Die aktu­elle Ent­wick­lung in Tirol zeigt, dass die junge Tou­ris­tiker-Genera­tion erfolg­reich Inno­va­tion mit alpiner Tra­di­tion ver­bindet. Der Trend geht in Rich­tung hoch­wer­tiger Aus­stat­tung und groß­zü­giger Well­ness-Bereiche. Ein Über­blick über neue Unter­künfte und Umbauten für die Som­mer­saison 2019.

1Hotel Haldensee /​ Tannheimer Tal

Infi­nity Pool /​ Hotel Hal­densee (c) Zuchna Visua­li­sie­rung

Im Mai 2019 eröffnet nach 15 Monaten Bau­zeit das Well­ness­hotel Hal­densee auf 1.124 Metern See­höhe im Tann­heimer Tal. Das Vier-Sterne-Haus mit 120 Betten bietet einen direkten, pri­vaten Zugang zum Hal­densee und auch der Well­ness­be­reich mit Innen- und Infi­nity-Pool ist mit Blick auf das Wasser ange­legt. Alle Zimmer und Suiten sind mit Loggia oder Ter­rasse und Box­spring­betten aus­ge­stattet. Das neue Pro­jekt der Familie Bar­bist richtet sich vor allem an erwach­sene Gäste, die Ent­span­nung in der Natur suchen.

2Hotel Macun /​ Sölden

Hotel Macun (c) Flo­rian Scherl

Das Wort „Macun“ kommt aus dem Räto­ro­ma­ni­schen und bedeutet „Stein­bock“. Die eins­tige Alpen­rose im Söl­dener Vent wurde von den Juni­or­chefs Mal­lorie Rey und Pirmin Lechner in das Hotel Macun ver­wan­delt und richtet sich nun an eine junge, umwelt­be­wusste Genera­tion. Das auf 1.907 Metern See­höhe gele­gene Hotel punktet durch Nach­hal­tig­keit, Qua­li­täts­pro­dukte, inter­na­tio­nale Kuli­narik und gemüt­liche Unter­künfte.

3Hotel Burgstein /​ Längenfeld

Hotel Burg­stein (c) Alex­ander Maria Loh­mann

Im Ötztal wurde das Vier-Sterne-Hotel Burg­stein nach auf­wen­digen Umbau­ar­beiten wieder eröffnet. Die Hote­liers­fa­milie Gufler setzt auf Natur­ver­bun­den­heit und Tra­di­tion. Kuli­na­risch wird „alpine Well­ness­küche“ aus regio­nalen Zutaten geboten – teil­weise auch aus eigener Land­wirt­schaft. Ein Teil des Kon­zepts ist das „Tiroler Stein­schaf“, dessen Wolle zum Bei­spiel im Well­ness­be­reich seine Ver­wen­dung findet.

4Penthouse Chalet Reith /​ Alpbachtal

Pent­house Chalet Reith (c) Sedlak Photo

Viel edles Zir­ben­holz wurde im nagel­neuen Sonn­blick Pent­house Chalet in Reith im Alp­bachtal ver­wendet, die Platz für 2 bis 8 Per­sonen bietet. Die jungen Gast­geber Chris­tina Hauser und Mat­thias Sedlak haben eine alte Pen­sion in ein 130 Qua­drat­meter großes Apart­ment ver­wan­delt, das jede Menge Extras bietet – vom gut gefüllten Wein­kühl­schrank bis zur Bier­zapf­an­lage. Sogar ein pri­vater Koch kann auf Anfrage gestellt werden.

5PURE Resort /​ Ehrwald

(c) Pure Resorts /​ WNDRLX.com

Die PURE Resorts der nie­der­län­di­schen Inves­to­ren­ge­mein­schaft Moun­tain Resi­dences sind dem­nächst an fünf Tiroler Stand­orten ver­treten. Das PURE Resort im Pitztal wurde erst im November 2018 eröffnet und nun soll im Juli 2019 ein wei­teres Pro­jekt der Vier-Sterne-Supe­rior-Kate­gorie in Ehr­wald seine Pforten öffnen. Das neue Resort wird über eine Gar­ten­an­lage mit Teich, Pool, Fit­ness­studio, Außen­sauna und Restau­rant ver­fügen.

6Tuxerhof /​ Zillertal

Tuxerhof (c) Rupert Mühl­ba­cher

Nach umfang­rei­chen Umbau­maß­nahmen prä­sen­tiert sich das Tra­di­ti­ons­haus Tuxerhof im Zil­lertal noch moderner, luxu­riöser und kom­for­ta­bler. Das rundum erneu­erte Hotel bietet nun unter anderem einen Pool auf dem Dach, eine Kamin­lounge und groß­zü­gige Suiten in son­niger Lage auf 1.300 Metern See­höhe. Auch der neue Well­ness­be­reich mit Saunen, Feu­er­me­dia­ti­ons­raum und Salzsee kann sich sehen lassen.

7Hotel Bergfried Isabella /​ Tux

Hotel Berg­fried Isa­bella (c) Alex­ander Maria Loh­mann

Auch das Hotel Berg­fried Isa­bella in Tux-Laners­bach hat nach einem acht­mo­na­tigen Umbau wieder geöffnet. Die lie­be­voll ein­ge­rich­teten Life­sty­l­es­uiten, Alm­cha­lets und Fami­lien-Apart­ments bieten viel Raum zum Wohl­fühlen. Dar­über hinaus ver­fügt das Hotel über einen 2.100 Qua­drat­meter großen Well­ness­be­reich. Das Angebot der Familie Stock richtet sich beson­ders an Fami­lien mit Kin­dern.

8MOHR Life Resort /​ Lermoos

(c) MOHR Life Resort /​ Ler­moos

Im MOHR Life Resort in Ler­moos wartet ein rundum erneu­erter, 2.500 Qua­drat­meter großer Well­ness­be­reich namens „MOHR escape”, der aus­schließ­lich für Erwach­sene reser­viert ist. Der Infi­nity-Out­door-Pool wurde ver­grö­ßert und durch Licht- und Klang­ele­mente erwei­tert. Die großen Pan­ora­ma­fenster erlauben herr­liche Aus­blicke auf das Zug­spitz­massiv.

9Alpbacher Hof /​ Alpbach

(c) Alp­ba­cher Hof /​ Alp­bach

Im Alp­ba­cher Hof in Alp­bach wird eben­falls kräftig inves­tiert: Ab Juli 2019 warten hier eine neue Pan­ora­ma­sauna, ein groß­zü­giger Whirl­pool und ein Ruhe- und Ent­span­nungs­raum im Dach­ge­schoss auf die Gäste. Auch der Fit­ness­raum, das Restau­rant, die Bar und die Zimmer werden erneuert. Ein High­light wird die deut­lich erwei­terte Pan­ora­ma­ter­rasse mit Blick auf die Alp­ba­cher Berg­welt.