer­den die Gäste im Haupt­re­stau­rant mit Show-Kü­che, im A‑la-carte-Re­stau­rant und an ver­schie­de­nen Bars im Ho­tel oder am Strand ver­wöhnt. Auch ein In­door Pool und ein Ca­sino be­fin­den sich im Haus.

Fal­ken­stei­ner Ho­tel Mon­te­ne­gro (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces

Im „Ac­qua­pura Spa” war­ten eine Sau­na­welt mit zwei Dampf­bä­dern, ei­ner fin­ni­scher Sauna, ei­nem Kräu­ter­bad und ei­nem Eis­be­cken, ein breit ge­fä­cher­tes An­ge­bot an Mas­sa­gen und Kos­me­tik-An­wen­dun­gen so­wie ein spe­zi­ell aus­ge­stat­te­tes Hy­dro-Mas­sage-Be­cken. Die Zim­mer sind so­wohl mit Früh­stück als auch mit Halb­pen­sion buch­bar. In­klu­sive ist zu­dem ein Con­cierge-Ser­vice für die bes­ten In­si­der­tipps in der Re­gion.

„Bis vor kur­zem war Mon­te­ne­gro noch ein Ge­heim­tipp. Das hat sich in den letz­ten zwei Jah­ren ra­sant ge­än­dert, denn diese De­sti­na­tion hat viel zu bie­ten. Wir wis­sen aber auch, dass im­mer mehr Men­schen ih­ren Ur­laub auf ei­nem be­stimm­ten Le­vel ver­brin­gen möch­ten. Die Mög­lich­kei­ten dazu sind der­zeit in Mon­te­ne­gro noch ein­ge­schränkt. Wer bei Fal­ken­stei­ner bucht, weiß je­doch, dass er den ge­wohn­ten Stan­dard be­kommt“, er­klärt CEO Ot­mar Mi­chae­ler.

www.falkensteiner.com/de/hotel/montenegro

Suite /​ Fal­ken­stei­ner Ho­tel Mon­te­ne­gro (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces
Suite /​ Fal­ken­stei­ner Ho­tel Mon­te­ne­gro (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces
Fal­ken­stei­ner Ho­tel Mon­te­ne­gro (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces
Fal­ken­stei­ner Ho­tel Mon­te­ne­gro (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces
Fal­ken­stei­ner Ho­tel Mon­te­ne­gro (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces
Budva (c) Fal­ken­stei­ner Ho­tels & Re­si­den­ces