Dass Reisen gut ist für die Seele, ist schon lange bewiesen. Hier stimmt das aber ganz beson­ders: Die Ver­ei­ni­gung der Design Hotels hat eine Aus­wahl an Häu­sern zusam­men­ge­stellt, in denen die Gäste die schönsten Kulissen von spek­ta­ku­lären Dach­ter­rassen oder direkt vom Infi­nity Pool genießen können.

Memmo Prín­cipe Real /​ Lis­sabon (c) Design Hotels

Lis­sa­bons schickste Nach­bar­schaft von oben bestaunen lässt sich bei­spiels­weise im Memmo Prín­cipe Real – benannt nach dem umlie­genden Stadt­viertel. Hier offen­bart sich den Gästen von der Ter­rasse eine unüber­treff­liche 180-Grad Aus­sicht über die por­tu­gie­si­sche Haupt­stadt – wahl­weise vom Infi­nity Pool oder von der Bar. Köst­liche Cock­tails und coole Sounds vom Hotel-DJ sorgen für die pas­sende Beglei­tung.

Hotel Viu Milan (c) Design Hotels

In Ita­liens Mode-Haupt­stadt Mai­land ist das Hotel Viu Milan der abso­lute Hot­spot für die ange­sagten Events der Stadt: Die Rooftop-Ter­rasse des Luxus­ho­tels samt Restau­rant und Infi­nity Pool schafft das per­fekte Ambi­ente und bietet einen schönen Blick über das direkt benach­barte Cimi­tero Monu­men­tale und das Trend-Viertel Porta Volta.

Cugó Gran Macina Grand Har­bour /​ Malta (c) Design Hotels

Vor der his­to­ri­schen Fes­tungs­mauer der alten mal­te­si­schen Stadt Sen­glea wartet das Cugó Gran Macina Grand Har­bour in Gebäuden aus dem Jahr 1554 mit einer beein­dru­ckenden Aus­sicht auf. Ent­spannt zurück­ge­lehnt, können die Gäste von der weit­läu­figen Ter­rasse mit Pool den Blick über den Hafen und die Stadt bis nach Valetta schweifen lassen.

The Old Clare /​ Sydney (c) Design Hotels

Für einen Aus­blick über Sydney ist man im The Old Clare im leb­haften Viertel Chip­pen­dale genau richtig: Auf dem Dach des 62-Zimmer-Hotels, das im his­to­ri­schen Gebäude einer ehe­ma­ligen Brauerei unter­ge­bracht ist, wartet ein großer Rooftop Pool samt Ter­rasse und Bar für den läs­sigen Sun­downer. Dazu werden im Restau­rant „Bar­zaari Chip­pen­dale“ Spe­zia­li­täten aus dem öst­li­chen Mit­tel­meer­raum ser­viert.

Atix Hotel /​ La Paz (c) Design Hotels

Zuge­geben: Der Blick auf die Sky­line der boli­via­ni­schen Haupt­stadt La Paz ist nicht so beein­dru­ckend. Das Atix Hotel hat sich aber trotzdem eine spek­ta­ku­läre Rooftop-Bar hinter rie­sigen Glas­fronten gegönnt, in der buch­stäb­lich himm­li­sche Cock­tails ser­viert werden. Auch für einen statt­li­chen Indoor-Pool war noch Platz in luf­tiger Höhe.

The Robey /​ Chi­cago (c) Design Hotels

Inmitten von Chi­cagos quir­ligem Wicker Park Distrikt belegt das The Robey zwei höchst unter­schied­liche his­to­ri­sche Gebäude – ein altes Lager­haus und den Nor­thwest Tower im Art-Deco-Stil, der von den Ein­hei­mi­schen nur „Coyote Buil­ding“ genannt wird. Hier tum­meln sich die Hippen und Krea­tiven im „Cabana Club“, der mit einer Dach­ter­rasse samt Pool besticht, wäh­rend im „Up Room“ schräge Cock­tails mit Blick über die Stadt ser­viert werden.