Wizz Air hat ihre Expan­sion in Öster­reich fort­ge­setzt und einen dritten Airbus A321 am Flug­hafen Wien sta­tio­niert. Gleich­zeitig wurden acht neue Desti­na­tionen in den Flug­plan der unga­ri­schen Low-Cost-Air­line auf­ge­nommen.

Die neuen Low-Fare-Flüge ver­binden Wien mit Catania, Lis­sabon, Dort­mund, Lar­naca auf Zypern, Charkiw in der Ukraine, Bergen, Nizza und Tene­riffa und sind je nach Desti­na­tion ab 14,99 bis 49,99 Euro buchbar. Fünf Ver­bin­dungen werden dabei ab Februar bzw. April noch einmal deut­lich um wei­tere Fre­quenzen aus­ge­baut.

Wizz Air hat den Betrieb am Flug­hafen Wien im April 2018 auf­ge­nommen und wird im Jahr 2018 mehr als 450.000 Pas­sa­giere von und nach Wien beför­dern. Der­zeit bietet die Low-Cost-Air­line 32 Routen von Wien in 22 Länder. Bereits im ersten Quartal 2019 wird die Basis am Flug­hafen Wien mit der Sta­tio­nie­rung von zwei wei­teren Airbus A321 auf fünf Flug­zeuge erwei­tert, was mehr als 200 neue Arbeits­plätze schaffen soll.

Die neuen Routen im Überblick:

Lis­sabon: Don­nerstag, Sonntag (ab 25. Februar 2019: Mo, Mi, Fr, So, ab 34,99 Euro)
Dort­mund: Montag, Dienstag, Mitt­woch, Freitag, Samstag, Sonntag (ab 14,99 Euro)
Lar­naca: Mitt­woch, Sonntag (ab April 2019: Mo, Mi, Fr, So, ab 27,49 Euro)
Charkiw: Mitt­woch, Sonntag (ab 19. Februar 2019: Di, Do, So, ab 34,99 Euro)
Catania: Mitt­woch, Sonntag (ab 29,99 Euro)
Bergen: Mitt­woch, Sonntag (ab 11. Februar 2019: Mo, Mi, Fr, So, ab 29,99 Euro)
Nizza: Montag, Freitag (ab 25. Februar 2019: Mo, Mi, Fr, So, ab 24,99 Euro)
Tene­riffa: Dienstag, Don­nerstag, Samstag (ab 49,99 Euro)