Die fami­li­en­geführte H-Hotels AG hat ihr erstes Haus in Wien eröffnet: Das neue H+ Hotel ist nur 500 Meter vom Palais Liech­ten­stein und dem Franz-Josefs-Bahnhof ent­fernt und ver­fügt über 77 bar­rie­re­freie Zimmer auf sieben Etagen.

In den Zim­mern warten kos­ten­loses WLAN sowie eine eigene Kaffee- und Tee­sta­tion. Ein Teil ver­fügt zusätz­lich über eine eigene Ter­rasse. Zudem bietet das Hotel ein groß­zü­giges Früh­stücks­buffet, ein modernes Restau­rant mit 72 Plätzen und eine Hotelbar.

H+ Hotel Wien (c) H-Hotels.com

Über meh­rere Stra­ßen­bahn-Hal­te­stellen im Umkreis von nur 200 Metern und die U-Bahn­sta­tion „Frie­dens­brücke“ gelangen die Gäste unkom­pli­ziert mit den öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln zu den Sehens­wür­dig­keiten der Stadt. Wer mit dem Auto unter­wegs ist, kann einen der elf Park­plätze in der Tief­ga­rage direkt am Hotel nutzen.

Die H-Hotels AG hat ihren Sitz im hes­si­schen Bad Arolsen und zählt mit rund 3.000 Mit­ar­bei­tern zu den größten Hotel­be­trei­bern Deutsch­lands. Zum Unter­nehmen gehören die Marken Hype­rion, H4 Hotels, H+ Hotels, H2 Hotels und als neu­estes Pro­dukt die H.ostels, die alle unter der Dach­marke H-Hotels.com ver­trieben werden.

Die stetig wach­sende Hotel­gruppe ist momentan in 50 Desti­na­tionen in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz mit ins­ge­samt 60 Hotels ver­treten. Neben der Expan­sion in wei­teren Metro­polen im DACH-Raum kommt mit Buda­pest auch erst­mals ein Standort im nicht-deutsch­spra­chigen Raum. Mit dem Bonus­pro­gramm „Hot­Miles” sam­meln die Gäste bei jedem Auf­ent­halt Treue­punkte. Koope­ra­tionen gibt es dabei mit Miles & More und Pay­back. Infos: www.h-hotels.com.