TAP Air Por­tugal baut ihr Stre­cken­netz weiter aus und ver­bindet Porto künftig direkt mit Mün­chen, Brüssel und Lyon. Damit bietet die por­tu­gie­si­sche Flug­ge­sell­schaft künftig ab Porto 288 Flüge zu 19 Zielen in Europa, den USA und Bra­si­lien.

Der Flug von Porto nach Mün­chen wird ab 1. Sep­tember 2019 täg­lich durch­ge­führt. Der Hin­flug startet um 12.15 Uhr in Porto und landet um 15.55 Uhr in Mün­chen. Zurück geht es um 16.40 Uhr mit Ankunft um 18.30 Uhr.

Airbus A330-900neo von TAP Air Por­tugal (c) Airbus

Die zwei täg­li­chen Flüge in die bel­gi­sche Haupt­stadt und EU-Metro­pole Brüssel starten bereits am 1. Juli 2019. Los geht es in Porto um 7.00 Uhr und um 17.35 Uhr. Eben­falls zwei Flüge pro Tag werden von Porto nach Lyon ange­boten. Sie ver­lassen Porto ab 1. Sep­tember 2019 jeweils um 6.30 Uhr und um 18.30 Uhr.

Die drei neuen Ziele ab Porto sind Teil der umfang­rei­chen Erwei­te­rung des Stre­cken­netzes von TAP Air Por­tugal. Allein die Zahl der ab Porto ange­flo­genen Ziele wird in diesem Jahr um 34 Pro­zent steigen. Bereits auf­ge­nommen wurden neue Ver­bin­dungen nach Bar­ce­lona, zum London City Air­port, nach Mai­land und Ponta Del­gada auf den Azoren.

Son­nen­hung­rige Urlauber werden sich zudem über den neuen Flug von TAP Air Por­tugal nach Tene­riffa freuen. Über das Dreh­kreuz Lis­sabon ist die beliebte Kana­ren­insel ab 15. Juni 2019 von vielen euro­päi­schen Städten aus noch leichter zu errei­chen. Der täg­liche Flug ver­lässt Lis­sabon um 9.30 Uhr und landet um 12.00 Uhr auf Tene­riffa. Tickets für die neuen Stre­cken können ab sofort gebucht werden.

Porto (c) pixabay