More

    Besondere Touren zur Wiesn: München abseits des Oktoberfests

    Das 185. Ok­to­ber­fest ist er­öff­net und lockt nun 16 Tage lang wie­der Tou­ris­ten aus al­ler Welt nach Mün­chen. Für alle, die ihre Zeit nicht nur im Bier­zelt und auf der The­re­si­en­wiese ver­brin­gen, son­dern auch noch wei­tere High­lights der Stadt se­hen möch­ten, hat Ge­tYour­Guide sechs ori­gi­nelle Ak­ti­vi­tä­ten zu­sam­men­ge­stellt.

    Stand-Up Comedy Bustour

    Mün­chen (c) pixabay

    Ori­gi­nel­ler geht eine Stadt­rund­fahrt nicht: Je­den Sams­tag fin­det eine Stand-up-Co­­medy Bus­tour statt, bei der Co­me­di­ans span­nende In­for­ma­tio­nen und his­to­ri­sche An­ek­do­ten mit spon­ta­nen Wit­zen mi­schen. Die Teil­neh­mer er­le­ben so auf der 80-mi­nü­­ti­gen Fahrt al­ler­lei Gags und un­ge­wöhn­li­che Ak­tio­nen, wäh­rend sie am Olym­pia­park, dem Sie­ges­tor oder Schloss Nym­phen­burg vor­bei­fah­ren. Preis: ab 30 Euro pro Per­son.

    Schnitzeljagd durch die Altstadt

    Mün­chen (c) pixabay

    Wer Mün­chen ein­mal spie­le­risch ent­de­cken möchte, wird bei der Schnit­zel­jagd durch die Alt­stadt gro­ßen Spaß ha­ben. Aus­ge­stat­tet mit vie­len Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu den Se­hens­wür­dig­kei­ten und zur Ge­schichte, fol­gen die Teil­neh­mer den ver­steck­ten Hin­wei­sen und lö­sen ver­schie­dene Rät­sel. So ge­lan­gen sie an die be­kann­tes­ten Plätze der Stadt und se­hen da­bei un­ter an­de­rem Karls­tor, Frau­en­kir­che, Ma­ri­en­platz und Vik­tua­li­en­markt. Preis: ab 40 Euro pro Gruppe bis zehn Per­so­nen.

    Dreieinhalb Stunden mit dem Segway

    Eng­li­scher Gar­ten in Mün­chen (c) pixabay

    Vor dem Be­such des Ok­to­ber­fests kön­nen Tou­ris­ten bei ei­ner 3,5‑stündigen Se­g­way-Tour die baye­ri­sche Haupt­stadt ken­nen ler­nen. Vom Eng­li­schen Gar­ten geht es zum Sitz des Baye­ri­schen Land­tags und wei­ter zum Hof­bräu­haus. Dort er­fah­ren die Teil­neh­mer un­ter an­de­rem, wie der baye­ri­sches He­fe­wei­zen und das Hof­bräu­haus das Land einst vor dem Bank­rott ret­te­ten. Wei­tere Stopps sind die Baye­ri­sche Staats­oper, der Lö­wen­bräu­kel­ler, der Ode­ons­platz und der Bier­brun­nen. Preis: ab 79 Euro pro Per­son.

    Fahrradtour mit einheimischem Guide

    Fahr­rad­tour durch Mün­chen (c) Ge­tYour­Guide

    Bei ei­ner drei­stün­di­gen Fahr­rad­tour zei­gen die Münch­ner Gui­des ih­ren Gäs­ten nicht nur die wich­tigs­ten Se­hens­wür­dig­kei­ten der Stadt, son­dern un­ter­hal­ten sie auch mit vie­len in­ter­es­san­ten An­ek­do­ten. Na­tür­lich dür­fen ein Ab­ste­cher in den Eng­li­schen Gar­ten und eine Pause im Bier­gar­ten am Chi­ne­si­schen Turm nicht feh­len. Preis: ab 30 Euro pro Per­son.

    Am Abend durch das beleuchtete München

    Mün­chen (c) Ge­tYour­Guide

    Wer nach ei­nem auf­re­gen­den Wiesn-Tag eine Pause ein­le­gen möchte, kann wäh­rend ei­ner Abend­tour mit dem Dop­pel­de­cker­bus auf sehr be­queme Weise das be­leuch­tete Mün­chen er­kun­den. Stär­ken kön­nen sich die Teil­neh­mer im Hof­bräu­haus mit ei­ner def­ti­gen Mahl­zeit und ei­nem küh­len Bier, be­vor es Rich­tung Olym­pia­turm geht. Von der Aus­sichts­platt­form ge­nie­ßen sie ei­nen ein­ma­li­gen Blick auf die Lich­ter der Stadt. Preis: ab 65 Euro pro Per­son.

    Mittelalterliche Fackeltour mit dem Nachtwächter

    Nacht­wäch­ter in Mün­chen (c) Ge­tYour­Guide

    Ins Mit­tel­al­ter ver­setzt füh­len sich die Teil­neh­mer der Nach­t­wäch­­ter-Fa­­ckel­­tour durch die In­nen­stadt. Bei Ein­bruch der Däm­me­rung geht es mit dem Nacht­wäch­ter im Schein der Fa­ckeln durch die Gas­sen der Stadt. Die Gäste er­fah­ren na­tür­lich, wel­che Auf­ga­ben der Nacht­wäch­ter im Mit­tel­al­ter hatte und warum er re­gel­mä­ßig die Stun­den aus­ru­fen musste. Span­nende Sa­gen und Ge­schich­ten aus die­ser Zeit las­sen die ein­ein­halb­stün­dige Füh­rung zum Er­leb­nis wer­den. Preis: ab 15 Euro pro Per­son.

    LETZTE ARTIKEL

    Acht Geheimtipps: Diese Inseln trotzen dem Massentourismus

    In­seln für ei­nen Ur­laub ab­seits der Mas­sen sind sel­ten ge­wor­den. Doch es gibt sie noch. Der Sey­chel­len-Spe­zia­list Sey­Vil­las kennt acht die­ser Traum­ziele – von Eu­ropa bis zur Süd­see.

    Marrakesch: Neue Luxus-Erlebnisse im legendären La Mamounia

    Das le­gen­däre Lu­xus­re­sort La Ma­mou­nia in Mar­ra­kesch hat neue „Si­gna­ture Ex­pe­ri­en­ces“ auf­ge­legt, die den Gäs­ten un­ver­gess­li­che „Once in a Lifetime“-Momente ga­ran­tie­ren.

    Spitzbergen erhält ein sensationelles Besucherzentrum

    Snøhetta De­signs hat ein ein­zig­ar­ti­ges Be­su­cher­zen­trum für Spitz­ber­gen ent­wor­fen. Es soll In­halte aus dem „Arc­tic World Ar­chive“ prä­sen­tie­ren – ei­nem Tre­sor, der das di­gi­tale Erbe der Welt be­wahrt.

    Neue Destination: Austrian Airlines fliegt erstmals nach Boston

    Am 29. März 2020 star­tet Aus­trian Air­lines eine neue Ver­bin­dung zwi­schen Wien und Bos­ton. Die Flüge wer­den zu­nächst vier­mal und ab Mitte April dann täg­lich au­ßer am Mon­tag an­ge­bo­ten.

    Thailand gibt Tipps für einen angenehmen Aufenthalt in Bangkok

    Die Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land (TAT) hat eine Reihe von Tipps ver­öf­fent­licht, die in­ter­na­tio­na­len Be­su­chern ei­nen an­ge­neh­men Auf­ent­halt in der Haupt­stadt Bang­kok er­mög­li­chen sol­len.

    Neue Business Class für die zwölf Airbus A380 von Qantas

    Qan­tas will ihre zwölf Air­bus A380 noch min­des­tens bis 2029 ein­set­zen. Da­her er­hal­ten die be­reits zehn Jahre al­ten Flug­zeuge bis Ende 2020 ein mil­lio­nen­schwe­res Up­grade.

    Neues Kempinski Resort empfängt die ersten Gäste auf Dominica

    Das Ca­brits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica ist er­öff­net: Das Lu­xu­re­sort liegt di­rekt am Strand der Dou­glas Bay auf der Nord­west­seite der In­sel – um­ge­ben vom Ca­brits Na­tio­nal­park.

    Japan: Aman eröffnet Luxusresort in der alten Kaiserstadt Kyoto

    Aman hat sein drit­tes Lu­xus­re­sort in Ja­pan er­öff­net: Das neue Aman Kyoto liegt in ei­nem Gar­ten in­mit­ten ei­nes 32 Hektar gro­ßen Wal­des – und trotz­dem nahe des Zen­trums von Kyoto.

    Debüt in Venedig: St. Regis eröffnet direkt am Canal Grande

    St. Re­gis ist nun auch in Ve­ne­dig ver­tre­ten: Di­rekt am Ca­nal Grande hat so­eben das neue St. Re­gis Ve­nice in den Mau­ern des le­gen­dä­ren Grand Ho­tel Bri­tan­nia aus dem Jahr 1895 er­öff­net.

    SCHON GELESEN?

    Das sind die besten japanischen Hotelrestaurants in Europa

    Wer hoch­wer­tige ja­pa­ni­sche Kü­che er­le­ben möchte, muss nicht zwölf Stun­den flie­gen: Sie ist auch in Eu­ropa zu fin­den – zum Bei­spiel bei die­sen sechs Mit­glie­dern der „Lea­ding Ho­tels of the World“.

    Zehn Hotels mit Badezimmern, die alle nicht alltäglich sind

    Du­sche und Wasch­be­cken fin­det man in je­dem Ba­de­zim­mer. In man­chen Ho­tels ist aber al­les et­was an­ders. Se­cret Es­capes hat zehn au­ßer­ge­wöhn­li­che Bei­spiele rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

    Worldhotels: Zehn Suiten und Villen – perfekt für Instagram

    Ho­tels müs­sen heute fo­to­gen sein, denn die Gäste möch­ten Fo­tos pos­ten, die be­ein­dru­cken. World­Ho­tels hat zehn Sui­ten und Vil­len zu­sam­men­ge­stellt, die diese Er­war­tung voll und ganz er­fül­len.

    Städtereisen in Europa: Zehn Ausflugstipps für Regentage

    Wenn es auf ei­ner Städ­te­reise reg­net, ist das zwar är­ger­lich, aber die Wo­chen­end-Aus­zeit muss nicht gleich ins Was­ser fal­len. weekend.com hat zehn Aus­flüge zu­sam­men­ge­stellt, bei de­nen die Rei­sen­den tro­cken blei­ben.

    Abseits der Adria: Zehn exotische Reiseziele für Familien

    Es muss nicht im­mer das Mit­tel­meer sein: Für Fa­mi­lien bie­ten sich welt­weit zahl­rei­che De­sti­na­tio­nen an, die auch Kin­dern un­ver­gess­li­che Er­leb­nisse ver­spre­chen – von Ja­pan bis San­si­bar und von Neu­see­land bis Kuba.

    Lebensgefühl und Stil: Unsere zehn Lieblingshotels in Italien

    Wir ha­ben uns für zehn Orte ent­schie­den, die für uns die Fas­zi­na­tion die­ses Lan­des aus­ma­chen und auch für das ita­lie­ni­sche Le­bens­ge­fühl ste­hen. Hier ist un­sere Aus­wahl von Nord nach Süd!