WIR HABEN NEUES FÜR SIE ZU DIESEM THEMA:

Anantara eröffnet neues Luxusresort an der Costa del Sol

Die Minor Hotels erobern Spa­nien: Nach dem Erwerb der NH Hotel Group im Oktober 2018 folgt nun mit einem Luxus­hotel an der Costa del Sol der erste Schritt in der lang­fristig geplanten Zusam­men­füh­rung der beiden Mar­ken­port­fo­lios unter dem Dach der Minor Hotels.

Das bekannte Villa Padierna Palace in Mar­bella wird mit sofor­tiger Wir­kung von der NH Hotel Group geführt und wäh­rend der nächsten Monate einem Reb­ran­ding-Pro­zess unter­zogen. Im Sommer 2019 eröffnet es dann als Anan­tara Villa Padierna Palace Benahavis Mar­bella Resort wieder.

Es ist das erste Haus der Luxus­marke „Anan­tara“ in Spa­nien, dem Hei­mat­markt der NH Hotel Group. An der Costa del Sol zwi­schen Mar­bella, Ben­havís und Estepona gelegen, lockt das Fünf-Sterne-Resort mit einer idyl­li­schen Lage inmitten von drei Golf­plätzen und einer Kom­bi­na­tion aus luxu­riösen Zim­mern, exqui­siter Kuli­narik, exklu­siver Well­ness und mehr als 1.200 Ori­ginal-Kunst­werken.

Die 130 weit­läu­figen Zimmer, Suiten und Villen des Anan­tara Villa Padierna Palace Benahavis Mar­bella Resort bieten Aus­blicke auf die Golf­plätze, die Gar­ten­an­lagen und die Pools. Unter den luxu­riösen Villen befindet sich auch die „Obama Villa“ – benannt nach der ehe­ma­ligen First Lady der USA, die im Jahr 2010 hier ihren Som­mer­ur­laub ver­brachte.

Inspi­riert von der spa­ni­schen Küche, offe­riert das Resort seinen Gästen eine exzel­lente Kuli­narik, die es ihnen ermög­licht, tief in das Land ein­zu­tau­chen. Sieben Restau­rants und Bars sorgen dafür, dass jeder auf seine Kosten kommt. Zwei Pools, ein Spa, drei Golf­plätze und ein Ver­an­stal­tungs­zen­trum mit einem römi­schen Amphi­theater kom­plet­tieren das Angebot.

Der Name „Anan­tara“ leitet sich von einem alten Sans­krit-Wort ab und bedeutet „gren­zenlos“ – als Symbol für die herz­liche Gast­freund­schaft, die das Kern­ziel der Anan­tara Gruppe aus­macht. Vom üppigen Dschungel und ein­samen Stränden bis zu Wüsten und Groß­städten ver­fügt die Gruppe der­zeit über 35 Häuser in Asien, auf den Male­diven, in Afrika, im Mitt­leren Osten und in Por­tugal. Wei­tere Resorts folgen in China, Malaysia, Mau­ri­tius, Tune­sien, Marokko und den Ver­ei­nigten Ara­bi­schen Emi­raten.