Four Seasons Private Jet (c) Four Seasons Hotels & Resorts

Luxusreisen mit Four Seasons: Im Privajet um die Welt

Four Sea­sons hat die drei „Pri­vate Jet Ex­pe­ri­en­ces“ für das Jahr 2020 be­kannt ge­ge­ben. Neu­er­lich mit da­bei ist „World of Ad­ven­tures“: Auf der bis­her am schnells­ten ver­kauf­ten Route geht es an Bord ei­nes Pri­vat­jets auf eine ein­zig­ar­tige Reise nach Ru­anda und zu den Galá­pa­gos-In­seln. Preis: ab 155.000 US-Dol­lar pro Per­son.

„Das Feed­back, das wir seit der Ein­füh­rung un­se­rer maß­ge­schnei­der­ten Four Sea­sons Pri­vate Jet Ex­pe­ri­ence im Jahr 2015 er­hal­ten ha­ben, war im­mer über­aus po­si­tiv“, sagt Pe­ter Now­lan, Chief Mar­ke­ting Of­fi­cer bei Four Sea­sons: „Die Gäste sind mehr als be­geis­tert, dass sie da­mit be­quem und kom­for­ta­bel Ziele von ih­rer Bu­cket List strei­chen kön­nen. Auch 2019 hat das wie­der zu Re­kord­buchun­gen und War­te­lis­ten für jede un­se­rer Rei­se­rou­ten ge­führt.“

Auf al­len Rei­sen kommt eine mar­ken­ei­gene Boe­ing 757 zum Ein­satz, die mit le­dig­lich 52 hand­ge­fer­tig­ten Flach­bett-Le­der­sit­zen aus­ge­stat­tet ist. Zu­dem küm­mert sich ein ei­ge­nes Four Sea­sons Pri­vate Jet Team um alle Be­dürf­nisse an Bord und am Bo­den, um eine un­ver­gess­li­che Reise vom Start bis zur Lan­dung zu ge­währ­leis­ten. Die Preise be­inhal­ten ne­ben den Flü­gen auch alle Trans­fers und Aus­flüge, sämt­li­che Mahl­zei­ten und Ge­tränke so­wie die Über­nach­tun­gen in den Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts vor Ort.

„International Intrigue“

Route: Se­at­tle – Kyoto – Hoi An – Ma­le­di­ven – Se­ren­geti – Mar­ra­kesch – Bu­da­pest – St. Pe­ters­burg – Pa­ris
Ter­min: 15. Fe­bruar – 09. März 2020
Preis: ab 147.000 US-Dol­lar pro Per­son

(c) Four Sea­sons Re­sort Mal­di­ves at Landaa Gi­raa­varu

Zum Auf­takt des Pro­gramms 2020 flie­gen die Rei­sen­den über vier Kon­ti­nente, um pul­sie­rende Städte und ab­ge­le­gene In­seln zu be­su­chen und die Viel­fäl­tig­keit der Kul­tu­ren rund um die Welt zu fei­ern. Aben­teu­rer wer­den das alte Ja­pan in Kyoto er­kun­den, die Tem­pel von Hoi An in Viet­nam ent­de­cken, sich an den Strän­den der Ma­le­di­ven ent­span­nen und die exo­ti­schen Aro­men Ma­rok­kos pro­bie­ren.

Jet­set­ter er­war­ten die un­ver­gess­li­chen Son­nen­un­ter­gänge der Se­ren­geti und ein Be­such der his­to­ri­schen Bu­da­pes­ter Bä­der. Ein Bal­lett-Er­leb­nis hin­ter den Ku­lis­sen er­war­tet die Rei­sen­den in St. Pe­ters­burg vor ei­nem letz­ten Halt in Pa­ris mit ei­nem Ab­schieds­es­sen in ei­nem Drei-Sterne-Re­stau­rant.

„Timeless Encounters“

Route: Kona – Bora Bora – Syd­ney – Bali – Chiang Mai – Taj Ma­hal – Du­bai – Prag – Lon­don
Ter­min: 12. März – 04. April 2020
Preis: ab 147.000 US-Dol­lar pro Per­son

(c) Four Sea­sons Bora Bora

An 24 Ta­gen ent­span­nen sich die Rei­sen­den auf pa­ra­die­si­schen In­seln und fei­ern ei­nes der be­rühm­tes­ten ar­chi­tek­to­ni­schen Wun­der der Welt. Be­gin­nend auf Ha­waii, flie­gen die Gäste im Four Sea­sons Pri­vate Jet los, um sich ein Bild von Bora Bora zu ma­chen, be­vor sie nach Aus­tra­lien rei­sen, um eine Back­stage-Tour durch das Syd­ney Opera House zu un­ter­neh­men.

Bali steht als nächs­tes auf der Liste – ge­folgt von ei­ner pri­va­ten thai­län­di­schen Koch­stunde in Chiang Mai. Auf dem Weg nach Du­bai bie­tet ein kur­zer Ta­ges­stopp in Agra den Gäs­ten die Mög­lich­keit, das le­gen­däre Taj Ma­hal zu er­kun­den. Ein pri­va­tes Kon­zert im ein­zi­gen ver­blie­be­nen Thea­ter, in dem Mo­zart auf­trat, wird in Prag an­ge­bo­ten – und ein letz­ter Halt in Lon­don lässt neu ge­won­nene Freunde in der Abend­däm­me­rung die Themse hin­un­ter­se­geln.

„World of Adventures“

Route: Se­at­tle – Kyoto – Bali – Sey­chel­len – Ru­anda – Mar­ra­kesch – Bo­gotá – Galá­pa­gos In­seln – Mi­ami
Ter­min: 03. – 26. Juni 2020
Preis: ab 155.000 US-Dol­lar pro Per­son

(c) Four Sea­sons Des­ro­ches Is­land Re­sort /​ Sey­chel­len

Da diese Reise 2018 und 2019 in­ner­halb von zwei Mo­na­ten aus­ver­kauft war, gibt es 2020 eine wei­tere Auf­lage der be­lieb­ten „World of Ad­ven­tures“. Auf den Sey­chel­len schlen­dern die Gäste da­bei mit ei­nem lo­ka­len Künst­ler zwi­schen Zimt- und Taka­ma­ka­bäu­men und hal­ten den Pan­ora­ma­blick auf dem Gip­fel ei­nes Gra­nit­pla­teaus in ei­ner Zei­chung fest. Maul­tiere füh­ren die Welt­rei­sen­den durch das At­las-Ge­birge von Mar­ra­kesch, um sich mit ei­ner lo­ka­len Fa­mi­lie bei Tee und tra­di­tio­nel­ler Kü­che nie­der­zu­las­sen.

In den wald­be­deck­ten Ber­gen Ru­an­das tref­fen die Teil­neh­mer auf eine Fa­mi­lie von Berg­go­ril­las in Be­glei­tung ei­nes Na­tur­füh­rers. Bei ei­nem Be­such der Galá­pa­gos-In­seln war­ten das kris­tall­klare Was­ser des ab­ge­le­ge­nen Ar­chi­pels so­wie drei Nächte an Bord ei­nes ex­klu­siv ge­char­ter­ten Schiffs. Die Reise en­det in Mi­ami und bie­tet den Gäs­ten noch aus­rei­chend Ge­le­gen­heit, die viel­fäl­tige Kunst­szene der „Ma­gic City“ zu er­kun­den.

fourseasons.com/privatejet

Four Sea­sons Pri­vate Jet (c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts
Four Sea­sons Pri­vate Jet (c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts
Four Sea­sons Pri­vate Jet (c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts
Four Sea­sons Pri­vate Jet (c) Four Sea­sons Ho­tels & Re­sorts