More

    Burj Al Arab Jumeirah: Luxus-Package zu Silvester

    Das Burj Al Arab Ju­mei­rah fei­ert Sil­ves­ter in die­sem Jahr so ex­klu­siv und aus­gie­big wie noch nie zu­vor. Mit dem Pa­ket „Un­der The Stars: Gold Edi­tion“ bie­tet das Sechs-Sterne-Ho­­tel in Du­bai von 28. De­zem­ber bis 2. Jän­ner ein Ver­­wöhn-Pro­­gramm der Ex­tra­klasse. Preis: ab 17.940 AED pro Nacht und Suite – um­ge­rech­net rund 4.300 Euro.

    Vom Chauf­feur in ei­nem Rolls-Royce vom Flug­ha­fen ab­ge­holt, er­war­tet den Gast in sei­ner Du­­plex-Suite am 28. De­zem­ber eine tra­di­tio­nelle „Marhaba“-Willkommenszeremonie vom per­sön­li­chen But­ler, der ihm wäh­rend des ge­sam­ten Auf­ent­halts zur Seite steht.

    Burj Al Arab (c) Ju­mei­rah Group

    Be­reits bei der An­kunft ste­hen köst­li­che Ca­na­pés be­reit – und ab die­sem Zeit­punkt wird es dem Gast fünf Tage lang ku­li­na­risch an nichts mehr feh­len. Denn je­den Tag wer­den be­son­dere Fest­tags­me­nüs aus den Re­stau­rants des Hau­ses im Palm Gar­den ser­viert – vom „Na­than Out­law at Al Ma­hara” bis zum „Scape Re­stau­rant“.

    Das High­light des Auf­ent­halts bil­det die be­rühmte Sil­ves­ter­party des Burj Al Arab mit ei­ner ku­li­na­ri­schen Reise durch alle neun Re­stau­rants des Ho­tels und ei­nem atem­be­rau­ben­den Feu­er­werk auf „The Ter­race“. Das Neu­jahrs­menü am nächs­ten Tag hält dann auch De­­tox-Al­­ter­­na­­ti­­ven be­reit – für alle, die ge­sund ins neue Jahr star­ten möch­ten.

    Ne­ben der Viel­zahl ku­li­na­ri­scher An­ge­bote er­war­ten den Gast wei­tere fest­li­che Ak­ti­vi­tä­ten. Im ho­tel­ei­ge­nen Kino wer­den Klas­si­ker wie „Ke­vin al­lein zu Haus“ und „The Grinch“ ge­zeigt. Für ei­nen Kon­trast zu den ge­wohn­ten Fei­er­tags­tra­di­tio­nen sor­gen An­ge­bote wie Ka­mel­rei­ten oder der Bau von Sand­kunst­wer­ken.

    Das Sil­­ves­­­ter-Din­­ner selbst ist al­ler­dings nicht im Preis in­klu­diert. Es kos­tet 1.250 AED pro Per­son (ca. 300 Euro) ohne Ge­tränke. Das Sil­­ves­­­ter-Pa­­ckage gilt ex­klu­siv für Gäste, die von 28. De­zem­ber 2018 bis 2. Jän­ner 2019 ein Zim­mer bu­chen. Zum Ver­gleich: Wer nur drei Nächte über Sil­ves­ter bleibt, zahlt rund 800 Euro mehr pro Nacht – und ein kür­ze­rer Auf­ent­halt ist nicht mög­lich. In­fos: www.jumeirah.com.

    Club Suite im Burj Al Arab (c) Ju­mei­rah Group

    „Al Ma­hara“ im Burj Al Arab (c) Ju­mei­rah Group

    Spa im Burj Al Arab (c) Ju­mei­rah Group

    „Gold on 27“ im Burj Al Arab (c) Ju­mei­rah Group

    The Ter­race des Burj Al Arab (c) Ju­mei­rah Group

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.