Die ÖBB bieten ab sofort eine neue attrak­tive Direkt­ver­bin­dung von Wien nach Krakau: In rund sechs Stunden geht es von der öster­rei­chi­schen Haupt­stadt in die ehe­ma­lige pol­ni­sche Königs­stadt, die seit 1978 zum UNESCO-Welt­kul­tur­erbe gehört.

Neben der neuen Ver­bin­dung mit Abfahrt in Wien um 08:10 Uhr und in Krakau um 15:43 Uhr stehen täg­lich drei direkte sowie eine Umstei­ge­ver­bin­dung im Tages­zug­ver­kehr zwi­schen Wien und War­schau zur Wahl, wobei ein Zug auch weiter bis nach Danzig fährt. Dazu kommt noch eine direkte Nacht­ver­bin­dung nach War­schau mit Zwi­schen­stopp in Krakau.

Krakau (c) travel by tropf

Mit der ÖBB Spar­schiene gelangt man im neuen Tagzug schon ab 32 Euro von Wien nach Krakau – und wer mit Kin­dern ver­reist, spart noch zusätz­lich. Denn pro Ticket reisen bis zu vier Kinder bis zum 15. Geburtstag gratis mit. Sie können ein­fach beim Kauf eines Tickets als Rei­se­teil­nehmer hin­zu­ge­fügt werden. Die Spar­schiene-Tickets nach Polen sind bis zu sechs Monate (180 Tage) im Voraus erhält­lich.

Wer lieber bequem über Nacht reist, ent­scheidet sich für den täg­li­chen Euro­night und spart dabei wert­volle Zeit und hohe Hotel­kosten. Die direkten Nacht­züge ver­binden Wien via Krakau mit War­schau. Sie fahren um 22:10 Uhr in Wien ab und kommen um 06:15 Uhr in Krakau und um 09:16 Uhr in War­schau an.

Zurück geht es von War­schau um 19:14 Uhr und von Krakau um 22:36 Uhr. Die Ankunft in Wien erfolgt um 07:00 Uhr. Tickets sind im Sitz­wagen ab 19 Euro pro Person und Rich­tung erhält­lich. Fahr­gäste im Schlaf- und Lie­ge­wagen erhalten gratis Mine­ral­wasser und ein Früh­stück.