• FLUG
More

    Virgin Atlantic: Neue „Upper Class“ für den Airbus A350

    Im Au­gust 2019 hebt der erste Air­bus A350-1000 von Vir­gin At­lan­tic auf der Stre­cke zwi­schen Lon­don-Heathrow und New York JFK ab. Das neue Flug­zeug wird in al­len drei Klas­sen mit we­sent­li­chen Ver­bes­se­run­gen auf­war­ten. Erste De­tails hat die Flug­ge­sell­schaft nun vor­ge­stellt.

    Die Gäste der so­ge­nann­ten „Up­per Class“, wie Vir­gin At­lan­tic die Busi­ness Class nennt, dür­fen sich über eine neue Lounge na­mens „The Loft“ freuen, in der sie sich wäh­rend des Flugs mit an­de­ren Pas­sa­gie­ren un­ter­hal­ten, ein Ge­tränk ge­nie­ßen oder mit Freun­den es­sen kön­nen. Ne­ben ei­ner gro­ßen Aus­wahl an Cock­tails war­tet hier auch der Nach­mit­tags­tee „Mile High“.

    Up­per Class des neuen Air­bus A350-1000 (c) Vir­gin At­lan­tic

    Je­der der 44 Sitze in der „Up­per Class“ hat dank der 1–2‑1‑Konfiguration ei­nen di­rek­ten Zu­gang zum Gang und lässt sich auf Wunsch in ein völ­lig fla­ches Bett ver­wan­deln. Das En­­­ter­­tain­­ment-Pro­­gramm auf dem 18,5 Zoll gro­ßen Bild­schirm lässt sich auch von den per­sön­li­chen Ge­rä­ten der Kun­den steu­ern. Laut Vir­gin At­lan­tic han­delt es um die größ­ten Bild­schirme, die der­zeit in ei­nem Li­ni­en­flug­zeug zu fin­den sind. Ein „aus­fahr­ba­rer Sicht­schutz“ für mehr Pri­vat­sphäre ist eben­falls vor­han­den.

    Die Ka­bi­nen der Pre­mium Eco­nomy und der Eco­nomy Class mit 56 bzw. 235 Sit­zen er­hal­ten klei­nere Up­grades. So wer­den die Bild­schirme auf eine Dia­go­nale von 13,3 bzw. 11,6 Zoll ver­grö­ßert. Dazu kom­men ein er­wei­ter­ter Stau­raum und Le­der­sitze in der Pre­mium Eco­nomy, neue Stoffe in der Eco­nomy und Hig­h­­speed-WLAN in al­len Klas­sen.

    Up­per Class des neuen Air­bus A350-1000 (c) Vir­gin At­lan­tic

    Vir­gin At­lan­tic hat zwölf Air­bus A350-1000 be­stellt, die bis 2021 in die Flotte auf­ge­nom­men wer­den sol­len – vier da­von noch im Jahr 2019. Spä­tes­tens bis zum Jah­res­ende sol­len da­mit vier der sechs täg­li­chen Flüge zwi­schen Lon­don und New York mit dem A350 durch­ge­führt wer­den. Die be­stehende Flotte mit der neuen „Up­per Class“ aus­zu­stat­ten, ist hin­ge­gen nicht ge­plant: Die Air­bus A330 wur­den erst kürz­lich er­neu­ert – und die Air­bus A340 und die Boe­ing 747 sol­len bis Ende 2021 still­ge­legt wer­den.

    Pre­mium Eco­nomy Class des neuen Air­bus A350-1000 (c) Vir­gin At­lan­tic

    Pre­mium Eco­nomy Class des neuen Air­bus A350-1000 (c) Vir­gin At­lan­tic

    Eco­nomy Class des neuen Air­bus A350-1000 (c) Vir­gin At­lan­tic

    Eco­nomy Class des neuen Air­bus A350-1000 (c) Vir­gin At­lan­tic

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.