More

    Mandarin Oriental eröffnet neuen Hotspot in Münchens Bar-Szene

    Mün­chens Bar-Szene hat ein neues Ob­jekt der Be­gierde: Das Man­da­rin Ori­en­tal, Mu­nich hat seine le­gen­däre „Bar31“ ge­schlos­sen und an ih­rer Stelle die neue Bar „Ory“ er­öff­net. Sie soll nicht nur mit ih­rem De­sign glän­zen, son­dern auch mit au­ßer­ge­wöhn­li­chen Cock­tails und ei­ner lo­ka­len Note.

    Der Name „Ory“ lei­tet sich vom eng­li­schen Wort „Me­mory“ ab und be­zieht sich auf die Er­in­ne­run­gen, die uns be­glei­ten. „Denn nur was man selbst er­lebt hat, bleibt“, lau­tet das Motto der Bar, die so­wohl von der Ho­tel­lobby als auch von der Straße zu­gäng­lich ist.

    Neue Bar „Ory“ im Man­da­rin Ori­en­tal, Mu­nich (c) Va­dim Kret­sch­mer

    Was das De­sign be­trifft, die das „Ory“ ganz in Dun­kel­grün und Gold ge­hal­ten. Mes­sing, Holz­tä­fe­lun­gen, Sitze aus ro­tem Samt und große Topf­pflan­zen sol­len eine ge­müt­li­che und den­noch ele­gante At­mo­sphäre schaf­fen. Ein Was­ser­brun­nen dient als Blick­fang. Von Don­ners­tag bis Sams­tag le­gen DJs eine Mi­schung aus Funk und Soul auf, aber auch Pia­nis­ten sol­len sich im­mer wie­der mal ein­stel­len.

    Die avant­gar­dis­ti­sche Ge­trän­ke­karte ent­hält ei­gene In­ter­pre­ta­tio­nen be­rühm­ter Cock­tails, aber auch eine sai­so­nal wech­selnde Aus­wahl an Ape­ri­tifs, Wei­nen und Cham­pa­gnern – ein­schließ­lich Krug, der glas­weise aus ei­ner Ma­gn­um­fla­sche ein­ge­schenkt wird. Dazu bie­tet das „Ory“ eine kleine, aber feine Bar­­food-Karte, die in Zu­sam­men­ar­beit mit Cas­par Bork ent­stand – dem neuen Kü­chen­chef des Man­da­rin Ori­en­tal, Mu­nich.

    Kaf­fee der Münch­ner Kaf­fee­rös­te­rei „Man ver­sus Ma­chine“ und das haus­ge­machte Sor­bet von Mün­chens bes­tem Eis-Her­stel­­ler „ball­abeni“ sor­gen für eine be­son­dere lo­kale Note. Die neue Bar ver­fügt über 80 Plätze und täg­lich ab 18 Uhr ge­öff­net – von Sonn­tag bis Mitt­woch bis 1 Uhr und von Don­ners­tag bis Sams­tag bis 3 Uhr. Be­trei­ber ist die „Bar­schaft B 17“. In­fos: www.ory.bar.

    Neue Bar „Ory“ im Man­da­rin Ori­en­tal, Mu­nich (c) Va­dim Kret­sch­mer

    LETZTE ARTIKEL

    Condor fliegt ab Oktober 2020 nonstop nach Costa Rica

    Con­dor bie­tet ab Ok­to­ber 2020 Non­stop­flüge von Deutsch­land nach Costa Rica an. Die bis­he­rige Zwi­schen­lan­dung in Santo Dom­ingo in der Do­mi­ni­ka­ni­schen Re­pu­blik ent­fällt.

    Von Odessa bis Timisoara: Zehn Trendstädte im Reisejahr 2020

    Im­mer mehr Städ­te­rei­sende ent­schei­den sich be­wusst für we­ni­ger be­kannte De­sti­na­tio­nen. weekend.com ver­rät zehn Ge­heim­tipps, die als Trend­städte im Jahr 2020 hoch im Kurs ste­hen.

    Neu bei Preferred Hotels: Fünf Luxushotels von China bis Mexiko

    Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts freut sich über 16 neue Mit­glie­der. Fünf da­von stel­len wir hier kurz vor. Viel­leicht kom­men Sie ja dem­nächst nach Süd­afrika, Eng­land, Ir­land, China oder Me­xiko …

    Lauda eröffnet im Sommer 2020 eine neue Basis in Zadar

    Lauda wird im März 2020 eine neue Ba­sis in der kroa­ti­schen Stadt Za­dar er­öff­nen. Mit drei Flug­zeu­gen will die ös­ter­rei­chi­sche Ryan­air-Toch­ter ins­ge­samt 31 Rou­ten an­bie­ten.

    Weihnachten in Israel: Die schönsten Events im Heiligen Land

    Mit Hei­li­gen Mes­sen, Märk­ten und Fes­ti­vi­tä­ten in Je­ru­sa­lem, Tel Aviv, Haifa und Na­za­reth lädt Is­rael die Be­su­cher ein, dem Geist der Weih­nacht nach­zu­spü­ren – von be­sinn­lich bis bunt.

    Emirates: Erstflug von Dubai über Barcelona nach Mexico City

    Emi­ra­tes hat den Erst­flug auf der neuen täg­li­chen Ver­bin­dung von Du­bai via Bar­ce­lona nach Me­xiko City ge­fei­ert. Ne­ben der ge­sam­ten Stre­cke sind auch die Teil­stre­cken buch­bar. 

    Nordlichter in Glaskuppeln: Erstes Aurora Basecamp in Island

    Auf der Jagd nach der mys­ti­schen „Au­rora Bo­rea­lis” fin­den Fans der Nord­lich­ter auf Is­land ab so­fort die bes­ten Tipps im neuen Au­rora Base­camp in Haf­narf­jörður.

    Florida: Hard Rock Hotel eröffnet eine 137 Meter hohe Gitarre

    Das Se­mi­nole Hard Rock Ho­tel & Ca­sino Hol­ly­wood in Flo­rida hat 1,5 Mil­li­ar­den US-Dol­lar in ei­nen spek­ta­ku­lä­ren, 137 Me­ter ho­hen Zu­bau in Form ei­ner rie­si­gen Gi­tarre in­ves­tiert.

    Zeit zu zweit auf Bali: Neue Infinity Pool Suiten im Amankila

    Das Amankila gilt als ei­nes der schöns­ten Lu­xus­re­sorts auf Bali. Nun hat das traum­hafte Hi­dea­way drei neue In­fi­nity Pool Sui­ten mit ei­ner Größe von 99 bis 185 Qua­drat­me­tern er­hal­ten.

    SCHON GELESEN?

    Alles geklaut: Die sieben besten „Fake Sights“ der Welt

    Schloss Neu­schwan­stein in China, die Frei­heits­sta­tue in Nor­we­gen und der Eif­fel­turm in Ja­pan: Ho­li­day­Check hat die schöns­ten Nach­bau­ten ei­ni­ger welt­be­rühm­ter Se­hens­wür­dig­kei­ten zu­sam­men­ge­stellt.

    Für Verliebte: Fünf Inseln in Herzform rund um den Globus

    Für die Su­che nach dem pas­sen­den Ort für die nächste Lie­bes­er­klä­rung oder für den ro­man­ti­schen Au­gen­blick zu zweit prä­sen­tiert das On­line-Por­tal weg.de fünf In­seln in Herz­form, die nicht nur Ver­liebte be­geis­tern.

    Gletscher, Krater, Salzwüste: Die besten Selfie-Spots der Welt

    Nur wer ein Sel­fie hat, war auch dort – und nur wer ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Sel­fie hat, er­regt auch Auf­merk­sam­keit. Die Post­kar­ten-App www.MyPostcard.com stellt die bes­ten Sel­fie-Spots vor.

    Zehn Städteziele und ihre kulinarischen Spezialitäten

    Es­sen ist ein ge­nuss­vol­ler Schritt in eine fremde Kul­tur und gibt oft mehr über ein Land preis als der Gang ins Mu­seum. Das Kreuz­fahrt­por­tal Dream­li­nes hat zehn Ge­richte ge­sam­melt, die in Er­in­ne­rung blei­ben.

    Sechs außergewöhnliche Jobs in den Hotels dieser Welt

    Ne­ben dem Stan­dard-Per­so­nal ru­fen man­che Ho­tels auch un­ge­wöhn­li­che Ser­vices ins Le­ben. Se­cret Es­capes stellt sechs nicht all­täg­li­che Jobs vor – vom In­sta­gram-But­ler bis zum Sei­fen-Con­cierge.

    Ganz große Nummern: Zwölf Zahlen zu zwölf besonderen Orten

    Zah­len be­stim­men un­ser Le­ben und len­ken un­se­ren Ta­ges­ab­lauf. Manch­mal sind sie falsch, manch­mal rich­tig. Die fol­gen­den Zah­len sind echt, rea­lis­tisch, un­er­war­tet, span­nend – und ma­chen neu­gie­rig auf zwölf Orte die­ser Welt.