More

    Neue Geheimtipps bei den Preferred Hotels & Resorts

    Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts – die welt­größte un­ab­hän­gige Ho­tel­marke – hat ihr glo­ba­les Port­fo­lios in den letz­ten Mo­na­ten um 15 neue Mit­glie­der er­wei­tert und ver­tritt nun mehr als 700 au­ßer­ge­wöhn­li­che Ho­tels und Re­sorts in 85 Län­dern. Wie ge­wohnt sind un­ter den Neu­zu­gän­gen wie­der ei­nige Ge­heim­tipps, die wir Ih­nen nicht vor­ent­hal­ten wol­len.

    Hotel Hendricks /​​ New York

    Ho­tel Hend­ricks /​​ New York (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    Ho­tel Hend­ricks /​​ New York (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    Ho­tel Hend­ricks /​​ New York (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    Wenn das Ho­tel Hend­ricks im März die­ses Jah­res in New Mid­town Man­hat­ten erst­mals seine Pfor­ten öff­net, will es ei­nes der an­ge­sag­tes­ten Häu­ser im „Big Ap­ple“ wer­den. Der In­­­dus­­trie-Schick in den öf­fent­li­chen Räu­men stammt von der New Yor­ker Firma No­but­aka Ashihara Ar­chi­tect PC, die da­bei auf Ma­la­chit, po­lier­tes Kup­fer, Bronze und Sicht­be­ton setzte – auf­ge­lo­ckert durch den ge­schick­ten Ein­satz von Grün­pflan­zen im In­­­nen- und Au­ßen­be­reich. Die üp­pige Mö­blie­rung der 176 Zim­mer in star­ken Ani­mal Prints, Ma­ha­goni und Ak­zen­ten in Pas­tell ist ganz auf Mill­en­ni­als aus­ge­rich­tet. Die bei­den Bars auf der Dach­ter­rasse mit Blick auf das Em­pire State Buil­ding und die vie­len Wol­ken­krat­zer sind ebenso at­trak­tiv wie das La­tin Fu­­sion-Café mit mo­der­nen Ta­pas im Haus.

    The One Palacio de Anunciada /​​ Lissabon

    The One Pa­la­cio de Anun­ciada /​​ Lis­sa­bon (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    The One Pa­la­cio de Anun­ciada /​​ Lis­sa­bon (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    The One Pa­la­cio de Anun­ciada /​​ Lis­sa­bon (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    The One Pa­la­cio de Anun­ciada er­öff­net in die­sen Ta­gen in ei­nem Pa­last aus dem 16. Jahr­hun­dert in Lis­sa­bon – um­ge­ben von herr­schaft­li­chen Gär­ten im ex­klu­si­ven Vier­tel Bar­rio Alto. Viel Ta­ges­licht in den 83 Zim­mern und Sui­ten lässt die mar­mor­nen Ba­de­zim­mer, die Bett­wä­sche aus rei­ner ägyp­ti­scher Baum­wolle und die ori­gi­nal por­tu­gie­si­schen Ke­ra­mi­ken be­son­ders gut zur Gel­tung kom­men. Im Mit­tel­punkt des Er­leb­nis­ses vor Ort steht die Koch­kunst: Die Ho­tel­gäste ge­nie­ßen Drinks an der Gour­­met-Pool­bar im Freien, leichte Häpp­chen in der Wein- und Ta­pas-Bar und den be­vor­zug­ten Zu­tritt zum Re­stau­rant, wo un­ter ei­ner Kas­set­ten­de­cke mit hand­ge­mal­ten Fres­ken ein kul­ti­vier­tes Menü feins­ter Zu­ta­ten di­rekt vom Markt kre­denzt wird. Er­ho­lung war­tet im be­heiz­ten Pool des Des­pa­cio Spa.

    Hotel Clarks Amer /​​ Jaipur

    Ho­tel Clarks Amer /​​ Jaipur (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    Ho­tel Clarks Amer /​​ Jaipur (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    Ho­tel Clarks Amer /​​ Jaipur (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    Das be­reits 1972 er­öff­nete Ho­tel Clarks Amer ist ein le­gen­dä­res Fünf-Sterne-Haus im in­di­schen Jaipur, das im Laufe der Jahr­zehnte schon viele Staats­chefs, Be­rühmt­hei­ten und Sport­ler von in­ter­na­tio­na­lem Rang be­her­bergt hat. Mit­ten im Her­zen der „Pink City“ ge­le­gen und von den bo­ta­ni­schen Gär­ten der Stadt mit mehr als 2.000 Bäu­men und 44 ver­schie­de­nen Vo­gel­ar­ten flan­kiert, ste­hen 215 Zim­mer und Du­­plex-Pen­t­­house-Sui­­ten be­reit, de­ren De­kor und Pols­ter die Viel­sei­tig­keit des far­ben­fro­hen Ra­ja­stans re­flek­tie­ren. Lo­kale und in­ter­na­tio­nale Kü­che wird im „taBlu“ – dem äl­tes­ten Dach-Café in Jaipur – ser­viert. Das Clarks Spa mit schwe­di­schen und thai­län­di­schen Mas­sa­gen und ein von Bäu­men um­säum­ter Pool run­den die Aus­stat­tung ab.

    frutt Lodge & Spa /​​ Schweiz

    frutt Lodge & Spa /​​ Schweiz (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    frutt Lodge & Spa /​​ Schweiz (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    frutt Lodge & Spa /​​ Schweiz (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    Um­ge­ben von den im­po­san­ten Gip­feln der Schwei­zer Al­pen, bie­tet sich das frutt Lodge & Spa im Dorf Mel­ch­­see-Frutt am Melch­see als idyl­li­scher Rück­zugs­ort für Ro­man­ti­ker, Foo­dies und Na­tur­lieb­ha­ber an. Die tra­di­tio­nelle Lodge war­tet mit 67 Zim­mern und Sui­ten auf, die alle mo­dern ein­ge­rich­tet sind und freie Bli­cke auf den See oder die Berge bie­ten – teil­weise auch vom pri­va­ten Bal­kon. Im Win­ter ha­ben die Gäste di­rek­ten Zu­gang zu den Pis­ten, wäh­rend sie in den Som­mer­mo­na­ten an Aus­flü­gen auf Berg­al­men und zu lo­ka­len Kä­se­reien mit Ver­kos­tung teil­neh­men kön­nen. Für die Er­kun­dung der Wan­der­stre­cken in der Um­ge­bung stellt das Ho­tel spe­zi­elle Grill­ruck­sä­cke be­reit. Wei­tere An­nehm­lich­kei­ten der Lodge sind drei Re­stau­rants mit ein­hei­mi­scher, me­di­ter­ra­ner und Gour­­met-Kü­che und das 900 Qua­drat­me­ter große Spa mit Mas­sa­gen und Kos­me­tik­be­hand­lun­gen, ei­ner fin­ni­schen Sauna und ei­ner pri­va­ten Spa Suite.

    Haven Riviera Cancun /​​ Playa del Carmen

    Ha­ven Ri­viera Can­cun /​​ Me­xiko (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    Ha­ven Ri­viera Can­cun /​​ Me­xiko (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    Ha­ven Ri­viera Can­cun /​​ Me­xiko (c) Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts

    Das Ha­ven Ri­viera Can­cun ist ein gla­mou­rö­ses, nur für Er­wach­sene buch­ba­res Ho­tel an ei­nem ma­kel­lo­sen Strand an der me­xi­ka­ni­schen Ka­ri­bik­küste in Playa del Car­men – ge­nau zwi­schen dem leb­haf­ten Can­cún und dem ma­le­ri­schen Ri­viera Maya. Auf die Gäste war­ten edle Re­stau­rants, drei Pools (zwei mit Bars im Was­ser und ein In­fi­nity Pool) so­wie das fast 1.500 Qua­drat­me­ter große San­cutary Spa – und das al­les „all-in­­­clu­­sive“. Alle 333 Zim­mer bie­ten ei­nen Blick auf das Meer und 88 da­von auch eine breite Ter­rasse mit ei­ge­nem Zu­gang zum Strand. Wer die Ge­gend er­kun­den möchte, kann sich in das pul­sie­rende Nacht­le­ben von Playa del Car­men stür­zen, auf der Isla Mu­je­res tau­chen oder mit Was­ser­schild­krö­ten schwim­men und auf Co­zu­mel so­gar mit Wal­haien schnor­cheln.

    Weitere Neuzugänge der Preferred Hotels & Resorts

    - Lo­renzo Ho­tel /​​ Dal­las – Te­xas
    – Garza Blanca Re­sort & Spa Los Ca­bos /​​ Cabo San Lu­cas – Me­xiko
    – Clarks Exo­tica – Con­ven­tion Re­sort & Spa /​​ Ban­ga­lore – In­dien
    – Pure Salt Ga­ronda /​​ Mal­lorca
    – Ho­tel EQ /​​ Kuala Lum­pur – Ma­lay­sia
    – Pure Salt Port Adriano /​​ Mal­lorca
    – BY 14 TLV Ho­tel /​​ Tel Aviv – Is­rael
    – The First Roma – Dolce /​​ Rom – Ita­lien
    – Stan­ford Court /​​ San Fran­cisco – Ka­li­for­nien
    – Can Bordoy Grand House & Gar­den /​​ Mal­lorca

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.