Luft­hansa baut ihr Latein­ame­rika-Angebot ab Mün­chen weiter aus: Ab 2. Dezember 2019 wird die Air­line die Ver­bin­dung nach São Paulo wieder in ihren Flug­plan auf­nehmen. Geplant sind drei wöchent­liche Flüge mit dem Airbus A350-900.

Eigent­lich wollte LATAM ab Juni 2019 viermal pro Woche von Mün­chen nach São Paulo fliegen. Doch Ende Februar teilte die größte Flug­ge­sell­schaft Süd­ame­rikas über­ra­schend mit, dass dieser Plan doch nicht umge­setzt wird. Als Gründe wurden „Über­ka­pa­zi­täten zwi­schen Bra­si­lien und Europa“ und Pro­bleme mit der Ver­füg­bar­keit der ein­ge­planten Boeing 767 genannt.

Airbus A350-900 in Mün­chen (c) Luft­hansa

Luft­hansa sieht aber offenbar keine Über­ka­pa­zi­täten und hat auch das nötige Flug­gerät. Der Flug LH504 wird immer mon­tags, don­ners­tags und sams­tags um 22:30 Uhr in Mün­chen abheben und um 7:55 Uhr in Sao Paulo landen. Der Rück­flug ver­lässt die bra­si­lia­ni­sche Metro­pole um 19:00 Uhr und erreicht Mün­chen um 9:35 Uhr.

Gleich­zeitig hat Luft­hansa ange­kün­digt, den bis­lang nur sai­sonal im Sommer ange­bo­tenen zweiten Flug pro Tag von Frank­furt nach Chi­cago auf­grund der hohen Nach­frage erst­mals auch im Winter anzu­bieten. Zusammen mit dem Joint Ven­ture Partner United Air­lines stehen somit ins­ge­samt vier täg­liche Flüge zur Wahl.

Der zweite täg­liche Chi­cago-Flug LH432 wird von einem Airbus A340 bedient und immer um 16:45 Uhr in Frank­furt abheben. Die Lan­dung in der „Windy City“, wie die Metro­pole am Lake Michigan auch genannt wird, erfolgt nach knapp 10 Stunden Flug­zeit um 19:25 Uhr. Ab Chi­cago bestehen Anschlüsse mit United Air­lines zu 155 Zielen in Nord­ame­rika. Zurück geht es am Abend um 21:55 Uhr mit Ankunft in Frank­furt um 13:35 Uhr.