BEST OF HOTELHOTEL

Sieben neue Design Hotels von Kanada bis Thailand

Die mitt­ler­weile mehr als 300 Mit­glie­der um­fas­sende Kol­lek­tion der De­sign Ho­tels hat in den ers­ten Mo­na­ten 2019 er­neut sie­ben in­spi­rie­rende Zu­gänge ver­zeich­net. Je­der von ih­nen ist ein­zig­ar­tig – und doch ver­eint sie ihre Lei­den­schaft für Au­then­ti­zi­tät, pro­vo­kan­tes De­sign und nach­hal­ti­ges En­ga­ge­ment in der lo­ka­len Com­mu­nity.

Ei­nige ha­ben ihre Pas­sion in bis­lang eher un­schein­ba­ren Nach­bar­schaf­ten ver­wirk­licht und sie so mit ih­ren Ho­tels zu ei­nem kul­tu­rel­len und so­zia­len Hot­spot ge­macht – für Be­su­cher wie für Lo­cals. Von ei­ner Art Déco Villa über ein Schloss und eine ehe­ma­lige Bank bis zu ei­nem frü­he­ren Open Air Kino ist da­bei so ziem­lich al­les vor­han­den.

Drake Devonshire /​ Kanada

The Drake De­vonshire (c) De­sign Ho­tels
The Drake De­vonshire (c) De­sign Ho­tels
The Drake De­vonshire (c) De­sign Ho­tels

An den Ufern des On­ta­rio­sees im schö­nen Prince Ed­ward Co­unty über­blickt das vor Kunst strot­zende Drake De­vonshire eine von Ka­na­das schöns­ten Re­gio­nen. In den le­dig­lich 13 Zim­mern des ganz­jäh­rig ge­öff­ne­ten Bou­ti­que­ho­tels fin­den krea­tive En­er­gie und ein spie­le­ri­sches De­sign zwi­schen ge­müt­li­chen Ka­mi­nen und Vin­tage-Mö­beln zu­sam­men. Ein Re­stau­rant, eine Bar und Ver­an­stal­tungs­räume bil­den die Ku­lisse für atem­be­rau­bende Kunst­in­stal­la­tio­nen und Ver­an­stal­tun­gen mit­ten am Land.

Life House, Little Havanna /​ Miami

Life House, Little Ha­vanna (c) De­sign Ho­tels
Life House, Little Ha­vanna (c) De­sign Ho­tels
Life House, Little Ha­vanna (c) De­sign Ho­tels

In Little Ha­vanna – und da­mit im his­pa­ni­schen Her­zen von Mi­ami – steht das Life House, Little Ha­vana. Die tro­pisch an­mu­tende Villa aus den 1920er-Jah­ren ver­fügt über 33 Zim­mer und ver­kör­pert durch Ku­li­na­rik, Kunst und De­sign au­then­tisch die ku­ba­ni­sche Kul­tur im Exil. Ganz kom­plett ist das neue Bou­ti­que­ho­tel zwar noch nicht, aber im Früh­jahr sol­len dann auch das Lobby-Café, die Roof­top-Bar mit Re­stau­rant und der Pool er­öff­net wer­den.

Parc Broekhuizen /​ Niederlande

Parc Bro­ek­hui­zen (c) De­sign Ho­tels
Parc Bro­ek­hui­zen (c) De­sign Ho­tels
Parc Bro­ek­hui­zen (c) De­sign Ho­tels

In der Nähe von Ut­recht in den Nie­der­lan­den liegt das Parc Bro­ek­hui­zen Stil von Louis XVI. Das his­to­ri­sche An­we­sen be­steht aus ei­nem Her­ren­haus, ei­ner Oran­ge­rie, ei­nem Kut­scher­haus und Stal­lun­gen so­wie eng­li­schen und hol­län­di­schen Land­schafts­gär­ten. Ne­ben 22 Zim­mern be­her­bergt das Ho­tel ein mit ei­nem Mi­che­lin-Stern aus­ge­zeich­ne­tes Re­stau­rant un­ter der Lei­tung von Ja­cob Jan Bo­erma, wäh­rend sich die „Fla­mengo Bar“ auf be­son­dere Spi­ri­tuo­sen und Whis­keys spe­zia­li­siert hat.

1477 Reichenhalter /​ Südtirol

1477 Rei­chen­hal­ter (c) De­sign Ho­tels
1477 Rei­chen­hal­ter (c) De­sign Ho­tels
1477 Rei­chen­hal­ter (c) De­sign Ho­tels

Seit mehr als ei­nem hal­ben Jahr­tau­send steht das Gast­haus als eine be­deu­tende In­sti­tu­tion im Orts­kern von Lana in Süd­ti­rol: Als Er­wei­te­rung für ihr Le­bens­kunst-Ho­tel Schwarz­schmied baute die Fa­mi­lie Dis­ser­tori das alte Ge­mäuer um und ließ es im Som­mer 2018 mit acht Zim­mern, ei­nem Café und ei­nem Re­stau­rant als Bou­ti­que­ho­tel 1477 Rei­chen­hal­ter neu auf­le­ben. Weil man hier das We­sent­li­che liebt, dreht sich das Kon­zept des Hau­ses ganz be­wusst um Echt­heit und Tra­di­tion. Einst war Haus üb­ri­gens Mühle, Bä­cke­rei, Metz­ge­rei, Säge, Sta­del, Stal­lung, Schänke und Kaf­fee­haus.

Alavya /​ Türkische Ägäis

Ala­vya (c) De­sign Ho­tels
Ala­vya (c) De­sign Ho­tels
Ala­vya (c) De­sign Ho­tels

Das Ala­vya in Ala­çatı an der tür­ki­schen Ägäis – rund 70 Ki­lo­me­ter west­lich von Iz­mir – war ein­mal ein lo­ka­les Open-Air-Kino in ei­nem schö­nen Obst­gar­ten. Nun hat es sich in ein fast ma­gi­sches Bou­ti­que­ho­tel ver­wan­delt, das 25 Zim­mer in sechs ein­zig­ar­ti­gen Häu­sern um­fasst – ei­nige da­von mit ei­nem gro­ßen In­nen­hof und an­dere wie­derum mit klei­nen Ter­ras­sen, die von Obst­bäu­men ge­säumt wer­den. Je­des Haus er­zählt da­bei seine ei­gene Ge­schichte und hat sei­nen ei­ge­nen Stil. Ge­mein­sam ist ih­nen nur eine kon­kur­renz­lose Kol­lek­tion tür­ki­scher Kunst des 20. Jahr­hun­derts.

The House Hotel Karaköy /​ Istanbul

The House Ho­tel Ka­raköy (c) De­sign Ho­tels
The House Ho­tel Ka­raköy (c) De­sign Ho­tels
The House Ho­tel Ka­raköy (c) De­sign Ho­tels

In­ter­esse an der tür­ki­schen Kul­tur- und Krea­tiv­szene? Dann ist The House Ho­tel Ka­raköy die rich­tige Adresse. Das Ho­tel be­fin­det sich in ei­ner ehe­ma­li­gen Bank im Stadt­teil Ka­raköy und ist da­mit der per­fekte Aus­gangs­punkt, um Is­tan­bul zu er­kun­den. Wäh­rend der preis­ge­krönte Ar­chi­tekt Han Tü­mer­te­kin bei der Re­stau­rie­rung des Ge­bäu­des viele ur­sprüng­li­che Ele­mente be­wahrte, schuf Si­nan Ka­fa­dar ein lu­xu­riö­ses, mo­der­nes In­te­ri­eur. Ein haus­ei­ge­ner Kunst­ku­ra­tor or­ga­ni­siert Ver­an­stal­tun­gen und Aus­stel­lun­gen im ge­sam­ten Ho­tel. In der Lobby-Lounge fin­det sich zu­dem eine Samm­lung wert­vol­ler Bü­cher zu Kunst, Kul­tur und Mu­sik.

The Sukhotai Bangkok

The Suk­hot­hai Bang­kok (c) De­sign Ho­tels
The Suk­hot­hai Bang­kok (c) De­sign Ho­tels
The Suk­hot­hai Bang­kok (c) De­sign Ho­tels

The Suk­hot­hai Bang­kok liegt zwi­schen sechs Hektar Gär­ten mit Lo­tus-Tei­chen mit­ten im Zen­trum der thai­län­di­schen Haupt­stadt. Be­nannt nach Suk­hot­hai – der ers­ten Haupt­stadt von Siam – und be­ein­flusst von der gleich­na­mi­gen Epo­che im 13. Jahr­hun­dert, die als „Gol­de­nes Zeit­al­ter“ des Lan­des gilt, zeich­net sich diese In­sti­tu­tion Bang­koks durch weit­läu­fige In­nen­höfe und Ar­ka­den, tro­pi­sche Gär­ten und Pa­vil­lons aus, war­tet aber auch mit ei­ner Reihe an ku­li­na­ri­schen An­ge­bo­ten auf, die von au­then­ti­scher thai­län­di­scher bis zu ita­lie­ni­scher und in­ter­na­tio­na­ler Kü­che rei­chen.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"