Die Jumeirah Group hat ihr erstes Hotel in der Wüste eröffnet: Das Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa liegt zwi­schen den end­losen Sand­dünen des Al Wathba Distrikts – rund 40 Minuten von Abu Dhabi Stadt ent­fernt. Geleitet wird es vom deut­schen General Manager Axel Jarosch.

Wie in einem ara­bi­schen Wüs­ten­dorf ver­teilen sich die 103 Zimmer, Suiten und Villen des Jumeirah Al Wathba Desert Resorts um einen zen­tralen Dorf­platz, an dem sich der 1.000 Qua­drat­meter große Kris­tall­was­ser­pool, meh­rere Restau­rants und das Spa befinden.

Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa (c) Jumeirah Group

Auch die Innen­höfe und die kleinen, ver­win­kelten Geh­wege erin­nern an die tra­di­tio­nelle Archi­tektur aus dem Orient. Aus­ge­hend vom großen Pool im Zen­trum, führen kleine Was­ser­wege durch das gesamte Resort, die vom Falaj – einem Bewäs­se­rungs­system aus dem Oman – inspi­riert wurden.

„Das Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa ist der per­fekte Rück­zugsort für alle, die sich eine ruhige Umge­bung wün­schen. Mit atem­be­rau­benden Aus­sichten auf die Wüste bietet das Hotel ein ent­span­nendes Erlebnis“, sagt der aus Deutsch­land stam­mende General Manager Axel Jarosch.

Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa (c) Jumeirah Group

Zu diesem Erlebnis trägt vor allen Dingen die Natur bei, die das Hotel umgibt: Dünen, Kamele und Vögel aus dem nahe gele­genen Al Wathba Wet­land Reservat machen das Gefühl von Ruhe und Frieden kom­plett. Aben­teu­er­lus­tige können bei Fahrten mit dem Fat­bike, Wan­de­rungen durch die Wüste und Fal­ken­shows ein­zig­ar­tige Erfah­rungen sam­meln.

Das Resort ver­fügt über sechs Restau­rants, die von der ara­bi­schen bis zur ita­lie­ni­schen Küche rei­chen. Lieb­lings­platz aller Gäste wird sicher­lich sehr schnell die groß­zü­gige Rooftop Bar werden, die einen atem­be­rau­benden Blick auf den Son­nen­un­ter­gang in der Wüste bietet.

Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa (c) Jumeirah Group

Ein High­light ist das von den Beduinen inspi­rierte, hotel­ei­gene Wüs­ten­camp Al Mabeet, das an Tau­send­und­eine Nacht erin­nert. Das Desti­na­tion Talise Spa ver­fügt über 13 Suiten mit eigenen Ter­rassen. Ein tür­ki­sches Hamam, Schnee­höhlen und Kyro­the­ra­pie­räume gehören ebenso zum Angebot wie eine Yoga-Platt­form.

Mit seiner Lage in der Wüste ist das Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa eine per­fekte Ergän­zung zum Jumeirah-Port­folio in Abu Dhabi, das mit dem Stadt­hotel Jumeirah at Etihad Towers und dem Strand­hotel Jumeirah at Saa­diyat Island Resort nun die ganze Viel­falt des Emi­rats wie­der­spie­gelt.

Eines der wich­tigsten kul­tu­rellen Erleb­nisse in Abu Dhabi kann aber nur Al Wathba bieten: Einmal im Jahr findet hier das „Sheikh Zayed Heri­tage Fes­tival“ statt. Zwei Monate lang wird dann im Dezember und Jänner unter der Schirm­herr­schaft von Seiner Hoheit Sheikh Kha­lifa bin Zayed Al Nahyan – dem Prä­si­denten der Ver­ei­nigten Ara­bi­schen Emi­rate – gefeiert und die Gäste bekommen die Gele­gen­heit, die rei­chen Tra­di­tionen der Emi­rate hautnah zu erleben.

www.jumeirah.com

Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa (c) Jumeirah Group
Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa (c) Jumeirah Group
Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa (c) Jumeirah Group
Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa (c) Jumeirah Group
Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa (c) Jumeirah Group