ASIENBaliLUXUS

Capella Ubud: Luxus-Glamping im Regenwald von Bali

Der Na­tur ganz nah sein und trotz­dem auf kei­ner­lei An­nehm­lich­kei­ten ver­zich­ten müs­sen: Glam­ping ver­bin­det das Frei­heits­ge­fühl und die Na­tur­ver­bun­den­heit des Cam­pings mit De­sign und ei­nem Hauch von Lu­xus. Das neu er­öff­nete Ca­pella Ubud im tro­pi­schen Re­gen­wald von Bali ist ein ganz be­son­de­res Bei­spiel.

Das Fünf-Sterne-Zelt-Camp liegt am hei­li­gen Fluss Wos. Aus Rück­sicht auf die un­be­rührte Land­schaft wurde bei der Er­rich­tung kein ein­zi­ger Baum ge­fällt. Die ein­zel­nen Zelte sind zum Schutz der Flora und Fauna durch Hän­ge­brü­cken ver­bun­den.

Ca­pella Ubud /​ Bali (c) Ca­pella Ho­tels & Re­sorts

Der re­nom­mierte Ar­chi­tekt Bill Bens­ley zeich­net für das Kon­zept der 22 groß­zü­gi­gen Zelte ver­ant­wort­lich, die alle über ei­nen ei­ge­nen Salz­was­ser­pool ver­fü­gen. In­spi­riert vom Stil der nie­der­län­di­schen Sied­ler aus dem 18. Jahr­hun­dert, ver­band er ei­nen zeit­lo­sen Charme mit tra­di­tio­nel­len Ma­te­ria­lien. Das Er­geb­nis ist ein span­nen­der und un­ge­wöhn­li­cher Stil­mix aus hand­ver­le­se­nen an­ti­ken Mö­beln mit ba­li­ne­si­schen Stof­fen und Schnit­ze­reien.

Ca­pella Ubud /​ Bali (c) Ca­pella Ho­tels & Re­sorts
Ca­pella Ubud /​ Bali (c) Ca­pella Ho­tels & Re­sorts

Be­nannt nach dem dä­ni­schen Ge­würz­händ­ler Mads Jo­han­sen Lange, der als wei­ßer Kö­nig Ba­lis be­kannt war, setzt das Re­stau­rant „Mads Lange“ auf die Sym­biose aus eu­ro­päi­schen und süd­ost­asia­ti­schen Ein­flüs­sen. Hier wird die Nähe zur Na­tur ze­le­briert, in­dem das ku­li­na­ri­sche An­ge­bot kei­ner fes­ten Spei­se­karte folgt: Tag­täg­lich kre­iert Chef­koch Mat­thew Mc­Cool fri­sche Kom­po­si­tio­nen aus selbst an­ge­pflanz­tem Obst, Ge­müse und Kräu­tern so­wie sai­so­na­len Zu­ta­ten, die am sel­ben Mor­gen auf dem Markt er­stan­den wur­den.

Ca­pella Ubud /​ Bali (c) Ca­pella Ho­tels & Re­sorts
Ca­pella Ubud /​ Bali (c) Ca­pella Ho­tels & Re­sorts

Durch seine Ab­ge­schie­den­heit im ba­li­ne­si­schen Re­gen­wald ist das Fünf-Sterne-Zelt-Camp ein idea­ler Rück­zugs­ort zur Be­sin­nung auf sich selbst. Ob man nun bei Yoga oder Pi­la­tes die in­nere Mitte fin­det oder bei ei­nem Aus­flug in das nahe ge­le­gene Künst­ler­dorf Ke­liki Vil­lage und in den Dschun­gel ge­mein­sam mit den Camp Ran­gern den Ho­ri­zont er­wei­tert: Das Ca­pella Ubud hält für seine Gäste eine breite Pa­lette an Ak­ti­vi­tä­ten be­reit.

Ca­pella Ubud /​ Bali (c) Ca­pella Ho­tels & Re­sorts

Aus­klin­gen las­sen kann man den Tag bei spi­ri­tu­el­len Well­ness­ri­tua­len, die auf den Pha­sen des Mon­des oder auf Hei­lung durch Klang und Mu­sik ba­sie­ren und nur in den Tie­fen des ba­li­ne­si­schen Re­gen­wal­des zu fin­den sind. Bei der deut­schen  Lu­xus­rei­se­ma­nu­fak­tur Tom’s Pre­mium Selec­tion, die das Ca­pella Ubud neu im Pro­gramm hat, ist eine Über­nach­tung in ei­nem Ter­race Tent ab 585 Euro buch­bar. In­fos: www.tps-reisen.com.

Back to top button
Close