• FEATURES
More

    Klein und fein: Zehn außergewöhnliche Boutique-Hotels

    Bou­­tique-Ho­­tels lie­gen voll im Trend: Die klei­nen Häu­ser mit ih­rer über­schau­ba­ren Zim­mer­zahl punk­ten bei den Gäs­ten vor al­lem mit ih­rem in­di­vi­du­el­len Am­bi­ente, ei­ner fa­mi­liä­ren At­mo­sphäre und der per­sön­li­chen Note des Be­sit­zers. Für Ur­lau­ber, die Ho­tels ab­seits des Stan­dards su­chen, hat das On­­line-Por­­tal weg.de zehn Häu­ser ge­fun­den, die sich durch be­son­de­ren Charme und Cha­rak­ter aus­zeich­nen.

    Teneriffa: Hotel Botanico & The Oriental Spa Garden

    (c) Ho­tel Bo­ta­nico & The Ori­en­tal Spa Gar­den /​​ Te­ne­riffa

    (c) Ho­tel Bo­ta­nico & The Ori­en­tal Spa Gar­den /​​ Te­ne­riffa

    (c) Ho­tel Bo­ta­nico & The Ori­en­tal Spa Gar­den /​​ Te­ne­riffa

    Das lu­xu­riöse Fünf-Sterne-Haus ist Mit­glied der „Lea­ding Ho­tels of the World“ und liegt in ei­ner Gar­ten­an­lage in La Paz in Pu­erto de la Cruz im Nor­den von Te­ne­riffa. Je nach Zim­mer bli­cken die Gäste auf den Gar­ten, den At­lan­tik mit dem an­gren­zen­den Orotava-Tal oder auf den Teide – im­mer­hin der höchste Berg Spa­ni­ens. Der Pool ist von tro­pi­schen Pflan­zen um­ge­ben und der im ori­en­ta­li­schen Stil er­baute „Ori­en­tial Spa Gar­den“ bie­tet ein brei­tes Ver­wöhn­pro­gramm mit asia­ti­schen und ka­na­ri­schen Be­hand­lun­gen. Den Gol­fern steht ein Put­ting Green mit Bun­ker und Dri­ving Range zur Ver­fü­gung. hotelbotanico.com

    Mykonos: Kensho Boutique Hotel & Suites

    (c) Kensho Bou­tique Ho­tel & Sui­tes /​​ My­ko­nos

    (c) Kensho Bou­tique Ho­tel & Sui­tes /​​ My­ko­nos

    (c) Kensho Bou­tique Ho­tel & Sui­tes /​​ My­ko­nos

    Das Kensho Bou­tique Ho­tel be­fin­det sich in Or­nos im west­li­chen Teil von My­ko­nos und be­sticht durch eine Kom­bi­na­tion aus mo­der­nem Lu­xus und der tra­di­tio­nel­len Ar­chi­tek­tur der Ky­kla­den in ty­pi­schem Weiß mit hel­len Holz­ele­men­ten. Da­bei wur­den aus­schließ­lich na­tür­li­che Ma­te­ria­lien wie lo­kale Steine und ge­al­ter­tes Holz ver­wen­det. Die Aus­wahl reicht vom Zen-Zim­­mer über die Vista-Suite bis zu ein­zel­nen Vil­len. Ei­nige Zim­mer und Vil­len ver­fü­gen so­gar über ei­nen In­­­fi­nity-Pool mit Blick auf das Meer. Zu­dem kön­nen sich die Gäste im Ha­mam oder bei ei­ner Mas­sage ver­wöh­nen las­sen. www.kenshomykonos.com

    Mallorca: Boutique Hotel Calatrava

    (c) Bou­tique Ho­tel Ca­lat­rava /​​ Mal­lorca

    (c) Bou­tique Ho­tel Ca­lat­rava /​​ Mal­lorca

    (c) Bou­tique Ho­tel Ca­lat­rava /​​ Mal­lorca

    Das Bou­tique Ho­tel Ca­lat­rava ist ein ehe­ma­li­ges Her­ren­haus di­rekt am Par­que del Mar von Palma de Mal­lorca. In die al­ten Stadt­mau­ern in­te­griert, ver­bin­det es den mal­lor­qui­ni­schen Bau­stil mit ei­ner mo­der­nen In­nen­ein­rich­tung. Das Haus eig­net sich für Sight­see­ing und Strand­ur­laub zu­gleich, denn in nur we­ni­gen Geh­mi­nu­ten er­rei­chen die Gäste den Strand und die Alt­stadt von Palma. Im Re­stau­rant wer­den auf Wunsch glu­ten­freie Mahl­zei­ten und ve­ge­ta­ri­sche Ge­richte zu­be­rei­tet. Im Wel­l­­ness-Be­­reich ent­span­nen die Gäste in der Sauna, im Dampf­bad oder im Whirl­pool. www.boutiquehotelcalatrava.com

    Salalah: Juweira Boutique Hotel

    (c) Ju­weira Bou­tique Ho­tel /​​ Salalah

    (c) Ju­weira Bou­tique Ho­tel /​​ Salalah

    (c) Ju­weira Bou­tique Ho­tel /​​ Salalah

    Di­rekt an der Ufer­pro­me­nade der neuen Ma­rina von Salalah ge­le­gen, wurde das Ju­weira Bou­tique Ho­tel von ägyp­ti­schen Ar­chi­tek­ten im klas­sisch ori­en­ta­li­schen Stil ent­wor­fen. Vom In­­­fi­nity-Pool bli­cken die Gäste auf die Boote der Ma­rina. Im Re­stau­rant „Al Man­ara“ wer­den lo­kale und in­ter­na­tio­nale Spei­sen ser­viert, wäh­rend im „As Sammak“ eine breite Aus­wahl an Mee­­res­f­rüchte-Spe­zia­­li­­tä­­ten war­tet. Beim Dine-Around Pro­gramm kön­nen die Gäste zu­dem in aus­ge­wähl­ten Re­stau­rants des Fa­nar Ho­tels & spei­sen. juweirahotel.com

    Rhodos: Casa Cook Rhodes

    Casa Cook Rho­des (c) Tho­mas Cook

    Casa Cook Rho­des (c) Tho­mas Cook

    Casa Cook Rho­des (c) Tho­mas Cook

    Das Casa Cook Rho­des liegt in Ko­lym­bia an der Ost­küste von Rho­dos und ist nur für Gäste ab 16 Jah­ren buch­bar. Die Ar­chi­tek­tur ver­bin­det mo­der­nes De­sign im Stil der Bo­heme mit tra­di­tio­nel­len grie­chi­schen Ele­men­ten. Der „Kit­chen Club“ bil­det das Herz­stück des Ho­tels: Der of­fen ge­stal­tete Restaurant‑, Bar- und Pool­be­reich bie­tet lo­kale Kü­che und lädt zum Sun­dow­ner mit Freun­den ein. Mor­gens kön­nen die Gäste beim Yoga auf der Open Air-Ter­rasse in den Tag star­ten. casacook.com

    Wien: Boutiquehotel Stadthalle Wien

    (c) Bou­ti­que­ho­tel Stadt­halle Wien

    (c) Bou­ti­que­ho­tel Stadt­halle Wien

    (c) Bou­ti­que­ho­tel Stadt­halle Wien

    Be­son­ders um­welt­freund­lich ist das Ho­tel Stadt­halle Wien mit sei­ner Null-En­­er­gie-Bi­lanz. Da­bei wird mit ei­ner Pho­­to­­vol­­taik- oder ei­ner So­lar­an­lage in­ner­halb ei­nes Jah­res gleich viel En­er­gie er­zeugt wie ver­braucht. Der Gar­ten und die Haus­wände sind be­pflanzt und ge­ben den Gäs­ten das Ge­fühl, in der Na­tur zu sein, ob­wohl sie sich mit­ten in der Stadt be­fin­den. Der La­ven­del auf dem Ho­tel­dach un­ter­streicht dies mit sei­nem herr­li­chem Duft. Die Gäste stär­ken sich mor­gens beim Bio-Früh­­stück und re­la­xen nach ei­nem span­nen­den Sigh­t­­see­ing-Tag in den in­di­vi­du­ell ge­stal­te­ten Zim­mern. www.hotelstadthalle.at

    Amsterdam: Hotel Arena Amsterdam

    (c) Ho­tel Arena Ams­ter­dam

    (c) Ho­tel Arena Ams­ter­dam

    (c) Ho­tel Arena Ams­ter­dam

    Das Ho­tel Arena Ams­ter­dam wurde be­reits im Jahr 1890 im Oos­ter­park er­öff­nete – ei­nem gro­ßen Park im Stadt­teil Ams­­ter­­dam-Oost. Bis zum Zen­trum ist es nur ein zehn­mi­nü­ti­ger Fuß­weg. Das his­to­ri­sche Ge­bäude ver­fügt über hohe De­cken, große Fens­ter, Holz­bal­ken und eine in­di­vi­du­elle Ein­rich­tung in je­dem Zim­mer. Auf der Ter­rasse sit­zen die Gäste quasi schon mit­ten im Stadt­park. Eine ehe­ma­lige Ka­pelle dient heute als Ver­an­stal­tungs­raum. Im Um­kreis be­fin­det sich das Wi­der­stands­mu­seum, das Werft­mu­seum ‚t Krom­hout und das Tro­pen­mu­seum. www.hotelarena.nl

    Südtirol: Miramonti Boutique Hotel

    (c) Mi­ra­monti Bou­tique Ho­tel /​​ Me­ran

    (c) Mi­ra­monti Bou­tique Ho­tel /​​ Me­ran

    (c) Mi­ra­monti Bou­tique Ho­tel /​​ Me­ran

    Das rus­ti­kale Mi­ra­monti Bou­tique Ho­tel aus ed­lem Holz, Glas und Na­tur­ma­te­ria­lien liegt auf dem Hoch­pla­teau Tschög­gel­berg mit­ten in ei­nem Laub- und Fich­ten­wald über den Dä­chern von Me­ran – in un­mit­tel­ba­rer Nähe zu ei­nem Haf­lin­ger­ge­stüt und ei­ner klei­nen Kir­che. Von den Zim­mern und der gro­ßen Ter­rasse ge­nie­ßen die Gäste ei­nen herr­li­chen Aus­blick auf das Etsch­tal und das Vi­gil­joch. Das Ho­tel ist ein per­fek­ter Aus­gangs­punkt für Moun­­­tain­­bike- oder Wan­der­tou­ren, aber auch eine Oase der Ruhe für Ge­nuss­rei­sende, die im ho­tel­ei­ge­nen Spa, in der Sauna und im In­fi­nity Pool ent­span­nen oder im Som­mer die Wein­ver­kos­tun­gen ge­nie­ßen. www.hotel-miramonti.com

    Paris: Hotel Albert 1er

    (c) Ho­tel Al­bert 1er /​​ Pa­ris

    (c) Ho­tel Al­bert 1er /​​ Pa­ris

    (c) Ho­tel Al­bert 1er /​​ Pa­ris

    Das Ho­tel Al­bert 1er liegt ver­kehrs­güns­tig zwi­schen den wich­tigs­ten Bahn­hö­fen in Pa­ris – Gare du Nord und Gare de l’Est. Durch die hel­len und war­men Far­ben in den Zim­mern kön­nen sich die Gäste wie zu Hause füh­len. In der haus­ei­ge­nen Bi­blio­thek im Sa­lon ru­hen sich die Gäste nach ei­nem er­eig­nis­rei­chen Sigh­t­­see­ing-Tag aus. Viele Se­hens­wür­dig­kei­ten sind vom Ho­tel aus zu Fuß er­reich­bar – wie bei­spiels­weise die Oper Gar­nier, Pi­galle, der Ca­nal Saint-Mar­­tin und meh­rere große Kauf­häu­ser. www.hotelalbertpremier.com

    Marrakesch: Hotel & Ryad Art Place Marrakech

    (c) Ho­tel & Ryad Art Place Mar­ra­k­ech

    (c) Ho­tel & Ryad Art Place Mar­ra­k­ech

    (c) Ho­tel & Ryad Art Place Mar­ra­k­ech

    Im Ho­tel & Ryad Art Place in Mar­ra­kesch kön­nen die Gäste ganz tief in die ma­rok­ka­ni­sche Kul­tur ein­tau­chen, denn das lu­xu­riöse Haus be­sticht durch seine tra­di­tio­nelle Ein­rich­tung in war­men Far­ben und viel ori­en­ta­li­sche Kunst. Von der Dach­ter­rasse aus er­öff­net sich ein ein­zig­ar­ti­ger Aus­blick über die Stadt. Die Me­dina von Mar­ra­kesch und der welt­be­rühmte Markt­platz Dje­maa el Fna sind zu Fuß er­reich­bar. www.artplace-marrakech.com

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.