Airbus A350-900 (c) Lufthansa

Lufthansa fliegt im Sommer 2019 neu nach Austin und Bangkok

Luft­hansa baut ihr Lang­stre­cken­netz wei­ter aus. Ab 3. Mai 2019 geht es erst­mals von Frank­furt nach Aus­tin in den USA – und ab 1. Juni 2019 von Mün­chen nach Bang­kok. Ti­ckets für beide De­sti­na­tio­nen sind ab so­fort buch­bar.

Ne­ben Dallas/​Fort Worth und Hous­ton ist Aus­tin be­reits das dritte Luft­hansa Ziel in Te­xas. Ein Air­bus A330-300 mit ins­ge­samt 255 Sitz­plät­zen in drei Klas­sen – Busi­ness, Pre­mium Eco­nomy und Eco­nomy Class – wird die Route fünf­mal pro Wo­che be­die­nen. Die Rei­se­zeit be­trägt rund zehn Stun­den, Ti­ckets sind zur Ein­füh­rung be­reits ab 499 Euro er­hält­lich.

Die neue Ver­bin­dung von Mün­chen nach Bang­kok über­nimmt Luft­hansa von ih­rer Low-Cost-Toch­ter Eu­ro­wings, die diese Route erst am 15. Juni die­ses Jah­res auf­ge­nom­men hatte und bis Ok­to­ber sai­so­nal be­die­nen wird. Auf den Luft­hansa-Flü­gen wird ein neuer Air­bus A350-900 zum Ein­satz kom­men, der täg­lich am Nach­mit­tag in Mün­chen ab­hebt. Ein Hin- und Rück­flug nach Bang­kok kann ab 640 Euro ge­bucht wer­den.