Neuseeland: Urlauber brauchen künftig Einreisegenehmigung

Bis­her konn­ten Deut­sche und Ös­ter­rei­cher – wie auch alle an­de­ren EU-Bür­ger – ohne Vi­sum nach Neu­see­land rei­sen. Das bleibt auch wei­ter­hin so. Ab dem 1. Ok­to­ber 2019 müs­sen sie aber zu­vor eine elek­tro­ni­sche Ein­rei­se­ge­neh­mi­gung be­an­tra­gen. Dies gilt auch für Bür­ger der Schweiz und meh­re­rer Län­der in Nord­ame­rika, Asien und Ozea­nien.

Der An­trag für die elek­tro­ni­sche Ein­rei­se­ge­neh­mi­gung (ETA), die ganz nach dem Vor­bild der USA ge­stal­tet wurde, ist ab 1. Juli 2019 über die Web­site von Im­mi­gra­tion NZ oder über eine spe­zi­elle App mög­lich und sollte nach Emp­feh­lung der Ein­wan­de­rungs­be­hörde min­des­tens 72 Stun­den vor dem Rei­se­an­tritt ge­stellt wer­den.

Auck­land /​​ Neu­see­land (c) Emi­ra­tes

Das Aus­fül­len des An­trags soll rund 5 bis 10 Mi­nu­ten dau­ern. Die Ge­neh­mi­gung wird da­nach laut den neu­see­län­di­schen Be­hör­den meist um­ge­hend aus­ge­stellt und gilt für be­lie­big viele Ein­rei­sen in­ner­halb von zwei Jah­ren mit ei­ner ma­xi­ma­len Auf­ent­halts­dauer von je­weils 90 Ta­gen.

Wer die App nutzt, zahlt für den An­trag 9 Neu­see­län­di­sche Dol­lar (ca. 5,50 Euro). Für den An­trag über die Web­site wer­den 12 Dol­lar (ca. 7,30 Euro) be­rech­net. Mit der elek­tro­ni­sche Ein­rei­se­ge­neh­mi­gung führt Neu­see­land al­ler­dings auch eine neue Ab­gabe für aus­län­di­sche Tou­ris­ten in der Höhe von 35 Dol­lar (ca. 21 Euro) ein, die gleich mit der ETA-Be­an­­tra­gung kas­siert wird.

Auch diese „In­ter­na­tio­nal Vi­si­tor Con­ser­va­tion & Tou­rism Levy” (IVL) gilt für zwei Jahre. Sie soll dem Staat pro Jahr min­des­tens 80 Mil­lio­nen Dol­lar brin­gen, die in den Er­halt, den Aus­bau und die Mo­der­ni­sie­rung der tou­ris­ti­schen In­fra­struk­tur in ganz Neu­see­land in­ves­tiert wer­den sol­len. Bis 30. Sep­tem­ber wird die Ein­rei­se­er­laub­nis noch di­rekt bei der An­kunft er­teilt. Da­für sind ein Rück- oder Wei­ter­flug­ti­cket und der Nach­weis aus­rei­chen­der fi­nan­zi­el­ler Mit­tel für den Auf­ent­halt er­for­der­lich.

LETZTE ARTIKEL

Unglaubliche Kunstwerke: Harbin lädt zum Eis- und Schneefestival

Be­reits zum 36. Mal lädt Har­bin zum all­jähr­li­chen Eis- und Schnee­fes­ti­val. Bis 25. Fe­bruar 2020 er­war­ten die Be­su­cher in Chi­nas nörd­lichs­ter Groß­stadt fan­tas­ti­sche Eis­skulp­tu­ren.

TUI Magic Life übernimmt den Club Asteria im türkischen Belek

Die TUI Group über­nimmt den ehe­ma­li­gen Club As­te­ria Belek an der tür­ki­schen Ri­viera und wird ihn künf­tig als „TUI Ma­gic Life Belek” füh­ren. Die Er­öff­nung ist für Ende April ge­plant.

60 Jahre Beatles: Hamburg feiert mit einem großen Festival

Ham­burg fei­ert 2020 das Ju­bi­lä­ums­jahr „60 Jahre Beat­les“. Der Auf­takt er­folgt im März mit dem drei­tä­gi­gen Fes­ti­val „Come tog­e­ther – the Ham­burg Beat­les Ex­pe­ri­ence“ auf St. Pauli.

Bangkok: Neuer Street Food Guide für die Ufer des Chao Phraya

Die Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land (TAT) hat ei­nen Street Food Guide für Bang­kok ver­öf­fent­licht, der be­liebte Stra­ßen­kü­chen und kleine Re­stau­rants in der Nähe des Chao Phraya emp­fiehlt.

Anantara Tozeur Resort: Neue Luxusoase in der tunesischen Wüste

Das neue An­an­t­ara To­zeur Re­sort be­grüßt seine Gäste seit we­ni­gen Wo­chen im Süd­wes­ten Tu­ne­si­ens in­mit­ten der Sa­hara mit 93 Zim­mern, Sui­ten und Vil­len so­wie meh­re­ren Pools.

Qatar Airways kündigt acht neue Destinationen für 2020 an

Qa­tar Air­ways wird 2020 acht neue De­sti­na­tio­nen in den Flug­plan auf­neh­men – dar­un­ter Cebu auf den Phil­ip­pi­nen, Siem Reap in Kam­bo­dscha und Lu­anda in An­gola.

SCHON GELESEN?

Blau mit Aussicht: Acht besonders schöne Pools rund um die Welt

Im­mer mehr Ho­tels und Fe­ri­en­vil­len set­zen dem Ur­laub mit wun­der­schö­nen Pools das Sah­ne­häub­chen auf. Wir ha­ben acht Bei­spiele ge­fun­den – auch wenn sich ei­nige da­von wohl nicht je­der leis­ten kann…

Diese außergewöhnlichen Seen gehören auf die Bucket List

Un­ter­was­ser­ho­tels, ver­sun­kene Dör­fer und ein ach­tes Welt­wun­der: Man­che Seen in Eu­ropa ste­chen durch mär­chen­hafte Le­gen­den, rät­sel­hafte Funde und spek­ta­ku­läre Na­tur­be­ge­ben­hei­ten her­vor.

Karibik in Europa: Die zehn schönsten Strände Sardiniens

Wer von der Ka­ri­bik, den Sey­chel­len oder gar der Süd­see träumt, aber lange Flug­rei­sen scheut, ist hier ge­nau rich­tig: weg.de kennt die zehn schöns­ten Strände der ita­lie­ni­schen Mit­tel­meer-In­sel Sar­di­nien.

Silvester in Europa: Die schönsten Aussichten auf das Feuerwerk

Wo fei­ern Sie Sil­ves­ter? Tra­vel­cir­cus hat seine Rei­se­ex­per­ten quer durch Eu­ropa ge­schickt, um die bes­ten Aus­sichts­punkte für das Sil­ves­ter-Feu­er­werk aus­fin­dig zu ma­chen.

Beach-Inspector: Das sind die schönsten Strände der Welt

Nie­mand kennt sich mit Strän­den bes­ser aus als die pro­fes­sio­nel­len Strand­tes­ter des Ber­li­ner Star­tups Be­ach-In­spec­tor. Nun ha­ben sie erst­mals die bes­ten Strände welt­weit aus­ge­zeich­net.

Crystal Cabin Award: Die neuen Trends im Flugzeug

Groß­raum­ab­teile für Fa­mi­lien, Dop­pel­bet­ten, 3D-Mo­ni­tore und VR-Bil­len: Beim re­nom­mier­ten „Crys­tal Ca­bin Award” schaff­ten es dies­mal 91 in­no­va­tive Kon­zepte aus 18 Län­dern auf die Short­list.