Bhutan gilt als das Land des Glücks. Mit der neuen Pri­vat­reise „High­lights Bhu­tans – Six Senses“ von Der­tour lässt sich das bud­dhis­ti­sche König­reich ab November 2018 alleine oder zu zweit erkunden – aber immer mit allen sechs Sinnen. Dafür sorgen ein viel­fäl­tiges Pro­gramm und die Unter­künften der Luxus­ho­tel­kette Six Senses. 

Die Pri­vat­reise durch die fünf Täler Bhu­tans führt zu allen Höhe­punkten. So ent­de­cken die Rei­senden im Thimphu-Tal die 52 Meter hohe Buddha Dor­denma Statue, den Tempel Chan­gangkha Lhak­hang aus dem 12. Jahr­hun­dert und das Natio­nale Textil-Museum.

Six Senses Bhutan /​ Gangtey (c) Six Senses

In der länd­li­chen Region Pun­akha besu­chen sie die bud­dhis­ti­sche Klos­ter­burg Pun­akha Dzongs, die als archi­tek­to­ni­sches Meis­ter­werk gilt, und im Paro-Tal geht es hinauf zum wohl bekann­testen Kloster im Hima­laya – dem soge­nannten „Tiger­nest“. Zudem können die Rei­senden bei einer Wan­de­rung über den Chorten Trail, bei Medi­ta­tionen mit einem Mönch oder bei einer Fahr­rad­tour zum Dorf Tako Nabang das Land beson­ders intensiv kennen lernen.

Six Senses Bhutan /​ Thimphu (c) Six Senses

Über­nachtet wird aus­schließ­lich in den luxu­riösen Six Senses Lodges. Sie bilden ideale Aus­gangs­punkte für die Erkun­dung Bhu­tans und sind gleich­zeitig Orte, an denen man in aller Ruhe die Erleb­nisse auf sich wirken lassen kann – ob es nun eine Nacht im flie­genden Farm­haus in Pun­akha ist, das inmitten der Reis­felder schwebt, oder die Gangtey-Lodge mit ihrer ver­glaster Vogel­be­ob­ach­tungs­brücke, die einen weiten Blick auf das Gangtey-Tal bietet. Well­ness, eine gesunde Küche, Kom­fort und Ruhe gehören zu den Stan­dards.

Der­tour Deluxe bietet die Reise zwi­schen November 2018 und Oktober 2019 täg­lich an. Im November 2018 werden drei der fünf Lodges fer­tig­ge­stellt sein, die beiden Resorts in Gangtey und Bum­thang eröffnen Anfang 2019.

Preis­bei­spiel:

„High­lights Bhu­tans – mit Six Senses“: 6 Tage Pri­vat­reise, Flug ab/​bis Bangkok, 5 Nächte in Dop­pel­zim­mern der Six Senses Lodges, Halb­pen­sion, Trans­fers und Über­land­fahrten laut Rei­se­ver­lauf, Aus­flüge und Akti­vi­täten, Eng­lisch spre­chende Rei­se­lei­tung, Natio­nal­park­ge­bühren und Ein­tritts­gelder, Visa- und Tou­ris­mus­ge­bühren, ab 4.107 Euro pro Person