Diese Hotels haben den besten Panoramablick für Silvester

Wo las­sen sich die Fei­er­lich­kei­ten zum Jah­res­wech­sel am bes­ten er­le­ben? Laut ei­ner Aus­wer­tung von Booking.com ste­hen Du­bai, Shang­hai und New York bei den Rei­sen­den ganz oben auf der Liste der be­lieb­tes­ten Ur­laubs­ziele zu Sil­ves­ter – und wenn es heuer wohl schon zu spät ist, dann eben im nächs­ten Jahr…

Booking.com hat mehr als 29 Mil­lio­nen Be­wer­tun­gen zu 141.000 Ur­laubs­zie­len auf der gan­zen Welt ana­ly­siert. Ob man das Feu­er­werk ent­spannt im Ho­tel­zim­mer, beim Cock­tail auf der Dach­ter­rasse oder doch lie­ber mit­ten in der Menge der Fei­ern­den er­le­ben möchte: Diese Ho­tels bie­ten ex­klu­sive Pan­ora­ma­bli­cke auf das far­ben­frohe Spek­ta­kel.

Dubai: Silvester im dritthöchsten Hotel der Welt

(c) Rose Ray­hann by Rotana /​​ Du­bai

(c) Rose Ray­hann by Rotana /​​ Du­bai

(c) Rose Ray­hann by Rotana /​​ Du­bai

Du­bai zeigt sich in der Sil­ves­ter­nacht von sei­ner schil­lernds­ten Seite. An den Strän­den sind Ein­hei­mi­sche und Gäste zu gla­mou­rö­sen Sil­ves­ter­par­tys mit Feu­er­werk und akro­ba­ti­schen Tanz­ein­la­gen ein­ge­la­den. Wer in das neue Jahr hin­ein tan­zen möchte, be­sucht am bes­ten den Be­ach Club „Zero Gra­vity“. Hier war­tet auf die Gäste ein Fes­ti­val, bei dem welt­be­kannte DJs ihre Mu­sik auf­le­gen. Be­son­ders gut lässt es sich im Rose Ray­hann by Rotana näch­ti­gen: Mit 333 Me­tern Höhe und 72 Stock­wer­ken ist es das dritt­höchste Ho­tel der Welt und be­fin­det sich in bes­ter Lage an der Sheikh Zayed Road. Von den Zim­mern und Sui­ten ha­ben die Gäste des Vier-Sterne-Ho­­tels ei­nen Pan­ora­ma­blick auf die Stadt und die Fei­er­lich­kei­ten am Ju­mei­rah Be­ach.

Flippig oder traditionell: Silvester in Shanghai

Grand Hyatt Shang­hai (c) Hyatt Ho­tels & Re­sorts

Grand Hyatt Shang­hai (c) Hyatt Ho­tels & Re­sorts

Grand Hyatt Shang­hai (c) Hyatt Ho­tels & Re­sorts

Shang­hai ist mit sei­ner be­ein­dru­cken­den Wol­ken­kra­t­­zer-Sky­­line der per­fekte Ort für den Jah­res­wech­sel und kommt be­son­ders bei Par­ty­gän­gern gut an. Am Sil­ves­ter­abend wird hier in schi­cken Dach­ter­ras­sen­bars hoch über der Stadt, in an­ge­sag­ten Nacht­clubs oder in ex­tra­va­gan­ten Fine-Di­­ning-Re­stau­rants ge­fei­ert. Au­ßer­dem be­kom­men die Gäste ein 3D-La­­ser­­feu­er­­werk ge­bo­ten, das den Huangpu Ri­ver be­leuch­tet. Wer es zu Sil­ves­ter et­was ru­hi­ger und tra­di­tio­nel­ler mag, be­sucht Long­hua, den äl­tes­ten Tem­pel der Stadt. Hier wer­den all­jähr­lich zur Be­grü­ßung des neuen Jah­res in ei­ner Ze­re­mo­nie die Glo­cken ge­läu­tet. Das Grand Hyatt Shang­hai steht für mo­derne Art Deco-Ar­chi­­te­k­­tur und Lu­xus der Ex­­tra-Klasse. Die Gäste kön­nen von ih­ren Ho­tel­zim­mern aus das Feu­er­werk der Stadt durch die bo­den­tie­fen Fens­ter mit­er­le­ben oder im Sky Pool des „Club Oa­sis Spa“ mit Blick auf die Sky­line der Stadt schwim­men ge­hen.

New York: Mit Stars und Sternchen auf dem Time Square

(c) The Pierre New York

(c) The Pierre New York

(c) The Pierre New York

Ne­ben Shang­hai und Du­bai zählt New York zu den be­lieb­tes­ten Or­ten für die Sil­ves­ter­nacht. Hier kön­nen Gäste in der Stadt, die nie­mals schläft, den le­gen­dä­ren Sil­ves­ter­ball auf dem Times Square be­su­chen und zu­sam­men mit Mil­lio­nen von Men­schen das neue Jahr ein­läu­ten. Wer lie­ber sport­lich un­ter­wegs ist, kann im Cen­tral Park um Mit­ter­nacht am „Eme­rald Nuts Mid­ni­ght Run“ teil­neh­men und eine knapp sie­ben Ki­lo­me­ter lange Lauf­stre­cke zu­rück­le­gen. Wer die Fei­er­lich­kei­ten am Time Square lie­ber aus ru­hi­ger Di­stanz mit­er­le­ben möchte, hat vom The Pierre ei­nen erst­klas­si­gen Blick auf die Sil­ves­ter­feier. Das 1930 er­öff­nete Lu­xus­ho­tel ist Teil der Sky­line von New York und be­reits von wei­tem an sei­nem Kup­­fer-Man­s­ar­­den­d­ach zu er­ken­nen. Von hier ist es auch nicht weit zum Cen­tral Park oder den be­lieb­ten Ein­­kaufs- und Fla­nier­mei­len – der Fifth und der Ma­di­son Ave­nue.

Perth: Erstklassiger Panoramablick über den Swan River

(c) Pan Pa­ci­fic Perth

(c) Pan Pa­ci­fic Perth

(c) Pan Pa­ci­fic Perth

Soll­ten Sie sich am Sil­ves­ter­abend kei­nen der be­gehr­ten Plätze ent­lang des Swan Ri­ver in Perth si­chern kön­nen, dann lässt sich das Feu­er­werk auch gut von ei­nem der kom­for­ta­blen Zim­mer des Pan Pa­ci­fic Perth be­ob­ach­ten. Fei­ern lässt es sich au­ßer­dem gut im „Fo­reshore“: Die Event­lo­ca­tion liegt nah am Swan Ri­ver und bie­tet ein stil­vol­les und viel­fäl­ti­ges Pro­gramm mit Live-Mu­­sik und ein­zig­ar­ti­gen Show­ein­la­gen. Das Pan Pa­ci­fic Perth lädt seine Gäste wie­derum ein, den Sil­ves­ter­abend bei ei­nem Din­ner im Mon­te­reys Re­stau­rant oder in­di­vi­du­ell kre­ierten Cock­tails in der Ho­­tel-Bar zu ge­nie­ßen.

Moskau: Funkelndes Feuerwerk über dem Roten Platz

(c) Ra­dis­son Royal Ho­tel /​​ Mos­kau

(c) Ra­dis­son Royal Ho­tel /​​ Mos­kau

(c) Ra­dis­son Royal Ho­tel /​​ Mos­kau

In Mos­kau fin­det alle Jahre wie­der zu Sil­ves­ter ein Feu­er­werk über dem Ro­ten Platz und der be­rühm­ten Ba­­si­­lius-Ka­the­­drale statt. Da­vor kön­nen die Rei­sen­den im Gorky Park auf der größ­ten Eis­lauf­bahn der Stadt ihre Run­den dre­hen. Bei den kal­ten Tem­pe­ra­tu­ren möchte al­ler­dings nicht je­der un­ter freiem Him­mel in das neue Jahr fei­ern. Wer es et­was wär­mer mag, hat vom Ra­dis­son Royal Ho­tel ei­nen atem­be­rau­ben­den Blick auf die Mos­kauer In­nen­stadt – und da­mit auch auf das Feu­er­werk über dem Ro­ten Platz. Im größ­ten Fünf-Sterne-Ho­­tel der rus­si­schen Haupt­stadt ha­ben die Gäste die Wahl zwi­schen 19 Re­stau­rants, die alle für ih­ren Pan­ora­ma­blick be­kannt sind.

LETZTE ARTIKEL

Ohne Raumschiff zu erreichen: Mondlandschaften auf der Erde

Schon in we­ni­gen Jah­ren sol­len die ers­ten tou­ris­ti­schen Flüge zum Mond star­ten. Wir ha­ben acht ir­di­sche Mond­land­schaf­ten ent­deckt, die Sie auch ohne Raum­schiff be­su­chen kön­nen.

Neun Redewendungen für die nächste Postkarte aus dem Urlaub

Die Post­kar­ten-App Post­ando hat neun in­ter­na­tio­nale Re­de­wen­dun­gen ge­sam­melt, die als In­spi­ra­tion für den nächs­ten ana­lo­gen Gruß aus dem Ur­laub die­nen kön­nen.

Neu in Südafrika: Safari von oben im andBeyond Ngala Treehouse

Die Gäste der bei­den andBey­ond Lod­ges im Ngala Pri­vate Game Re­serve in Süd­afrika kön­nen jetzt im neuen Ngala Tree­house über­nach­ten – mit feins­tem Pan­ora­ma­blick. 

Fünftes Ziel in Kanada: Lufthansa fliegt von Frankfurt nach Calgary

Luft­hansa hebt ab 1. Juni 2020 in Ko­ope­ra­tion mit Eu­ro­wings wie­der sai­so­nal von Frank­furt nach Cal­gary ab. Die neue Ver­bin­dung wird vier­mal pro Wo­che an­ge­bo­ten.

Six Senses Laamu bringt das „Blackwater Diving“ auf die Malediven

Ein Tauch­gang ist für die Gäste des Six Sen­ses Laamu stets ein be­son­de­res Er­leb­nis. Jetzt lässt sich diese Schön­heit noch in ei­nem ganz an­de­ren Licht be­wun­dern – beim „Black­wa­ter Di­ving“.

Schweiz mit der Bahn: Gotthard-Bernina-Rundreise in einem Tag

Mit der Gott­hard-Ber­nina-Rund­reise bie­tet die Rhä­ti­sche Bahn den Schweiz-Be­su­chern auch in die­sem Jahr wie­der ein ganz be­son­de­res Rei­se­er­leb­nis zwi­schen Pal­men und Glet­schern.

Neuigkeiten aus Miami: Rooftop-Bars, Restaurants und Beach Clubs

Das Tou­ris­mus­büro von Grea­ter Miami and the Beaches hat uns mit Neu­ig­kei­ten aus Flo­rida ver­sorgt: In Miami war­ten wie­der neue Roof­top-Bars, Re­stau­rants und Be­ach Clubs.

Hard Rock Hotels feiern Eröffnung im Herzen von Dublin

Hard Rock In­ter­na­tio­nal bringt die mu­si­ka­li­schen Vi­bes der Marke nach Ir­land: Das neue Hard Rock Ho­tel Dub­lin ze­le­briert mit 120 Zim­mern die rei­che Mu­sik­ge­schichte der Stadt.

SCHON GELESEN?

Von Tromsø bis Tallinn: Sieben Winterziele mit „Hygge-Faktor”

Die kalte Jah­res­zeit bie­tet auch schöne Sei­ten – etwa ein war­mes Ka­min­feuer, wäh­rend drau­ßen der Schnee rie­selt. Wir stel­len sie­ben ge­müt­li­che Rei­se­ziele mit Hygge-Fak­tor vor.

Per Helikopter auf die Insel: Traumziele abseits der Massen

Ziele, die nicht von Tou­ris­ten­mas­sen über­schwemmt wer­den, gibt es auf der Welt nicht mehr allzu viele. Wer da­nach sucht, fin­det sie nur noch auf klei­nen In­seln, die meist nur per He­li­ko­pter zu er­rei­chen sind.

Diese zehn Hotels liefern das perfekte Instagram-Motiv

Im­mer mehr junge Ur­lau­ber pla­nen ihre Rei­sen vor al­lem rund um das per­fekte Foto auf In­sta­gram. Für sie hat Hotels.com zehn Ho­tels auf der gan­zen Welt er­mit­telt, die das per­fekte Mo­tiv lie­fern.

TripAdvisor: Die beliebtesten Reise-Erlebnisse der Welt

Tri­pAd­vi­sor hat die be­lieb­tes­ten Er­leb­nisse auf Rei­sen er­mit­telt: Ba­sie­rend auf der Qua­li­tät und Quan­ti­tät der Be­wer­tun­gen wur­den welt­weit 345 Tou­ren und Ak­ti­vi­tä­ten aus­ge­zeich­net.

Karibik in Europa: Die zehn schönsten Strände Sardiniens

Wer von der Ka­ri­bik, den Sey­chel­len oder gar der Süd­see träumt, aber lange Flug­rei­sen scheut, ist hier ge­nau rich­tig: weg.de kennt die zehn schöns­ten Strände der ita­lie­ni­schen Mit­tel­meer-In­sel Sar­di­nien.

Von Rot bis Pink: Zehn bunte Strände rund um die Welt

Es darf auch mal bunt sein: Das On­line-Rei­se­por­tal weg.de prä­sen­tiert zehn Strände rund um den Erd­ball, an de­nen die Ur­lau­ber ver­schie­denste Al­ter­na­ti­ven zur klas­si­schen Farbe des San­des fin­den.

Von Chile bis China: Sieben neue Design Hotels rund um die Welt

Zum Ende des Jah­res hat die Ver­ei­ni­gung der De­sign Ho­tels noch­mals sie­ben neue Mit­glie­der in ihr Port­fo­lio auf­ge­nom­men. Der Bo­gen spannt sich da­bei vom Douro bis China und von Chile bis Ka­nada.

Indian Summer: Die 10 schönsten Herbstwälder der Welt

Ei­nen „In­dian Sum­mer” gibt es nicht nur in Nord­ame­rika. Tra­vel­cir­cus hat da­her die schöns­ten Herbst­wäl­der rund um die Welt aus­fin­dig ge­macht, die sich nun lang­sam wie­der in ein Far­ben­meer ver­wan­deln.