More

    Erich Pucher bringt zwei Hauben in den Lambrechterhof

    Spit­zen­koch Erich Pu­cher will es noch ein­mal wis­sen – und hat es tat­säch­lich ge­tan: Das „Stift­stüberl” im Vier-Sterne-Na­­tur­par­k­ho­­tel Lamb­rechter­hof darf sich dank sei­nes 62-jäh­­ri­gen Chef­kochs über zwei Hau­ben im Gault Mil­lau freuen – ein rie­si­ger Er­folg für das Vier-Sterne-Ho­­tel im stei­ri­schen St. Lam­brecht.

    Die Er­folgs­story des ge­bür­ti­gen Knit­tel­fel­der be­gann be­reits vor vie­len Jahre: Erich Pu­cher lernte Koch im „Re­stau­rant The­wag­ner“ in Mau­tern. Mit 21 Jah­ren war er als jüngs­ter Sous Chef im „Scan­di­na­via Ho­tel“ in Oslo tä­tig. Da­nach sam­melte er Kü­chen­er­fah­run­gen auf den Welt­mee­ren so­wie in Los An­ge­les, Ko­pen­ha­gen, Bang­kok, am Arl­berg so­wie in St. Mo­ritz und zählte über viele Jah­ren hin­weg zwei­fels­frei zu den bes­ten Kö­chen Ös­ter­reichs.

    Erich Pu­cher (c) Na­tur­park­ho­tel Lamb­rechter­hof

    1983 ließ sich der Ober­stei­rer in der „Rahm­hube“ auf der Stolz­alpe bei Murau nie­der. „Ich tau­sche lie­bend gerne die ganze Welt ge­gen die Schön­heit und Ruhe der Na­tur“, sagte er da­mals über seine Rück­kehr in die Hei­mat. Zwei Jahr­zehnte be­kochte Pu­cher hier seine Gäste, bis es ihn in die Mu­rauer Alt­stadt ver­schlug, wo er mit drei Hau­ben aus­ge­zeich­net wurde – ein Er­folg, den er sich im­mer er­träumt hatte.

    „Aus ein­fa­chen und fri­schen Pro­duk­ten das Beste her­stel­len und auf Re­gio­na­li­tät set­zen“, war stets sein Leit­spruch. So fand Pu­cher schließ­lich 2017 nach lan­ger Selbst­stän­dig­keit sei­nen Weg in das Na­tur­park­ho­tel Lamb­rechter­hof und seine da­mit be­ruf­li­che Ruhe.

    Erich Pu­chers Mo­ti­va­tion? Er will ein­mal mehr eine Marke set­zen, wie er es im Be­zirk Murau be­reits oft ge­tan hat. Sein ei­ge­nes Koch­buch „So schmeckt Pu­cher“, das zwei Buch­preise er­hielt, er­lebte die Neu­auf­lage mit „Pu­cher im Lamb­rechter­hof“. „Aber es ist noch Platz nach oben“, sagt Pu­cher ehr­gei­zig. In­fos & Re­ser­vie­run­gen: www.lambrechterhof.at.

    (c) Na­tur­park­ho­tel Lamb­rechter­hof

    LETZTE ARTIKEL

    Luxushotels für Silvester: Die schönsten Aussichten ins neue Jahr

    Das Lu­xus­rei­se­un­ter­neh­men INTOSOL emp­fiehlt fünf Ho­tels, die eine per­fekte Sicht auf das Sil­ves­ter-Feu­er­werk und ei­nen höchst ex­klu­si­ven Start ins neue Jahr ver­spre­chen.

    Emerald Maldives: Neues „Leading Hotel of the World“ im Raa-Atoll

    Das Eme­rald Mal­di­ves Re­sort & Spa will neue Maß­stäbe auf den Ma­le­di­ven set­zen. Mit­glied der „Lea­ding Ho­tels of the World“ ist die neue Well­ness-Oase im Raa-Atoll be­reits.

    Luxus-Safari in Zimbabwe: Neuer Look für Singita Malilangwe House

    Das Sin­gita Ma­li­langwe House im ent­le­ge­nen Ma­li­langwe Wild­life Re­serve in Zim­babwe prä­sen­tiert sich in ei­nem neuen De­sign. Die Villa mit fünf Schlaf­zim­mer wird nur ex­klu­siv ver­mie­tet.

    Luxus für die Seele: Exklusives Wüsten-Glamping im Oman

    Ein­same Strände und ein fun­keln­der Ster­nen­him­mel: Die Gäste des Al Ba­leed Re­sort Salalah by An­an­t­ara im Sü­den des Oman kön­nen ab so­fort ein ex­klu­si­ves Wüs­ten-Glam­ping bu­chen.

    Reisejahr 2019: Weniger Naturkatastrophen, mehr Demonstrationen

    A3M Glo­bal Mo­ni­to­ring hat die si­cher­heits­re­le­van­ten Er­eig­nisse der Jahre 2019 und 2018 ver­gli­chen: Die Na­tur­ka­ta­stro­phen gin­gen zu­rück, die po­li­ti­schen Un­ru­hen leg­ten hin­ge­gen deut­lich zu.

    Riverresort Donauschlinge: All Inclusive Urlaub in Oberösterreich

    Als Ur­laubs­ziel ist Ober­ös­ter­reich auf­grund der vie­len Aus­flugs­ziele, Se­hens­wür­dig­kei­ten und Sport­mög­lich­kei­ten spe­zi­ell für ak­tive Tou­ris­ten und Fa­mi­lien sehr gut ge­eig­net.

    Lufthansa: Fünf Langstrecken ab Düsseldorf im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group bie­tet im Som­mer 2020 wie­der at­trak­tive Lang­stre­cken­ziele ab Düs­sel­dorf an. Mit Ne­wark, New York, Fort My­ers, Miami und Punta Cana ste­hen fünf De­sti­na­tio­nen zur Wahl.

    Indonesien: 1.000 US-Dollar Eintritt im Komodo-Nationalpark

    Lange wurde spe­ku­liert, nun ist es of­fi­zi­ell be­stä­tigt: Ab dem 1. Jän­ner 2021 be­zah­len Be­su­cher des Ko­modo-Na­tio­nal­parks in In­do­ne­sien eine Ein­tritts­ge­bühr von 1.000 US-Dol­lar.

    Hotels, Museen und Gefängnisse: Floridas verrückte Architektur

    Was pas­siert, wenn Ar­chi­tek­ten ih­ren Ideen freien Lauf las­sen dür­fen? Ein Blick nach Flo­rida lie­fert Ant­wor­ten. Wir ha­ben eine kleine Über­sicht von Ge­bäu­den der letz­ten 200 Jahre zu­sam­men­ge­stellt.

    SCHON GELESEN?

    Die zehn schönsten Wellnesshotels für Naturliebhaber

    Von den Wan­der­schu­hen in den Whirl­pool: Für alle, die Na­tur mit Ent­span­nung ver­bin­den möch­ten, hat der Kurz­ur­laub-Ex­perte weekend4two zehn be­son­dere Emp­feh­lun­gen zu­sam­men­ge­stellt.

    Schlafen über den Wolken: Die höchsten Hotelzimmer

    Das JW Mar­riott Mar­quis in Du­bai ist mit 355 Me­tern das der­zeit höchste Ge­bäude der Welt, das aus­schließ­lich als Ho­tel ge­nutzt wird. Noch wei­ter in den Wol­ken liegt aber das Grand Hyatt in Shang­hai.

    Hinter Gittern: Vier Hotels in ehemaligen Gefängnissen

    Wer sich fragt, wie sich eine Nacht hin­ter Git­tern an­fühlt, muss nicht den nächst­bes­ten Ki­osk aus­rau­ben: Es gibt ehe­ma­lige Ge­fäng­nisse, die ein zwei­tes Le­ben als Ho­tel ge­schenkt be­kom­men ha­ben.

    Blau mit Aussicht: Acht besonders schöne Pools rund um die Welt

    Im­mer mehr Ho­tels und Fe­ri­en­vil­len set­zen dem Ur­laub mit wun­der­schö­nen Pools das Sah­ne­häub­chen auf. Wir ha­ben acht Bei­spiele ge­fun­den – auch wenn sich ei­nige da­von wohl nicht je­der leis­ten kann…

    Exotische Tauchspots: Besondere Plätze unter Wasser

    Es müs­sen nicht im­mer die Ma­le­di­ven oder das Rote Meer sein: Diese acht exo­ti­schen Tauch­spots rund um die Welt sind bei der Masse noch weit­ge­hend un­be­kannt, aber da­für umso spek­ta­ku­lä­rer.

    UNESCO-Welterbe: Das sind die neuen Orte auf der Liste

    Die UNESCO hat 29 neue Orte und Re­gio­nen in das Welt­kul­tur- oder Welt­na­tur­erbe auf­ge­nom­men. Zwölf da­von, die tou­ris­tisch be­son­ders in­ter­es­sant sind, stel­len wir hier kurz vor.