Im Vor­feld ihres 100-jäh­rigen Jubi­läums haben die Hilton Hotels & Resorts eine Liste der „Sieben urbanen Welt­wunder“ erstellt, die 2019 auf jeder Bucket List stehen sollten. Das Ergebnis basiert auf einer intel­li­gente Daten­ana­lyse und reicht von Abu Dhabi bis Shanghai. Über­ra­schen­der­weise ist auch Wien ver­treten.

Um die „Sieben urbanen Welt­wunder“ zu ermit­teln, wurden zunächst 2.000 Men­schen zwi­schen 18 und 35 Jahren nach ihren Vor­lieben bei Städ­te­reisen befragt. Die Rei­se­ziele wurden von aus­ge­wählten Influ­en­cern und ihrer Com­mu­nity zusam­men­ge­stellt, sodass Hilton Hotels & Resorts am Ende die Vor­schläge von ins­ge­samt 3,5 Mil­lionen Rei­senden berück­sich­tigen konnte.

Die Liste mit den gesam­melten Vor­schlägen wurde anschlie­ßend an Hil­tons Rei­se­technik-Partner Like­Where über­geben. Dieser ana­ly­sierte anhand von Tau­senden Daten­punkten, welche der Rei­se­ziele bei den wich­tigsten Kri­te­rien der Umfrage am besten abschnitten: lokale Küche, Archi­tektur, Tra­di­tion und Kultur, Viel­falt, Frei­zeit­an­gebot und Insta­gram-Taug­lich­keit. So ent­standen die sieben urbanen Traum­ziele erleb­nis­ori­en­tierter Rei­sender von heute:

1Louvre /​ Abu Dhabi

Louvre Abu Dhabi (c) TCA

Der Louvre Abu Dhabi wurde erst 2017 eröffnet, konnte aber offenbar bei den Rei­senden sofort punkten: Neben der beein­dru­ckenden Archi­tektur sind es vor allem die zahl­rei­chen Kunst­werke von Welt­rang, die ihn auf Anhieb zu einem der besten Museen der Welt gemacht haben.

2Sydney Opera House /​ Sydney

Sydney (c) Desti­na­tion NSW

Das legen­däre Opern­haus in Sydney erhielt nicht nur auf­grund seines kul­tu­rellen Bei­trags für die Stadt viele Punkte, son­dern auch für seinen insta­gramtaug­li­chen Standort mit Blick auf die Sydney Har­bour Bridge.

3Tsukiji Fischmarkt /​ Tokio

Tsukiji Fisch­markt (c) Tokyo Con­ven­tion & Visi­tors Bureau

Food-Märkte liegen bei den modernen Rei­senden hoch im Kurs. Daher ent­spricht auch der Mega-Fisch­markt in Tokio genau ihren Ansprü­chen. Mit der bereits in diesen Tagen geplanten Über­sie­de­lung in neue Gebäude in einem anderen Stadt­teil – travel4news hat dar­über bereits berichtet – dürfte er aller­dings viel von seiner ein­zig­ar­tigen Atmo­sphäre ver­lieren.

4Camden Market /​ London

Camden Market /​ London (c) pixabay

Der Camden Market in London zählt zu den besten Food- und Floh­märkten der Welt und zieht mit seinem rebel­li­schen, auf­re­genden Cha­rakter seit Jahr­zehnten vor allem junge Rei­sende an. Bis zu 500.000 Besu­cher können es pro Woche sein. An den vielen Ständen werden vor allem Klei­dung und Kunst, aber auch Gebrauchs­ge­gen­stände und Sou­ve­nirs ange­boten – und angeb­lich ent­stehen hier auch immer wieder neue Mode-Trends für die ganze Welt.

5The Bund /​ Shanghai

The Bund /​ Shanghai (c) pixabay

The Bund ist der „Place to be“, wenn man Shanghai besucht – und der beste Ort, um das geschäf­tige Treiben der Metro­pole nicht nur zu beob­achten, son­dern hautnah zu erleben. Ent­lang der 2,6 Kilo­meter langen Ufer­pro­me­nade am Huangpu-Fluss, von der sich ein gran­dioser Blick auf die Wol­ken­kratzer des modernen Pudong-Vier­tels bietet, finden sich 52 his­to­ri­sche Bauten, die auch als „Museum of Buil­dings“ bezeichnet werden.

6Temple Street Night Market /​ Hongkong

Temple Street Night Market (c) Hong Kong Tou­rism Board

Der berühmte Nacht­markt in der Temple Street von Hong­kong ist einer der beleb­testen Treff­punkte der Mil­lio­nen­stadt. Die Viel­falt an Kultur, Essen und Kunst­hand­werk stellte für viele Befragte eine mehr als gelun­gene Kom­bi­na­tion dar.

7Albertina /​ Wien

Alber­tina /​ Wien (c) pixabay

Museen und Kunst­ga­le­rien ent­falten auch bei den modernen Rei­senden eine erstaun­lich große Anzie­hungs­kraft, wenn sie neue Städte ent­de­cken wollen. Die Alber­tina in Wien ist dafür ein aus­ge­zeich­netes Bei­spiel. Das Museum ist in einer ehe­ma­ligen Resi­denz der Habs­burger unter­ge­bracht, der durch einen spek­ta­ku­lären Anbau erwei­tert wurde, und beher­bergt eine der bedeu­tendsten gra­fi­schen Samm­lungen der Welt.