More

    Christoph Parzer kocht künftig im „Fortino“ in Wels

    Al­les neu im „Fortino“ in Wels: Mit Chris­toph Par­zer ist ei­ner der er­folg­reichs­ten jun­gen Spit­zen­kö­che Ober­ös­ter­reichs von der „Klos­ter­stube“ in Traun­kir­chen in das auch op­tisch völ­lig um­ge­stal­tete Gour­­met-Re­stau­rant der Mes­se­stadt über­sie­delt.

    Fünf Jahre lang hatte Chris­toph Par­zer die „Klos­ter­stube“ mit sei­ner krea­tiv in­ter­pre­tier­ten Re­gio­nal­kü­che un­ter den bes­ten Adres­sen im Salz­kam­mer­gut eta­bliert. Nun wech­selte er ins Re­stau­rant „Fortino“ in Wels, um hier seine er­folg­rei­che Kü­chen­li­nie fort­zu­set­zen.

    Chris­toph Par­zer (c) Hu­ber Linz

    Die sty­li­sche und zu­gleich sehr ge­müt­li­che Um­ge­stal­tung des Fine Di­­ning-Lo­­kals ist zu­gleich auch der op­ti­sche Aus­druck der gas­tro­no­mi­schen Neu­aus­rich­tung: Par­zer setzt auf mo­dern in­ter­pre­tierte, zu­gleich aber bo­den­stän­dig ver­wur­zelte Krea­tio­nen, wo­bei er bei den Pro­duk­ten in Sa­chen Qua­li­tät, Nach­hal­tig­keit und Re­gio­na­li­tät keine Kom­pro­misse ein­geht.

    Das zeigt er schon ein­drucks­voll bei sei­nen täg­lich wech­seln­den, sai­so­nal aus­ge­rich­te­ten Mit­tags­me­nüs. Steaks aus hoch­wer­ti­ger, art­ge­rech­ter Zucht, die im haus­ei­ge­nen Dry Ager un­ter strengs­ter Kon­trolle rei­fen, und raf­fi­nierte Fisch­ge­richte bil­den be­son­dere Schwer­punkte der Karte. Dazu sor­gen 350 Po­si­tio­nen auf der sehr in­di­vi­du­el­len Wein­karte für die pas­sende Be­glei­tung.

    Nicht nur zur spä­ten Stunde ist die Bar mit 33 Sor­ten Gin der neue Treff­punkt der Mes­se­stadt Wels. Das „Fortino“ be­fin­det sich in der Eu­ro­pa­straße in Wels und ist von Diens­tag bis Sams­tag von 11 bis 24 Uhr ge­öff­net. Die Kü­che ar­bei­tet von 11.30 bis 14 Uhr und von 18 bis 21.30 Uhr. Sonn­tag und Mon­tag sind Ru­he­tage. In­fos & Re­ser­vie­rung: www.fortino.at.

    Gour­­met-Re­stau­rant „Fortino“ in Wels (c) LSD Ein­rich­tung

    LETZTE ARTIKEL

    Tourismus-Boom: Das sind die meistbesuchten Städte der Welt

    Eu­ro­mo­ni­tor In­ter­na­tio­nal hat die 100 meist­be­such­ten Städte 2018 er­mit­telt. Asien do­mi­niert da­bei mit 43 Me­tro­po­len. Den­noch dürfte die Num­mer 1 nicht we­nige über­ra­schen…

    Luxushotels für Silvester: Die schönsten Aussichten ins neue Jahr

    Das Lu­xus­rei­se­un­ter­neh­men INTOSOL emp­fiehlt fünf Ho­tels, die eine per­fekte Sicht auf das Sil­ves­ter-Feu­er­werk und ei­nen höchst ex­klu­si­ven Start ins neue Jahr ver­spre­chen.

    Emerald Maldives: Neues „Leading Hotel of the World“ im Raa-Atoll

    Das Eme­rald Mal­di­ves Re­sort & Spa will neue Maß­stäbe auf den Ma­le­di­ven set­zen. Mit­glied der „Lea­ding Ho­tels of the World“ ist die neue Well­ness-Oase im Raa-Atoll be­reits.

    Luxus-Safari in Zimbabwe: Neuer Look für Singita Malilangwe House

    Das Sin­gita Ma­li­langwe House im ent­le­ge­nen Ma­li­langwe Wild­life Re­serve in Zim­babwe prä­sen­tiert sich in ei­nem neuen De­sign. Die Villa mit fünf Schlaf­zim­mer wird nur ex­klu­siv ver­mie­tet.

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    SCHON GELESEN?

    Sieben sommerliche Städte-Trips für Mädels im Kaufrausch

    Schi­cke Bou­ti­quen, rie­sige De­si­gner-Out­lets und bunte Ein­kaufs­mei­len: weekend4two hat sie­ben Städte-Tipps für den Shop­ping-Aus­flug mit der bes­ten Freun­din zu­sam­men­ge­stellt.

    TripAdvisor: Das sind die beliebtesten Restaurants in Österreich

    Tri­pAd­vi­sor hat die „Tra­vel­lers‘ Choice Ge­win­ner” für Re­stau­rants 2019 ver­öf­fent­licht. Wir stel­len Ih­nen die Top 10 in Ös­ter­reich, Deutsch­land, Eu­ropa und welt­weit vor.

    Luxus pur: In diesen Hotels checken die Stars gerne ein

    Wir ver­ra­ten Ih­nen sechs Lu­xus­her­ber­gen, in de­nen Sie auch als nor­ma­ler Gast wie Tom Cruise, Ralph Lau­ren, Uma Thur­man oder Lady Gaga woh­nen kön­nen – von In­dien über Du­brov­nik bis Co­lo­rado.

    Schlafen über den Wolken: Die höchsten Hotelzimmer

    Das JW Mar­riott Mar­quis in Du­bai ist mit 355 Me­tern das der­zeit höchste Ge­bäude der Welt, das aus­schließ­lich als Ho­tel ge­nutzt wird. Noch wei­ter in den Wol­ken liegt aber das Grand Hyatt in Shang­hai.

    Das sind die schönsten Infinity-Pools in den Alpen

    Mit den Ber­gen als Ku­lisse und Aus­blick wirkt ein In­fi­nity-Pool noch spek­ta­ku­lä­rer als am Meer. www.trivago.at hat die schöns­ten Ex­em­plare in Deutsch­land, Ös­ter­reich und der Schweiz er­mit­telt.

    Die zehn ungewöhnlichsten Hotels rund um die Welt

    tri­vago hat Ho­tels re­cher­chiert, in de­nen die Gäste in ei­ner be­son­de­ren Um­ge­bung über­nach­ten. Ein Ge­fäng­nis ist ebenso da­bei wie eine Kir­che, ein Bahn­hof, eine Stier­kampf­arena und ein Oce­an­li­ner.